Navigationspfad: Home
medizin-forum.de • Thema anzeigen - Herzproblem? Energiebereitstellung?
Aktuelle Zeit: 18.12.17, 18:04

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Herzproblem? Energiebereitstellung?
BeitragVerfasst: 09.07.16, 11:45 
Offline
noch neu hier

Registriert: 09.07.16, 11:28
Beiträge: 1
Hallo,

mich beschäftigt seit langer Zeit das Thema eines Mitgliedes in meinem Fitnessstudio.

Ich fange mal so an:
Bei dem Patienten handelt es sich um einen 25 jährigen jungen Burschen der vor etwa 3 Jahren (glaub ich) einen Ausfall des Herzens hatte, er bekam einen Defibrillator eingesetzt der "im Notfall" seinem Herz wieder auf die Sprünge hilft (seither 2-3 passiert) Laut den Ärzten und Untersuchungen scheint er völlig gesund. Den Ärzten ist nicht bewusst woran genau es scheitert.
Er betreibt viel Kraftsport bei mir im Studio (wenn er das nicht tut geht es ihm schlechter, sagt er) Das Hauptproblem ist das er seit diesem Vorfall keine längere Belastung mehr übersteht. Sobald er zB nur 5min auf dem Rad sitzt bricht er beinahe zusammen. Das Krafttraining funktioniert tadellos, auch wenn er danach natürlich auch geschafft ist gibts hierbei fast keine Probleme. Nur bei längerer Belastung gehts Berg ab - danach ist der Tag für ihn erledigt. Kann nur noch auf der Couch liegen oder schlafen gehen. Selbst ein kleiner Spaziergang mach ihn völlig fertig.

Ich versuche nun auf diesem Weg ihm irgenwie zu helfen. Vl wisst ihr wer hierfür vl ein Spezialist wäre der sich mit so einem Fall auskennt bzw der so einen ähnlichen Fall schon einmal gehört hat. Ich bin kein Arzt und kenne mich diesbezüglich nicht aus, da ich aber Fitnesstrainer bin, war mein erster Verdacht das es vl mit der Energiebereitstellung im Körper zusammenhängen könnte. Da sein Körper einfach keine Energie speichern oder Wiederherstellen kann. Nur durch ne Mütze voll Schlaf scheint er sich zu regenerieren.

Mir wäre schon geholfen wenn hierfür jemand einen Kontakt für mich hätte oder vl hat ja jemand eine Idee. Mir ist egal auf welche Ideen man hier kommen kann, ich bin froh über jeglichen Einfall wenn er nur weiterhelfen kann. Ich würde ihm nur zu gerne helfen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 09.07.16, 19:52 
Offline
DMF-Moderator

Registriert: 20.05.07, 08:00
Beiträge: 2261
Hallo,

Die Angaben sind etwas spärlich. Dass Sie als der Trainer des jungen Mannes sich Grdanken machen ist lobenswert, aber die Ärzte vor Ort können wahrscheinlich eher weiterhelfen als das aus der Ferne möglich ist.

Wann war er zuletzt beim Kardiologen? Wie sind die Befunde von EKG, Belastungs-EKG, Herzultraschall? Wie ist dieSauerstoffsättigung? An Blutwerten wären Hb, Hkt, Ferritin, NT-proBNP interessant.

Sie sehen, es fehlen viele Angaben für eine grobe Einschätzung.

Gruß
Die Anästhesieschwester


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Karma functions powered by Karma MOD © 2007, 2009 m157y
© Deutsches Medizin Forum 1995-2017. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de. Plazieren Sie Ihre Werbung wirkungsvoll! Hier finden Sie unsere Mediadaten!