Navigationspfad: Home
medizin-forum.de • Thema anzeigen - Schädelbruch
Aktuelle Zeit: 18.12.17, 23:14

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 36 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Schädelbruch
BeitragVerfasst: 07.11.14, 18:17 
Offline
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied

Registriert: 19.03.05, 16:03
Beiträge: 1559
Wohnort: Baden-Württemberg
hallo jacky,
danke fürs nachfragen. der arzt hat mit seiner prognose nicht recht behalten. wir hatten wohl grosses glück im unglück. er kann sich zwar an nichts erinnern und glaubt, er sei schon 4 monate in reha, aber ansonsten ist er orientiert. allerdings sei er nachts sehr desorientiert. er ist im rollstuhl und heute hatte er mit der therapeutin was püriertes essen dürfen, was gut geklappt hat. die kanüle soll noch 2 wochen drin bleiben, er wird aber häufig entblockt zum sprechen.
wie es mir geht, weiss ich noch gar nicht, bin noch nicht bei mir angekommen.
grüssle daya


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Schädelbruch
BeitragVerfasst: 07.11.14, 20:11 
Offline
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied

Registriert: 25.07.05, 22:21
Beiträge: 526
Liebe Daya

orientiert...., das klingt super! Ich freue mich das die Ärzte unrecht hatten und drücke ganz fest die Daumen das es weiter bergauf geht!
Zitat:
wie es mir geht, weiss ich noch gar nicht, bin noch nicht bei mir angekommen.

Ja, ich kann es mir in etwa vorstellen. Ich hoffe du kommst jetzt doch etwas zur Ruhe.
Nimm dir Zeit nur für dich, mache Dinge die dir gut tun und achte auf dich !!

liebe Grüße
Jacky


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Schädelbruch
BeitragVerfasst: 17.04.15, 13:11 
Offline
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied

Registriert: 19.03.05, 16:03
Beiträge: 1559
Wohnort: Baden-Württemberg
Guten Tag !

Seit Mitte Januar ist er zuhause und eigentlich ist alles gut :)
Er ist selbständig, kann ohne Rollator gehen und seinen Alltag organisieren. Allerdings ist er ein bissele "begriffsstutzig", aber das macht nix.

Ein Problem macht der Hals, der nicht zugeht. Eine kleine Öffnung, ca. 8 mm, ist noch auf und stört sehr. Luft entweicht und es reizt zum Husten. Der konsultierte HNO sagt, das wird schon, der Apotheker aber wundert sich (beim Kompressenkauf). Das Tracheostoma wurde im November entfernt. Ist das noch normal oder sollte eine Zweitmeinung eingeholt werden?

Danke und Gruß
Daya


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Schädelbruch
BeitragVerfasst: 21.04.15, 17:41 
Offline
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied

Registriert: 19.03.05, 16:03
Beiträge: 1559
Wohnort: Baden-Württemberg
Ok, er hat eine Zweitmeinung eingeholt und dieser HNO sagte, das heilt nicht von alleine zu und muss operiert werden. Nun bin ich ein bissle besorgt, denn ich glaube nicht, daß das mit "Loch am Hals zunähen" getan ist. Leider darf ich ihn bei Arztbesuchen nicht begleiten, deshalb frage ich hier um Rat. Ist das eine schwierige Op?

Danke und Gruß
Daya


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Schädelbruch
BeitragVerfasst: 15.05.15, 09:16 
Offline
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied

Registriert: 19.03.05, 16:03
Beiträge: 1559
Wohnort: Baden-Württemberg
Op war am 07.05 und alles ging gut. Jetzt aber ist die Naht aufgegangen und es blutet leicht. Kann das bis Montag warten, denn da hätte er einen Termin zum Fädenziehen?
Danke und Gruß
Daya


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Schädelbruch
BeitragVerfasst: 15.05.15, 21:13 
Offline
DMF-Moderator

Registriert: 20.05.07, 08:00
Beiträge: 2261
Hallo,

da hier niemand die Wunde sehen und beurteilen kann, ist eine Vorstellung in einer Notfallpraxis anzuraten.

Gruß
Die Anästhesieschwester


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 36 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Karma functions powered by Karma MOD © 2007, 2009 m157y
© Deutsches Medizin Forum 1995-2017. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de. Plazieren Sie Ihre Werbung wirkungsvoll! Hier finden Sie unsere Mediadaten!