Navigationspfad: Home
medizin-forum.de • Thema anzeigen - Habe eine Frage zu Bisoprolol... Betablocker.
Aktuelle Zeit: 20.10.17, 08:16

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 01.06.17, 17:08 
Offline
DMF-Mitglied

Registriert: 28.06.13, 16:59
Beiträge: 98
Vor ca einem halben Jahr sollte ich meine Dosis.(morgens 5mg ) auf abends noch mal 2,5mg erhöhen.
Nehme jetzt 7,5mg am Tag.
Am Anfang hatte ich zwar vermehrt Probleme mit Kopfschmerzen und Unwohlsein was ich aber nicht deuten konnte.
Woran es liegt.
Kann es sein das der Blutdruck bei der Ennahme der 2,5mg abends derart abgesenkt wird das ich Kopfschmerzen
bekomme und mir schwindelig ist.
Wie macht sich ein zu geringer Blutdruck bemerkbar?
Habe auch vermehrt ein dumpfes gefühl in den Waden und öffter ist der Mund sehr trocken.
Lg klauswilli

Was ich noch schreiben wollte.
Habe vor ca. 8 Monaten eine PVI gehabt wegen meines Vorhofflimmerns.
Kann es sein das dadurch der Blutdruck gesenkt wurde..denn wenn ich so überlege fing es ungeair in dem Zeitraum an.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 02.06.17, 07:45 
Offline
DMF-Moderator

Registriert: 31.01.07, 15:01
Beiträge: 10893
Wohnort: 87727 Babenhausen ( Schwaben)
Guten Tag,
"Wie macht sich ein zu geringer Blutdruck bemerkbar?"- z.B. durch die von Ihnen beschriebenen Beschwerden. Allerdings nehme ich doch stark an, dass Sie mit Sicherheit ein ordentliches BLutdruckmessgerät besitzen und somit ja feststellen können, wie das Blutdruckverhalten ist.
PS: eine kleine Begrüßungsanrede wäre schon aus Gründen der Höflichkeit angebracht.

_________________
Grüße Dr. Fischer
Unter Bezugnahme auf § 7 (3) der Berufsordnung für Ärzte ist mein Beitrag eine Stellungnahme,die auf den vorliegenden Angaben beruht .Sie ersetzt aber nicht die persönliche Beratung, Untersuchung und Behandlung durch Ihren Arzt.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 02.06.17, 07:59 
Offline
DMF-Mitglied

Registriert: 28.06.13, 16:59
Beiträge: 98
Ja sie haben recht..sorry.
Dann erstmal guten Tag und hallo.
Ich hatte mal ein solches Gerät was aber nicht mehr funktioniert.
Ich hatte immer einen leicht erhöhten Blutdruck..
Da ich auch ein Psychisches Problem habe und den Blutdruck zu oft gemessen habe wurde mir nahegelgt
das sein zulassen.
Beim Arzt in der Praxis ist mein Blutdruck auf Grund der Psychischen Störung immer etwas höher gewesen als zu hause.
Aber ob nach der PVI auch der Blutdruck runter geht das weiß ich nicht.
Was ich nur sagen kann ..als ich das letzte mal im Krankenhaus war hatte ich morgens einen Blutdruck der 70 - 110
und ich staunte über diesen Wert der für mich sehr niedrig war.
Das war 8 Monate nach der PVI.
Aber nach ca. 6 Monate nach der PVI hatte ich erneut Vorhofflimmern und mir wurde geraten die PVI zu wiederholen wenn es noch einmal vorkommt.
Bis jetzt bin ich aber im Sinusrhythmus.
Sorry nochmal für den unhöflichen Beginn.
Lg Klauswilli


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Karma functions powered by Karma MOD © 2007, 2009 m157y
© Deutsches Medizin Forum 1995-2017. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de. Plazieren Sie Ihre Werbung wirkungsvoll! Hier finden Sie unsere Mediadaten!