Navigationspfad: Home
medizin-forum.de • Thema anzeigen - Sepsis- neue Definition
Aktuelle Zeit: 18.10.17, 19:13

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Sepsis- neue Definition
BeitragVerfasst: 25.03.16, 08:59 
Offline
noch neu hier

Registriert: 25.03.16, 08:29
Beiträge: 2
Hallo,
Ich bin momentan in der Gesundheits- und Krankenpflegerinnen Ausbildung und wollte mich ein wenig zum Thema Sepsis ( da wir einen Fall bei uns im Klinikum hatten) erkundigen.
Die letzten Tage bin ich immer wieder auf Seiten gestoßen, auf denen aufgelistet wird das eine Sepsis vorliegt, wenn eine Infektion und mindestens zwei von vier Kriterien für ein „Systemic Inflammatory Response Syndrome“ (SIRS) vorhanden sind . Heute bin ich nun auf eine Seite gestoßen wo eine neue Definition der Sepsis bekannt gegeben wird und auch steht das die SIRS Kriterien wegfallen- da diese zu unspezifisch seien.
Nach welchen Kriterien beurteilt man nun ob eine Sepsis vorliegt oder nicht? Bestimme ich dies nicht weiterhin durch die vorhandenen Parameter wie den Anstieg (oder späteren Abfall) der Körpertemperatur, der Herz­frequenz (Tachykardie), der Atemfrequenz (Tachypnoe) und dem Blutbild (Leukozytose/Leukopenie und Linksverschiebung)? Oder wird eine Sepsis nun nur anhand einer Blutkulter fest gemacht?
Nur dauert es ja auch eine Weile bis diese Resultate bringt. Behandelt man den Patienten bei dem der Verdacht einer Sepsis vorliegt, aber noch nicht bestätigt ist, auf Grund der vorher schon aufgelisteten Parameter einfach prophylaktisch gegen die Sepsis?
Wäre nett, wenn mir jemand helfen kann :) (hoffe ich bin mit diesem Thema richtig in diesem Forenbereich)
Bin erst im ersten Lehrjahr und wahrscheinlich fehlt mir noch das nötige Fachwissen um mir selbst einen Reim aus solch medizinischen Artikeln bilden zu können.

MfG

Stephanie


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Sepsis- neue Definition
BeitragVerfasst: 25.03.16, 23:32 
Offline
Interessierter

Registriert: 25.03.16, 22:28
Beiträge: 12
Zitat:
Bestimme ich dies nicht weiterhin durch die vorhandenen Parameter wie den Anstieg (oder späteren Abfall) der Körpertemperatur, der Herz­frequenz (Tachykardie), der Atemfrequenz (Tachypnoe) und dem Blutbild (Leukozytose/Leukopenie und Linksverschiebung)?


Das sind die Kriterien für SIRS.

Zitat:
Oder wird eine Sepsis nun nur anhand einer Blutkulter fest gemacht?


Gemäß Leitlinien:

Sepsis = SIRS + Infektion (mikrobiologisch als Bakteriämie oder klinisch)
schwere Sepsis = zusätzlich akute Organdysfunktion

Eine positive Blutkultur ohne SIRS ist eine Bakteriämie, keine Sepsis.

Zitat:
Nur dauert es ja auch eine Weile bis diese Resultate bringt. Behandelt man den Patienten bei dem der Verdacht einer Sepsis vorliegt, aber noch nicht bestätigt ist, auf Grund der vorher schon aufgelisteten Parameter einfach prophylaktisch gegen die Sepsis?


Man würde mit einem Antibiotikum anfangen, das das zu erwartende Erregerspektrum abdeckt. Ist der mikrobiologische Befund da, kann man dann die Antibiotika entsprechend (v. a. auch nach Resistogram) anpassen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Sepsis- neue Definition
BeitragVerfasst: 27.03.16, 06:58 
Offline
noch neu hier

Registriert: 25.03.16, 08:29
Beiträge: 2
Achso, nun versteh ich es.
Vielen Dank


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Karma functions powered by Karma MOD © 2007, 2009 m157y
© Deutsches Medizin Forum 1995-2017. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de. Plazieren Sie Ihre Werbung wirkungsvoll! Hier finden Sie unsere Mediadaten!