Navigationspfad: Home
medizin-forum.de • Thema anzeigen - Herzinsuffizienz?
Aktuelle Zeit: 26.05.17, 04:48

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Herzinsuffizienz?
BeitragVerfasst: 22.02.17, 13:52 
Offline
Interessierter

Registriert: 02.05.16, 07:42
Beiträge: 9
Guten Tag,

ich hoffe, dass ihr mir weiterhelfen könnt.
Ich habe im Alter von 18 Jahren zum ersten Mal Vorhofflimmern bekommen, war daraufhin ein paar Tage im Krankenhaus, habe ein Medikament bekommen (einmalig), damit das Herz wieder im richtigen Takt schlägt.
Dann war jahrelang alles gut...dann mit 25 habe ich bemerkt, dass ich wieder einen Anfall von Vorhofflimmern habe.
Nach ein paar Tagen habe ich nichts mehr gespürt, sodass ich keinen Arzt aufgesucht habe. Meine Mutter wollte, dass ich mit 26 nochmal mein Herz bei einem Kardiologen überprüfen lasse. Hierbei kam heraus, dass ich zu diesem Zeitpunkt und wohl auch schon über einen längeren Zeitpunkt Vorhofflimmern habe. Der Kardiologe hat mir dann die pill in the pocket Therapie verschrieben, sodass ich Flecainid nehmen kann, wenn ich merke, dass das Vorhofflimmern wieder da ist. Bislang ist dann nur noch einmal Vorhofflimmern merklich aufgetreten, sodass ich einmal Flecainid eingenommen habe.
Seit ich 25 bin habe ich öfter eine innere Unruhe, insbesondere wenn ich z.B. Bus oder Zug fahre oder irgendein Event ansteht, das eigentlich total unwichtig ist, z.B. Geburtstag von einem Freund.
Ich bin nun 27 und ich merke mittlerweile verschiedene Symptome, die mich beunruhigen und mich irgendwie darauf schließen lassen, dass evtl. irgendwas mit meinem Herzen nicht stimmt.
Bisher wurde auf eine Schilddrüsenunterfunktion getestet, der Test war negativ. Bluttest ergab normale Werte in allen Bereichen, bis auf den FSH-Wert (Hormonwert). Dieser war zu niedrig, jedoch sollte dies angeblich nicht schlimm sein.
Zur Zeit habe ich folgende Symptome:
Müdigkeit trotz genügend Schlaf, früher bin ich mit 6 Stunden ausgekommen, nun bin ich nach 8 noch total fertig.
Im Liegen bekomme ich schlechter Luft, insbesondere wenn ich auf dem Rücken liege, dann kommt es immer mal vor, dass ich wach werde, weil ich keine Luft bekommen habe und sozusagen nach Luft schnappe.
Ich muss jede Nacht einmal auf Toilette, das war früher nie so.
Bekomme schlecht Luft, wenn ich eine Treppe hochlaufe.
Bin oft grundlos gereizt, früher war ich dies nie.
Manchmal schwitze ich grundlos.
Habe sehr an Gewicht zugenommen, mit 25 habe ich 77 kg gewogen, nun mit 27 93 kg, obwohl ich eigentlich nicht so viel esse.
Habe oft einen geblähten Bauch.
Innere Unruhe bei unbedeutenden Dingen, muss dann immer sofort Stuhlgang.

Ich hoffe sehr, dass ihr mir weiterhelfen könnt und ich bedanke mich schon mal im voraus.
Evtl. liegt es auch an etwas anderem und ihr könnt mir eine Einschätzung geben.
Termin bei einem Kardiologen bekommt man leider erst in einem halben Jahr.

Gruß
syozzfd


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Herzinsuffizienz?
BeitragVerfasst: 22.02.17, 17:04 
Offline
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied

Registriert: 27.12.06, 00:51
Beiträge: 3376
hallo,

ich würde mal zum Hausarzt gehen, der kann zumindest ein EKG machen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Herzinsuffizienz?
BeitragVerfasst: 27.02.17, 00:56 
Offline
DMF-Mitglied

Registriert: 24.03.15, 03:48
Beiträge: 25
Hi shindy,

Meine Biografie ist ähnlich wie deine. Erste mal hatte ich Vorhofflimmern mit 17 wahrgenommen, Diagnostiziert wurd es aber erst mit 24 oder so.
Das Medikament welches du bekommen hast ist ein Standart Medikament welches man bei VHF einsetzt, ich musste es allerdings damals nicht als Pill in the Pocket nutzen sondern täglich 2x einnehmen (jeweils 100mg).
Aber es ist schon mal Positiv dass dein Vorhofflimmern Medikamentös gut kontrollierbar ist, bei mir mussten die Ärzte schon ein paar mal mit einer Kardioversion (Elektroschock) ran.

Dass du eine Herzinsuffizienz hast ist eher unrealistisch (wobei dies Spekulation ist), du warst ja laut eigenen Angaben mit 26 beim Kardiologen. Ich nehme an bis auf das Vorhofflimmern waren die Befunde ok, oder wurde gesagt dass organisch am Herzen Auffälligkeiten vorhanden sind?
Bei Vorhofflimmer Patienten können die Vorhöfe vergrößert sein, bis zu einem gewissen Grad ist dies in Ordnung. Sollte aber im Auge behalten werden.

Zu deinen Symptomen kann ich nur sagen:
Kenne ich!
Ich wache auch desöfteren auf mit einem Gefühl als würd ich keine Luft mehr bekommen. Dabei rast das Herz sehr schnell. Genauso muss ich auch jede Nacht 1-2 mal austreten zur Toilette.
Die Luftnot bei Treppensteigen, Müdigkeit, das Schwitzen .. Alles bei mir das selbe, nur dass ich in der Nacht während dem Schlaf manchmal enorm Schwitze.

Hast du auch über den Tag verteilt mit Tachykardien zu kämpfen? SPrich ist dein Puls erhöht? Misst du ihn ab und zu? Wie ist dein Durchschnittspuls?
Was genau neben dem Vorhofflimmern los ist konnten die Ärzte bislang noch nicht ermitteln, bin mittlerweile 30 Jahre alt.

Falls du langfristig mit Vorhofflimmern Probleme hast könnte eine Herzkatheter Ablation eine Option sein, dabei geht man in einer minimal invasiven Operation mit Drähte über die Leiste hoch ins Herz und behandelt dann mit Kälte das Herz. Wenn alles Gut läuft könnte dann das Vorhofflimmern der Vergangenheit angehören.
Bei deinem Termin beim Kardiologen kannst du das ganze mal ansprechen, aber das sollte erstmal eine Backup Lösung sein.

Alles Gute!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Herzinsuffizienz?
BeitragVerfasst: 11.05.17, 20:40 
Offline
noch neu hier

Registriert: 11.05.17, 20:34
Beiträge: 2
Hi shindy,

ich denke auch, dass sich da ein besuch beim Arzt direkt lohnt. Der kann ein EKG machen und alle Zweifel erst einmal klären. Er kann auch sehr anschaulich alles in Sachen Herz erklären. Manchmal hilft das erklären alleine schon viel weiter

Liebe Grüße.
Peter


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Karma functions powered by Karma MOD © 2007, 2009 m157y
© Deutsches Medizin Forum 1995-2017. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de. Plazieren Sie Ihre Werbung wirkungsvoll! Hier finden Sie unsere Mediadaten!