Navigationspfad: Home
medizin-forum.de • Thema anzeigen - Schwaches Herz ...Oder?
Aktuelle Zeit: 19.10.17, 05:22

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Schwaches Herz ...Oder?
BeitragVerfasst: 07.02.17, 16:14 
Offline
noch neu hier

Registriert: 07.02.17, 15:23
Beiträge: 1
Hallo,

Seit Anfang Dezember 2016 habe ich Abends und Nacht ein Engegefühl und Druck auf und im Brustkorb. Bin deshalb Anfang Dez 2016 zu meinem Hausarzt der eine Blutuntersuch gemacht hat und feststellt das alles in Ordnung wäre und ich nur Zuviel grübeln würde. Da hat er mir Pentalong 50 mg verschrieben was ich aber nach 3 Einnahmen absetzen musste weil mir fast mein Herz um die Ohren geflogen ist. Danach sollte ich Propranol 40 mg einnehmen. Früh und Abends eine Tablette was aber nach 1 Woche auf 1/2 früh und 1/2 abends reduziert wurde. Die Beschwerden habe ich in abgeschwächter Form immer noch. Mal mehr mal weniger.
Bei der Eingangsuntersuchung hat mein HA aber auch kein EKG o.ä. gemacht. Nur die Blutuntersuchung.
Hinzufügen möchte ich das ich seit einigen Jahren auch Exforge HCT 10/320/25 nehme um meinen Blutdruck in Schach zu halten was auch gut gelingt. Wenn ich wieder mit Druck und Enge im Brustraum kämpfe habe ich auch den Blutdruck gemessen welcher da aber keine Auffälligkeiten zeigt und um die 130 liegt.
Nun bin ich um de Mitte 40 männlich und auch nicht der Sportlichste Typ und habe zur Zeit viel Ruhe weil seit 12 Wochen arbeitslos. Hatte vor 12 Wochen eine Nasenscheidewand OP die aber ohne Komplikationen verlief.
Ich weiß jetzt nicht so recht ob ich meinem Hausarzt weiter vertrauen sollte oder in eine Herzklinik zur Untersuchung fahren sollte.Die nächstliegende hat ein Zertifikat (Chest Pain Unit) welches wohl ohne Wartezeit jeden untersucht der Druck und Enge im Brustkorb hat ohne Wartezeit.
Nun weiß ich nicht so recht ob ich mich da in was rein steigere. Vielleicht können sie mir einen rat geben?

Hoffnungsvolle Grüße


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Schwaches Herz ...Oder?
BeitragVerfasst: 07.02.17, 18:09 
Offline
DMF-Moderator

Registriert: 31.01.07, 15:01
Beiträge: 10888
Wohnort: 87727 Babenhausen ( Schwaben)
Guten Tag,
der Gang in eine Herzklinik wäre doch etwas übertrieben, es reicht eine ambulante internistische Untersuchung, vor allem natürlich ein Belastungs-EKG. Wenn Sie aber Zugang zu der Klinik bekommen, dann ist es natürlich gut.
Ich bin etwas irritiert über Ihre antihypertensive Medikation. Im erstgenannten Präparat haben Sie ja eine Dreierkombination, dazu nehmen Sie noch einen ß-Blocker. Mir erscheint diese Medikation zuviel zu sein. Aber dazu wird ja dann der Internist Stellung nehmen können. Allein eine Dreierkombination wie im Exf.... bleibt nur ausgewählten Fällen vorbehalten.

_________________
Grüße Dr. Fischer
Unter Bezugnahme auf § 7 (3) der Berufsordnung für Ärzte ist mein Beitrag eine Stellungnahme,die auf den vorliegenden Angaben beruht .Sie ersetzt aber nicht die persönliche Beratung, Untersuchung und Behandlung durch Ihren Arzt.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Karma functions powered by Karma MOD © 2007, 2009 m157y
© Deutsches Medizin Forum 1995-2017. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de. Plazieren Sie Ihre Werbung wirkungsvoll! Hier finden Sie unsere Mediadaten!