Navigationspfad: Home
medizin-forum.de • Thema anzeigen - Leichte Herzschwäche, bisher nicht diagnostizierbar
Aktuelle Zeit: 24.06.17, 00:00

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 07.01.17, 21:15 
Offline
noch neu hier

Registriert: 07.01.17, 20:55
Beiträge: 3
Hausarzt und zwei Spezialisten konnten keine Ursache finden. Zustand des Herzens für das Alter sehr gut.

76-jähriger Mann

Leichte Herzschwäche
Beschwerden erstmals dieses Jahr
vorangegangen war eine schwere Grippe
Abends wird es besser
eventueller Zusammenhang mit dem Wetter

Was könnte hinter diesen Beschwerden liegen?

Danke


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 08.01.17, 09:50 
Offline
DMF-Moderator

Registriert: 31.01.07, 15:01
Beiträge: 10592
Wohnort: 87727 Babenhausen ( Schwaben)
Guten Tag,
Ihre Angaben sind sehr spärlich und somit wenig hilfreich in der Beantwortung Ihrer Frage, soweit dies überhaupt möglich ist, wenn bereits drei Ärzte den Pat. untersucht haben.
:arrow: wie äußert sich diese Insuffizienz( Atemnot, Wassereinlagerungen, Husten, Leistungsminderung und andere Beschwerden)?
:arrow: welche Untersuchungen sind bisher erfolgt ( Thorax-Röntgen, Echokardiographie mit Farbdoppler, Belastungsergometrie, Ruhe-EKG, )?
:arrow: Vorerkrankungen, Adipositas, Hypertonie, Schilddrüse, Blutarmut
:arrow: Laborwerte, für Herzerkrankungen gibt es spezifische Laborwerte)
Ein sehr schwerer Atemwegsinfekt kann durchaus eine Herzinsuffizienz verursachen via Myokarditis, das hätte aber-wenn der Infekt durch einen Arzt untersucht wurde- da oftmals zeitgleich dann entsprechende Laborbefunde und klinische kardiologische Befunde erhoben werden können.

_________________
Grüße Dr. Fischer
Unter Bezugnahme auf § 7 (3) der Berufsordnung für Ärzte ist mein Beitrag eine Stellungnahme,die auf den vorliegenden Angaben beruht .Sie ersetzt aber nicht die persönliche Beratung, Untersuchung und Behandlung durch Ihren Arzt.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 09.01.17, 15:45 
Offline
noch neu hier

Registriert: 07.01.17, 20:55
Beiträge: 3
Danke für die schnelle Antwort!

Es treten keine bestimmten Symptome oder Phänomene auf.

Die angegebenen Untersuchungen wurden ohne besonderen Befund durchgeführt.

Keine Vorerkrankungen. Ein leichte Altersdiabetes. Eine extreme Wetterfühligkeit. Die betroffene Person geht davon aus, dass es ihr im Sommer wieder gut geht.

Der Hausarzt und einer der beiden Spezialisten haben Blutuntersuchungen in Auftrag gegeben. Es gab keine spezielle Befunde, alles ok. Welche Untersuchen durchgeführt wurden, ist nicht bekannt.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 09.01.17, 16:43 
Offline
DMF-Moderator

Registriert: 31.01.07, 15:01
Beiträge: 10592
Wohnort: 87727 Babenhausen ( Schwaben)
Guten Tag,
" Eine extreme Wetterfühligkeit. Die betroffene Person geht davon aus, dass es ihr im Sommer wieder gut geht."- auf Grund der mir jetzt vorliegenden Daten gehe ich ebenfalls davon aus, dass dies zutreffen könnte. Alles Gute.

_________________
Grüße Dr. Fischer
Unter Bezugnahme auf § 7 (3) der Berufsordnung für Ärzte ist mein Beitrag eine Stellungnahme,die auf den vorliegenden Angaben beruht .Sie ersetzt aber nicht die persönliche Beratung, Untersuchung und Behandlung durch Ihren Arzt.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Karma functions powered by Karma MOD © 2007, 2009 m157y
© Deutsches Medizin Forum 1995-2017. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de. Plazieren Sie Ihre Werbung wirkungsvoll! Hier finden Sie unsere Mediadaten!