Navigationspfad: Home
medizin-forum.de • Thema anzeigen - Rauch
Aktuelle Zeit: 21.01.18, 19:05

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 27 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Rauch
BeitragVerfasst: 12.11.17, 18:34 
Offline
Interessierter

Registriert: 12.11.17, 18:22
Beiträge: 13
Hallo, ein bekannter ist Nichtraucher und hat probiert zu Rauchen. Er nahm einen Zug von der Zigarette, jedoch entwich der Rauch nicht wieder aus seiner Lunge. Er legte sich vor uns auf den Boden da er dachte im Liegen kann der Rauch der Zigarette besser entweichen. Dies war ein Irrtum. Er konnte nicht mehr Atmen unabhängig davon ob er stand oder auf dem Boden lag. Der Atemstillstand führte dazu das er im Erstickungsvorgang war. Ein beherzter Freund schritt ihm zur Hilfe und drückte ihm auf den Bauch um ihm zu Helfen das der Rauch entweichen kann. Letztlich kam der Rauch nach 1 Minute wieder heraus. Und er konnte wieder Atmen wenn auch zu Beginn etwas schwer. Zur Information der bekannte hat nur noch einen Lungenflügel da er den anderen durch einen Unfall hat operativ entfernen lassen. Woran liegt es das der bekannte offensichtlich nicht ohne schwere Komplikationen Rauchen kann ?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Rauch
BeitragVerfasst: 15.11.17, 14:25 
Offline
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied

Registriert: 03.02.06, 18:55
Beiträge: 114
Wohnort: hamburg
Hallo,

nun es wird wohl daran liegen, dass dein Bekannter nur noch eine halbe Lunge hat.
Halbe Lunge = Halbe Leistung!! Und das bis Lebensende.

Es wäre kompletter Schwachsinn, mit einer halben Lunge sich noch das Rauchen anzugewöhnen.
Wozu ??? Fragezeichen?? Um schneller unter die Erde zu kommen?

Rauchen macht sehr schnell abängig. Das ist ein Teufelskreis. Und dann das ganze noch
mit einer halben Lunge. Die verbliebene halbe Lunge sollte man hüten wie seinen "Augapfel".
Denn noch mal kann man aus evtl. Krankheitsgründen keine halbe Lunge mehr operativ
entfernen. :roll:

Um auf deine Frage noch weiter einzugehen, würde ich mal sagen, es wäre schlimmer, wenn dein Bekannter
offensichtlich nicht ohne schweren Komplikationen ESSEN könnte.

Also schön die Fingerchen vom Nikotin lassen.
Die verbliebene halbe Lunge wird es deinem Bekannten danken.

Es haben sich ja bereits nach dem Versuch zu Rauchen lebensbedrohliche Zustände gezeigt.


Gruß Dynaset

_________________
Lobet den Tag nicht vor dem Abend


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Rauch
BeitragVerfasst: 19.11.17, 19:54 
Offline
Interessierter

Registriert: 12.11.17, 18:22
Beiträge: 13
Danke für die Antwort. Liegt es also wirklich an der halben Lunge das er fast erstickt ist ? Was passiert da genau im Körper ? Wenn er sich einen zweiten Lungenflügel beschafft. Kann er dann wieder Rauchen ?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Rauch
BeitragVerfasst: 20.11.17, 12:00 
Offline
DMF-Moderator

Registriert: 31.01.07, 15:01
Beiträge: 11235
Wohnort: 87727 Babenhausen ( Schwaben)
Hallo,
" Wenn er sich einen zweiten Lungenflügel beschafft. Kann er dann wieder Rauchen "- ist das ernst gemeint? Einen Lungenflügel so einfach zu beschaffen ist nicht möglich. Dazu muß er auf eine Transplantationsliste gesetzt werden und natürlich die absolute Notwendigkeit hierzu vorliegen.
Ein früherer Lehrer von mir konnte sogar mit nur einer Lunge Bergwanderungen machen. Mit nur einem Lungenflügel mit dem Rauchen anzufangen- das ist absoluter Unfug und unverantwortlich-bin selbst seit 30 Jahren schwacher Raucher. Er soll froh sein, dass er bisher Nichtraucher war!

