Navigationspfad: Home
medizin-forum.de • Thema anzeigen - Abrupt verlangsamter herzschlag
Aktuelle Zeit: 14.12.17, 11:27

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Abrupt verlangsamter herzschlag
BeitragVerfasst: 09.06.13, 08:16 
Offline
noch neu hier

Registriert: 09.06.13, 08:04
Beiträge: 1
Guten morgen an alle,

Kurz zu meiner Person: Ich bin 30 Jahre alt, 1,88m Groß, 78Kg, Gelegenheitsraucher (7-10 Stk. / Tag), Trinke selten Alkohol, betreibe keinen Sport (Laufe aber bei der Arbeit im schnitt eine Strecke von 20km).

Seid ca. 6 Wochen habe ich immer wieder einen (für mich als Leien) eigenartigen Herzschlag beobachtet. Kommt manchmal Täglich 2 - 3 mal vor und manchmal tagelang nicht.

Syptome:

Mein Herz schläg gleichmässig mit ca. 70/75 Schlägen pro Sekunde (Ruhepuls, z.b. vor dem PC/TV). Dann Fällt die Geschwindigkeit des Herzschlages von einem Schlag auf den anderen auf (Geschätzt nach Uhr mit Sekundenzeiger) ca. 50/55 Schläge ab. Dabei spüre ich den Herzschlag deutlich im Brustbereich bis in den Kopf und ich bekomme ein leichtes Schwindelgefühl. Nach ca. 4-5 langsamen Schlägen des Herzens steigt die Geschwindigkeit wieder langsam auf das Vorniveau an und das Schwindelgefühl verschwindet.

Der Blutdruck ist für diese Kurze Zeit des Verlangsamten Herzschlages nicht zu messen, da ich nie weiß wann es wieder passiert. Aber der Druck unmittelbar nach einem solchen vorfall liegt im schnitt bei 135/85. Mein bisher Höchster gemessener Blutdruck überhaupt lag bei 137/87.

Es fühlt sich unangenehm an und mein Unwissen was los ist, macht sie Sache leider nicht angenehmer

Hat jemand sowas auch schonmal gehabt ? Wenn ja, was war der Grund hierfür ?



Ich war schon bei meinem Hausarzt weil ich gelegentlich auch Kreislaufprobleme habe (Schwindelgefühl, Atemnot mit Zittern und ein Kaltes gefühl in den Beinen)

Daraufhin haben wir eine Blutuntersuchung gemacht mit Langzeit EKG (24h), Röntgen-Thorax Aufnahmen und ein Belastungs EKG mit Ultraschall Untersuchung des Herzens. Bei allen Untersuchungen sind keine auffälligkeiten festgestellt worden. Also alles dem Alter Entsprechend Normal (Aussage des Hausarztes).
Laut Internist: Das Herz hat Normale Größe, die Herzklappen sind Normal Ausgebildet und Arbeiten auch Normal. Das Belastungs EKG war ebenfalls ohne Rythmusstörungen oder Aussetzer.

Hört sich natürlich Positiv an, nur diese Langsamen, Deutlich Spürbaren Herzschläge müssen ja eine Ursache haben. In der Früheren Geschichte meiner Familie gab es bisher noch keine Herz-/Lungenerkrankungen.

Als Leie macht man sich immer gedanken "Bleibt das Herz beim nächsten mal stehen oder bekomme ich einen Blackout"
Meine Angst kann Unbegründet sein, aber man weiß ja nie..


MfG Markus


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Karma functions powered by Karma MOD © 2007, 2009 m157y
© Deutsches Medizin Forum 1995-2017. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de. Plazieren Sie Ihre Werbung wirkungsvoll! Hier finden Sie unsere Mediadaten!