Navigationspfad: Home
medizin-forum.de • Thema anzeigen - Troponin T
Aktuelle Zeit: 29.03.17, 23:55

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Troponin T
BeitragVerfasst: 19.04.13, 20:02 
Offline
DMF-Mitglied

Registriert: 10.06.05, 15:51
Beiträge: 21
Ich bin 41, männlich, normalgewichtig, Nicht-Raucher und sehr sportlich.
Aufgrund von sekunden-kurzem Herzstolpern, ähnlich wie ein Blubbergefühl im Brustkorb , hauptsächlich wenige Minuten nach Anstrengung, bin ich in die Notaufnahme des örtlichen KH. Dort wurde ein leicht erhöhter Troponin T Wert festgestellt (0.088 µg/l, Referenzwert des KH liegt bei 0.06 µg/l), EKG und andere Bluttests waren ohne Befund. Ich wurde mit Verdacht auf Herzmuskelschädigung, akutes Koronarsyndrom auf die Intensivstation verlegt. Der Troponin-Wert wurde noch zwei Mal bestimmt und lag bei der letzten Messung nach 2 Tagen bei 0.07, also immer noch leicht über dem Referenzwert. Ich wurde zur Herzkatheteruntersuchung geschickt, alles bestens ... ohne Befund. Es wurde außerdem ein Echo-Kardiogramm angefertigt und ein 24-Stunden-EKG veranlasst. Alles komplett normal. Die Herzstolperer sind auch nicht wieder aufgetreten und ich fühle mich gesund. Die einzige Sache, die mir immer noch Kopfzerbrechen bereitet, ist der erhöhte Troponin-Wert. Wenn am Herzen nichts gefunden werden konnte, warum war dann dieser Wert erhöht, der doch spezifisch für Herzmuskelschaden ist? Sollte ich noch weitere Untersuchungen anstreben und welche? Ich würde diese Sache gerne vergessen, aber es holt mich doch hin und wieder ein. Vielen Dank für ihre Einschätzung. LG


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Troponin T
BeitragVerfasst: 12.02.17, 14:32 
Offline
Interessierter

Registriert: 23.03.15, 10:32
Beiträge: 6
Hallo. Hast du schon ein Ergebnisse oder blieb bis heute alles ungeklärt. Hatte das auch und wurde letzte Woche als Gesundheit entlassen


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Troponin T
BeitragVerfasst: 12.02.17, 21:27 
Offline
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied

Registriert: 07.09.14, 21:15
Beiträge: 267
Hallo,

falsch positive Ergebnisse beim Troponin T werden manchmal bei Muskel-, Nieren- oder Skeletterkrankungen, wenn sich bestimmte (durch vorhergehende Untersuchungen/Behandlungen eingebrachte) Antikörper im Organismus befinden, oder auch ohne jegliche erkennbare Ursache, gefunden. Auch methodische Fehler (Blutabnahme, Transport, Lagerung, Temperatur, Analyseverfahren, Datenübermittlung etc.) kommen als mögliche, wenn auch seltene Ursache in Frage.

_________________
Viele Grüße,

Parasympathikus


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Karma functions powered by Karma MOD © 2007, 2009 m157y
© Deutsches Medizin Forum 1995-2017. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de. Plazieren Sie Ihre Werbung wirkungsvoll! Hier finden Sie unsere Mediadaten!