Standardansicht
Antwort erstellen

was bedeutet Erhöhung der Kontraktionsamplitude

21.04.17, 20:13

Hallo ,

kann mir einer sagen ,was es bedeutet , wenn die Kontraktionsamplitude , die Kontraktion des Herzens um bis zu 15% gesteigert wird ?

folgender Sachverhalt :

2015 erkrankte ich an Dickdarmkrebs (genetischer Defekt nachgewiesen) , hatte aber leider schon ins Bauchfell gestreut , im März diesen Jahres Entfernung des "Restes" in der Bauchhöhle inklusive HIPEC Chemo direkt in das Bauchfell , in der Uni-Klinik Heidelberg.

der Professor , der mich operierte meinte , die Wahrscheinlichkeit ,das noch was nachkommt wär gering. Ich habe gehört , das der glänzende Lackporling , oder auch als "Reishi"-Pilz bekannt , sehr gut sei , um Krebszellen zu zerstören bzw. die erst gar nicht wachsen zu lassen. Gut , ich habe mir 100g Reishi pulver schicken lassen , allerdings hab ich gelesen , das eine Wirkung dieses Pilzes auch folgender wäre , und zwar das die Kontraktion des Herzsmuskels um bis zu 15% gesteigert wird .

Sollte eigentlich eine gute Wirkung sein , für den Organismus denke ich , aber da ich ein Aneurysma von ca. 4,8 cm habe , in der aufsteigend. Aorta , frage ich mich , ob ich diesen Reishi Pilz einnehmen kann.

Bei einer Erhöhung der Kraft des Herzmuskels , stelle ich mir auch eine erhöhte Pumpleistung , eventuell auch erhöhter Druck vor , und mehr Blut , der dann aus dem Herzen pro Minute kommt , oder lieg ich da falsch .

Ich hab halt kein Bock drauf , das mein Aneurysma dadurch noch schlimmer sprich grösser wird. Aber eigentlich sollte der Pilz sogar Blutdruck lindernd wirken.

Kann mir jemand sagen, ob das eine negative Auswirkung haben könnte, wenn ich diesen glänzenden Lackporling einnehme , auf mein bestehendes Aneurysma ?


Gruss Niko :P

Re: was bedeutet Erhöhung der Kontraktionsamplitude

22.04.17, 10:54

weis das keiner , was das bedeutet für das Herz , wenn die Kontraktion erhöht wird ?
Antwort erstellen
© Deutsches Medizin Forum 1995-2017. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de. Plazieren Sie Ihre Werbung wirkungsvoll! Hier finden Sie unsere Mediadaten!