Navigationspfad: Home
medizin-forum.de • Thema anzeigen - Magenprobleme
Aktuelle Zeit: 22.01.18, 18:00

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Magenprobleme
BeitragVerfasst: 22.11.17, 12:11 
Offline
DMF-Mitglied

Registriert: 28.10.16, 10:42
Beiträge: 37
Frage an Herrn Dr. Fischer:

Seit Wochen habe ich Magenprobleme und ein Zungenbrennen. Daraufhin wurde mein Vitamin B12-Spiegel getestet. Der war in Ordnung. Vitamin B12 bekomme ich aller 4 Wochen als Injektion mit 1000 µg gespritzt.
Ich habe Hashimoto. Mein aktueller TSH unter LT 75 = 0,77.

Nun wurde nochmal ein großes Blutbild angefertigt. Folgende Werte sind durch + / - markiert:

CRP 3,1 (< 3,0) +
HK 46,0 (34,1 - 44,9) +
MCV 95,8 (79,4 - 94,8) +
EOS 0,3 (0,7 - 5,8) -
AMONZ 0,41 (0,24 - 0,36) +
AEOZ 0,02 (0,04 - 0,36) -
ASAT 0,24 (0,25 - 0,62) -
CHOL 6,0 (<5,2) +

Leider habe ich noch keinen Befund dazu. Geben diese Werte Aufschluss auf mein Problem? Was kann es sein?
Gastritis?

Dann habe ich noch ein weiteres - unangehmes Problem. Obwohl ich friere, rieche ich unter den Axeln nach Schweiß. Egal wie oft ich mich wasche oder umziehe - nichts hilft. Auch kein Deo. Ist das ein Hormonproblem?

Vielen Dank für Ihren Rat.

MfG


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Magenprobleme
BeitragVerfasst: 22.11.17, 15:00 
Offline
DMF-Moderator

Registriert: 31.01.07, 15:01
Beiträge: 11239
Wohnort: 87727 Babenhausen ( Schwaben)
Guten Tag,
den Laborwerten nach denkt Ihr Arzt m.E. an die Möglichkeit einer perniziösen Anämie. Warum aber die Vit B-Injektionen bei normalem Wert- er wird es wohl wissen. Vit B macht einen merkwürdigen Geruch, falls der Geruch unter der Achsel zeitgleich mit den Injektionen aufgetreten ist, ist der Zusammenhang klar. Die Laborwerte fallen unwesentlich aus dem Rahmen, dienen wohl der Kontrolle der Leber. Allerdings gibt es spezifischere Werte, will man eine perniziöse Anämie ausschließen.

_________________
Grüße Dr. Fischer
Unter Bezugnahme auf § 7 (3) der Berufsordnung für Ärzte ist mein Beitrag eine Stellungnahme,die auf den vorliegenden Angaben beruht .Sie ersetzt aber nicht die persönliche Beratung, Untersuchung und Behandlung durch Ihren Arzt.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Magenprobleme
BeitragVerfasst: 22.11.17, 15:39 
Offline
DMF-Mitglied

Registriert: 28.10.16, 10:42
Beiträge: 37
Guten Tag Herr Dr. Fischer,

der Geruch tritt nicht zeitgleich mit den Injektionen auf. Der Geruch unter den Axeln ist ständig da und zwar seit mehreren Wochen. Zu den Vitamin-B12-Spritzen: Es wurde mal versucht, die Abstände der Injektionen zu erhöhen (auf 6 Wochen). Das funktionierte allerdings nicht, weil nach spätestens 3 Wochen wieder im Graubereich lag. Es kam auch schon vor, dass ich eine Woche nach der Injektion bereits wieder im Graubereich war. Ein Absetzen der Injektionen ist daher nicht möglich. Scheint ein dauerhaftes Problem zu sein. Der letzte B12-Wert war in Ordnung, allerdings wurde dieser nach ca. 14 Tagen nach der Injekt. abgenommen.
Sollte man AK gegen Parietalzellen machen?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Magenprobleme
BeitragVerfasst: 22.11.17, 15:53 
Offline
DMF-Moderator

Registriert: 31.01.07, 15:01
Beiträge: 11239
Wohnort: 87727 Babenhausen ( Schwaben)
Guten Tag,
dieser Geruch ist mir bei Hormonmangel nicht bekannt. Nebenbei: Vit 12- Injektionen machen einen Eisenmangel, daher Kontrolle von Fe und Ferritin sinnvoll.
Auto-AK-Nachweis ist in 90% vorhanden, ebenso in 50 % der Intrinsic Faktor. Einfacher ist das Differentialblutbild mit relativer Lymphozytose, Megalozyten, Megaloblasten.
Es scheint ja wohl gar nicht sicher zu sein, ob eine perniziöse Anämie vorliegt ( oder eine nichtperniziöse megaloblastäre Anämie). Da würde man dann u.U. eine Gastroskopie mit einigen Probeentnahmen durchführen.

_________________
Grüße Dr. Fischer
Unter Bezugnahme auf § 7 (3) der Berufsordnung für Ärzte ist mein Beitrag eine Stellungnahme,die auf den vorliegenden Angaben beruht .Sie ersetzt aber nicht die persönliche Beratung, Untersuchung und Behandlung durch Ihren Arzt.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Karma functions powered by Karma MOD © 2007, 2009 m157y
© Deutsches Medizin Forum 1995-2017. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de. Plazieren Sie Ihre Werbung wirkungsvoll! Hier finden Sie unsere Mediadaten!