_________________
Grüße Dr. Fischer
Unter Bezugnahme auf § 7 (3) der Berufsordnung für Ärzte ist mein Beitrag eine Stellungnahme,die auf den vorliegenden Angaben beruht .Sie ersetzt aber nicht die persönliche Beratung, Untersuchung und Behandlung durch Ihren Arzt.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Rauch
BeitragVerfasst: 09.01.18, 13:28 
Offline
Interessierter

Registriert: 12.11.17, 18:22
Beiträge: 13
Er hat sich jetzt eine dicke,große und fette Zigarre angesteckt. Es klappt plötzlich ganz gut. Er raucht sehr gern Exportware. Wir mussten Ihn zahlreiche mal reanimieren. Er raucht auch nur wenn wir in der Nähe sind. Er geht jetzt nach China und lässt sich billig einen neuen Lungenflügel transplantieren.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Rauch
BeitragVerfasst: 09.01.18, 16:56 
Offline
DMF-Moderator

Registriert: 31.01.07, 15:01
Beiträge: 11235
Wohnort: 87727 Babenhausen ( Schwaben)
"Er geht jetzt nach China und lässt sich billig einen neuen Lungenflügel transplantieren."- wenn das alles kein Fake ist, ist das einfach irre. Mit nur einem Lungenflügel rauchen, das ist absoluter Schwachsinn. Dass er reanimiert werden mußte, kann ich nicht glauben. Man bekommt allenfalls eine schwere Atemnot, aber bis zur Reanimation ist ein weiter Weg, da müßte seine Sauerstoffsättigung extremst abfallen und zur Ohnmacht führen. Alles klingt doch sehr kurios. Berichten Sie, wie es mit der Transplantation weiter ging. So billig wird das aber auch in China nicht sein.
Nebenbei: ich rauche auch, habe aber noch keine Lungenschäden-bisher.

_________________
Grüße Dr. Fischer
Unter Bezugnahme auf § 7 (3) der Berufsordnung für Ärzte ist mein Beitrag eine Stellungnahme,die auf den vorliegenden Angaben beruht .Sie ersetzt aber nicht die persönliche Beratung, Untersuchung und Behandlung durch Ihren Arzt.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Rauch
BeitragVerfasst: 09.01.18, 18:40 
Offline
Interessierter

Registriert: 12.11.17, 18:22
Beiträge: 13
Er hat einen guten Chirurgen gefunden der ihn auf der Transplantationsliste weiter nach vorne gesetzt hat - gegen ein wenig bares, versteht sich von selbst - er hat schließlich neurologische Ausfallerscheinungen und brauch eine komplette Lunge um wieder klar Denken zu können. Seine kognitive Entwicklung ist gefährdet und er ist ein kluges Köpfchen. Es wäre einfach Schade wenn er nichts Unternehmen würde. Beim Rauchen ist er tatsächlich bewusstlos geworden und musste mit Herzdruckmassage und Mund zu Mund Beatmung behandelt werden. Mit einer halben Lunge leben ist nicht empfehlenswert, da man kognitive Nachteile hat und physisch nicht belastbar ist, zumindest ist es bei ihm so. Rauchen überhaupt ist nicht sinnvoll, auch wenn es noch so angenehm ist.Die Bilder auf den Schachteln zeigen es.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Rauch
BeitragVerfasst: 09.01.18, 18:59 
Offline
DMF-Mitglied

Registriert: 04.01.18, 19:50
Beiträge: 30
Hey,

wenn man nur noch eine Lunge hat dann macht man so einen Scheiß auch nicht.

Das war einfach nur dumm.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Rauch
BeitragVerfasst: 09.01.18, 19:03 
Offline
Interessierter

Registriert: 06.12.17, 16:06
Beiträge: 6
Hallo,

das sind genau die Gründe, warum ich keine Organe spenden möchte:
Bestechliche Ärzte.
Patienten, die sich so Gesundheit kaufen können.
Patienten, die ihr Organ bewusst selbst schädigen, das alte und/oder das neue.


So denn die Geschichte stimmt....
Schaden tut sie so oder so. :|

Gruß G.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Rauch
BeitragVerfasst: 09.01.18, 21:36 
Offline
DMF-Mitglied

Registriert: 17.06.16, 22:48
Beiträge: 40
Chris1337 hat geschrieben:
Hallo, ein bekannter ist Nichtraucher und hat probiert zu Rauchen. ...

Chris1337 hat geschrieben:
... und er ist ein kluges Köpfchen.


Solch ein kluges Köpfchen kann Ihr "Bekannter" gar nicht sein, wenn er im Herbst 2017 Nichtraucher ist und mit nur noch einem Lungenflügel bei den damit unweigerlichen gesundheitlichen Einschränkungen somit als Nichtraucher das Rauchen beginnt. Das müsste ein extrem dummer Bekannter sein!
Ergo: "Nachtigall, ick hör dir trapsen."

