Navigationspfad: Home
medizin-forum.de • Thema anzeigen - Ungeklärte Synkope
Aktuelle Zeit: 21.11.17, 02:25

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Ungeklärte Synkope
BeitragVerfasst: 13.06.16, 17:38 
Offline
noch neu hier

Registriert: 13.06.16, 17:22
Beiträge: 1
Hallo zusammen,

bin neu hier und habe gleich mal eine Frage.
Ich habe seit vielen Jahren mit regelmäßigen Kreislaufaussetzern zu kämpfen.

Nachdem ich von Arzt zu Arzt marschiert bin, und nichts gefunden wurde, hier die Ursache: Ungeklärte Synkope

Ich habe 9x ein EEG gemacht, war bei einen Herzleistungstest und 2x in der Röhre (MRT). Der Blutdruck ist auch mittels eines Langzeitmessgerätes geklärt.

In Ohnmachten kommen in der Regel immer in den selben Situationen. So blöd es klingt, aber wenn mich etwas nervt, weil es nicht so funktioniert wie es soll- kann es wieder soweit sein.
Bei einer sinnlosen Diskussion, oder wenn eben etwas nicht so klappt wie es soll….
Das passierte nicht jeden Tag, aber eben schon regelmäßig. Im Schnitt alle 30 Tage. Meist nur beim wach sein, 2x hatte ich es durch einen schlechten Traum in der Aufwachphase.

Seit dem letzten EEG nehme ich früh und abends je eine Tablette Antiepileptika Lamotrigin 50mg.
Es wurde zwar nichts fest gestellt, der Arzt meinte aber „Wenn das Medikament seinen Job macht, wäre das die Lösung“. Das ist jetzt ca. 4 Jahre her.

Seit ich das Medikament nehme, hatte ich keine Ohnmachten mehr, aber seit ein paar Wochen wieder Schwindelanfälle. Zur Ohnmacht kommt es nicht und es ist nach ca. 1 Minute wieder vorbei.
Das Gefühl ist immer das gleiche, also würde aus Armen, Kopf und Beinen das Blut heraus gehen.

Über Tipps, Erfahrungsberichte oder Lösungsvorschläge wurde ich mich sehr freuen…

VG
Barkas82


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ungeklärte Synkope
BeitragVerfasst: 14.06.16, 11:04 
Offline
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied

Registriert: 28.02.06, 10:32
Beiträge: 143
Hallo,

Synkopen unklarer Ursache sind eine höchst ärgerliche Angelegenheit: Für den Patienten, dem nicht geholfen wird, genauso für den Arzt, der nichts findet, was er behandeln könnte.

Es gibt auf Synkopen spezialisierte Kliniksambulanzen und Arztpraxen. Ich habe gerade, bevor ich Ihnen Unsinn empfehle, selbst im Internet nach "Synkopenzentrum Berlin" oder "Synkopenzentrum Hamburg" oder "Synkopenzentrum München" gesucht. Überall finden sich welche, nicht gleich der erste, aber so etwa der dritte Treffer in der Liste. In der Regel sind dies Herzzentren oder kardiologische Praxen, denn ca. die Hälfte der Synkopen hat eine Herzursache, es gibt aber auch neurologische und einige weitere Ursachen.

Mein Tipp: Wenden Sie sich an ein solches spezialisiertes Zentrum. In einem Vortrag über Synkopendiagnostik habe ich vor einiger Zeit gehört, dass es bei Synkopen unklarer Ursache bis zu sieben (!!!) Jahre dauern kann, bis man die wirkliche Ursache gefunden hat. Wenn Sie nicht in einem Ort mit einer solchen Spezialpraxis wohnen sollten, lohnt sich auch eine längere Anreise.

Ihre Diagnostikgeschiche ist schon lang, aber, so weit ich es verstehe, nicht unbedingt komplett. Wenn Sie z.B. während des Langzeitblutdrucktests keine Synkope hatten, wird auch in den Messergebnissen nichts auffälliges sein. Was war der Grund für 2x MRT - hat man einen Hirntumor gesucht, oder einen Herzdefekt? Und wenn die Synkope keine neurologische Ursache hat, wird auch im zehnten EEG nichts finden sein.

Also: Laufen Sie nicht von Arzt zu Arzt, sondern in ein Synkopenzentrum, aber in eines, das auch diesen Namen trägt.

Mit besten Grüßen,
Schrittmacher


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Karma functions powered by Karma MOD © 2007, 2009 m157y
© Deutsches Medizin Forum 1995-2017. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de. Plazieren Sie Ihre Werbung wirkungsvoll! Hier finden Sie unsere Mediadaten!