Navigationspfad: Home
medizin-forum.de • Thema anzeigen - mykotische Endokarditis möglich?
Aktuelle Zeit: 23.11.17, 17:31

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: mykotische Endokarditis möglich?
BeitragVerfasst: 08.06.16, 10:56 
Offline
noch neu hier

Registriert: 25.05.16, 15:33
Beiträge: 2
Hallo,

nach einer krebsbedingten OP (Seminom pT1) bekam ich (m, 46) eine 2-moatige Antibiose wegen Wundheilungsstörungen. Nach Genesung und einigen Wochen mit gutem Gesundheitszustand kamen dann vor ca. 5 Wochen folgende Symptome: zunächst Blähungen, Mundsoor (bis heute), dann Abgeschlagenheit, Schwindel und schließlich Engegefühl beim Atmen und schon bei geringer Anstrengung (z.B. Treppensteigen) ziehender Schmerz in der linken Brustseite. In den seither vergangenen Wochen außerdem deutlicher Gewichtsverlust.

Eine kardiologische Untersuchung in der Ambulanz wenige Tage nach Beginn der Symptome war unauffällig (troponin 2*ok, Herz-Echo ok). Ein erhöhter CK-MB (37% des gesamt-CK) wurde nicht kommentiert.

Andere Laborwerte (auch BS, CRP) waren unauffällig.

Der HA stufte alle Symptome als psychogen ein und hielt weitere Diagnostik nicht für nötig.

Eine erneute kardiologische Untersuchung vor zwei Tagen (Herz-Echo, Belastungs-EKG mit mäßiger Belastung 100W) brachte keine neue Erkenntnis. Der Kardiologe meinte, mein Herz sei in Ordnung und empfahl mäßige Bewegung zum Muskel-/Gewichtsaufbau.

Bei mir bleibt ein Unbehagen, da die Herzbeschwerden belastungsabhängig sind. - Könnte es sich hierbei um eine mykotische Endokarditis handeln? Wie könnte man diese feststellen oder ausschließen? An wen kann ich mich mit dieser Fragestellung wenden? - Bisher hat jeder Arzt meine Fragen bezüglich einer invasiven Mykose nach langer Antibiose sofort und ohne wirkliche Begründung verneint ("dann wären sie jetzt auf der Intensivstation").

Gibt es noch andere Erklärungsmöglichkeiten für meine Beschwerden?

Für Hinweise bin ich sehr dankbar.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Karma functions powered by Karma MOD © 2007, 2009 m157y
© Deutsches Medizin Forum 1995-2017. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de. Plazieren Sie Ihre Werbung wirkungsvoll! Hier finden Sie unsere Mediadaten!