_________________
"Wer sich nur tragen lässt, lernt weder laufen noch tragen." (Kyrilla Spiecker)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Rauch
BeitragVerfasst: 09.01.18, 23:13 
Offline
Interessierter

Registriert: 12.11.17, 18:22
Beiträge: 13
Jetzt ist er erst einmal froh, dass er seinen neuen Flügel bekommt. Dann kann er genüsslich Rauchen. Der Arme. Hat es nicht verdient so furchtbar abstinent sein zu müssen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Rauch
BeitragVerfasst: 09.01.18, 23:18 
Offline
Interessierter

Registriert: 12.11.17, 18:22
Beiträge: 13
dennis.steil hat geschrieben:
Hey,

wenn man nur noch eine Lunge hat dann macht man so einen Scheiß auch nicht.

Das war einfach nur dumm.
Woher soll er denn Wissen das sein Atemantrieb so schwach ist, dass der Rauch nicht wieder von selbst herauskommt. Das ist ja selbst bei einem Lungenflügel nicht normal.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Rauch
BeitragVerfasst: 10.01.18, 13:09 
Offline
DMF-Moderator

Registriert: 31.01.07, 15:01
Beiträge: 11235
Wohnort: 87727 Babenhausen ( Schwaben)
Hallo Chris,
"http://www.bundesaerztekammer.de/fileadmin/user_upload/downloads/pdf-Ordner/RL/RiliOrgaWlOvLungeTx-ab20171107.pdf#page=1&zoom=auto,-13,800"
Sie sehen, es ist nicht so einfach, an einen Lungenflügel zu kommen, die Kommission würde absolut keine medizinische Indikation hierfür sehen und das absolut zu recht. Seit den Skandalen wird noch strenger verfahren. Der Bekannte kann also fast unmöglich in Deutschland jemanden bestochen zu haben, ich glaube so allmählich kein Wort mehr von dem, was Sie hier schreiben.

_________________
Grüße Dr. Fischer
Unter Bezugnahme auf § 7 (3) der Berufsordnung für Ärzte ist mein Beitrag eine Stellungnahme,die auf den vorliegenden Angaben beruht .Sie ersetzt aber nicht die persönliche Beratung, Untersuchung und Behandlung durch Ihren Arzt.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Rauch
BeitragVerfasst: 10.01.18, 18:39 
Offline
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied

Registriert: 27.12.06, 00:51
Beiträge: 3422
Chris1337 hat geschrieben:
dennis.steil hat geschrieben:
Hey,

wenn man nur noch eine Lunge hat dann macht man so einen Scheiß auch nicht.

Das war einfach nur dumm.
Woher soll er denn Wissen das sein Atemantrieb so schwach ist, dass der Rauch nicht wieder von selbst herauskommt. Das ist ja selbst bei einem Lungenflügel nicht normal.


jetzt weiß er es aber und will trotzdem rauchen ?
Ich denke du willst uns hier verar.....

ich glaube dir das nicht 8)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Rauch
BeitragVerfasst: 11.01.18, 07:57 
Offline
Interessierter

Registriert: 12.11.17, 18:22
Beiträge: 13
Dr.med.Holger Fischer hat geschrieben:
Hallo Chris,
"http://www.bundesaerztekammer.de/fileadmin/user_upload/downloads/pdf-Ordner/RL/RiliOrgaWlOvLungeTx-ab20171107.pdf#page=1&zoom=auto,-13,800"
Sie sehen, es ist nicht so einfach, an einen Lungenflügel zu kommen, die Kommission würde absolut keine medizinische Indikation hierfür sehen und das absolut zu recht. Seit den Skandalen wird noch strenger verfahren. Der Bekannte kann also fast unmöglich in Deutschland jemanden bestochen zu haben, ich glaube so allmählich kein Wort mehr von dem, was Sie hier schreiben.

In China. Sie müssen es nicht glauben, aber Danke für ihre Ratschläge.


Zuletzt geändert von Chris1337 am 11.01.18, 08:07, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 27 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Karma functions powered by Karma MOD © 2007, 2009 m157y
© Deutsches Medizin Forum 1995-2017. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de. Plazieren Sie Ihre Werbung wirkungsvoll! Hier finden Sie unsere Mediadaten!