Navigationspfad: Home
medizin-forum.de • Thema anzeigen - Aorta
Aktuelle Zeit: 21.10.17, 06:22

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Aorta
BeitragVerfasst: 20.02.16, 00:11 
Offline
noch neu hier

Registriert: 20.02.16, 00:04
Beiträge: 4
Guten Morgen,

aufgrund meiner starken Rückenschmerzen ( Schmerzen im Epigastrium / Retrosternal / Hals / Kiefer / zwischen den Schulterblättern) wurde auch die Aorta untersucht, wobei ich darauf drängte, da man in meinem Alter (25m) noch nicht davon ausgehen würde.

Bisher gelaufen:

Aorten-CT NATIV (als Ganzkörper-CT, ich wurde vor 3 Wochen nach einem Sturz aus mehreren Metern Höhe ins KH eingeliefert, Diagnose: Contusio Spinalis) im Nativ-CT zeigten sich keine Auffälligkeiten der gesamten Aorta (asc./arcus/desc/art.iliaca.c.) eine Dissektion wäre nicht ausschließbar, jedoch Aneurysmen.

Sono-Abdomen: im Epigastrium Aorta abdominalis 22mm, art. iliaca. c. 14mm

TTE: suprasternal Aorta ascendens / arcus / descendens normale Größen,kein Hinweis auf eine Dissektion, oder Aneurysma

TEE: (mit Abstand das unangenehmste meines ganzen Lebens, nur Lokalanästhesie, kein Dormicum / Propofol, wollte ich nicht, hätte ich bloß!) Klappenebene 27mm, Bulbus 34mm, Sinutubulärer Übergang 29mm, Aorta ascendens 33mm, Aortenbogen unauffällig 35mm, Aorta descendens 20mm, keine Dissektionsmembran, keine Aortenklappeninsuffizienz

D-Dimer Kontrollen negativ.

Wäre es sinnvoll noch etwas in diese Richtung zu machen, oder hat jemand eine Idee woher diese Schmerzen kommen können, Herz war bisher auch o.B.

LG Angsthase


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Aorta
BeitragVerfasst: 20.02.16, 04:10 
Offline
Interessierter

Registriert: 20.02.16, 03:38
Beiträge: 19
Hallo Angsthase66,
Hast du den Rücken schon mal anschauen lassen?
Probleme in der Brustwirbelsäule können Beschwerden machen, die einem
Herzinfarkt sehr ähnlich sind. Herz scheint ja schon abgeklärt, da wäre das
etwas was ich anschauen lassen würde .
Lg Sahra


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Aorta
BeitragVerfasst: 20.02.16, 04:54 
Offline
DMF-Moderator

Registriert: 20.05.07, 08:00
Beiträge: 2261
Hallo,

Bestanden die Beschwerden bereits vor dem Sturz oder sind sie erst danach aufgetreten? Die Contusio spinalis könnte durchaus eine Erklärung dafür sein.

Gruß
Die Anästhesieschwester


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Aorta
BeitragVerfasst: 20.02.16, 11:06 
Offline
noch neu hier

Registriert: 20.02.16, 00:04
Beiträge: 4
Danke für die Antworten,

die Schmerzen bestanden bereits definitiv vor dem Sturz, ich bin mir nicht ganz sicher, aber ich glaube ich habe die Schmerzen schon früher gehabt, ich kann mich leider nicht gut an Schmerzzustände erinnern, im Sinne von vergleichen.

Ich war letzte Woche zweimal beim Orthopäden, dieser hatte mich zweimal eingerenkt, nach dem zweiten Mal war es etwas besser. Ein befreundeter Physiotherapeut meinte, jemand so verspannten hätte er noch nie gesehen.

Schmerzmittel Ibu z.B. bringen leider gar nichts, bis auf eine Gastritis.

Ich bilde mir ein, dass ein Körnerkissen, extrem heiß etwas hilft.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Aorta
BeitragVerfasst: 20.02.16, 18:01 
Offline
Interessierter

Registriert: 20.02.16, 03:38
Beiträge: 19
Guten Tag nochmal,
Ist zusätzlich zum Nativ CT vielleicht auch schon mal ein MRT vom Rücken gemacht worden.
Das "verspannte" und die Besserung nach dem Einrenken spricht ja doch für den Rücken
als sehr gut Mögliche Ursache für die Schmerzen
Mit freundlichen Grüßen


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Aorta
BeitragVerfasst: 20.02.16, 20:57 
Offline
DMF-Moderator

Registriert: 20.05.07, 08:00
Beiträge: 2261
Hallo,

wenn Ihnen das Körnerkissen schon etwas Linderung verschafft, spricht das tatsächlich für verspannte Muskulatur als Ursache der Beschwerden. Wenn ärztlicherseits nichts dagegen spricht, können Sie zum Ibuprofen Pantoprazol oder Omeprazol einnehmen. Ansonsten ggf. mal um die Verordnung eines anderen Schmerzmittels bitten, sofern Sie mit Wärme und Physiotherapie alleine nicht hinkommen.

Gruß
Die Anästhesieschwester


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Aorta
BeitragVerfasst: 02.03.16, 19:03 
Offline
noch neu hier

Registriert: 20.02.16, 00:04
Beiträge: 4
Heyhey,

Seit dem letzen Einrenken, einer neuen Matratze und regelmäßig heißes Körnerkissen sind die Beschwerden weg. Physio startet ab April. Dankeschön an Euch


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Aorta
BeitragVerfasst: 17.10.16, 11:11 
Offline
Interessierter

Registriert: 20.07.15, 20:28
Beiträge: 6
Hi,

was hast du denn für eine neue Matratze?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Karma functions powered by Karma MOD © 2007, 2009 m157y
© Deutsches Medizin Forum 1995-2017. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de. Plazieren Sie Ihre Werbung wirkungsvoll! Hier finden Sie unsere Mediadaten!