Navigationspfad: Home
medizin-forum.de • Thema anzeigen - Migräne mit Aura
Aktuelle Zeit: 22.10.17, 20:32

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Migräne mit Aura
BeitragVerfasst: 24.09.17, 16:18 
Offline
noch neu hier

Registriert: 24.09.17, 16:11
Beiträge: 2
Hallo,

zunächst ein mal muss ich mich entschuldigen, wenn ich hier falsch bin. Aber ich möchte eines verstehen: Migräne mit Aura und dazu habe ich einige Fragen:

1. Was ist Aura?
2. Ist Aura medizinschisch bewiesen oder eine Erfindung von Heilpraktiker, Hellsehern oder oder sonstigen?
3. Wie unterscheidet sich Migräne zu Migräne mit Aura

Ich möchte hier keine Grundsatzdiskussion anfangen was Aura ist und ob sie beweisen ist, mache glauben an Gott, manche nicht? Ist das mit Aura genauso? Oder wie kann ich das verstehen?

Auf gute und erklärbare Antworten würde ich mich sehr freuen.

Viel Dank schon mal im Vorraus.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Migräne mit Aura
BeitragVerfasst: 25.09.17, 07:34 
Offline
DMF-Moderator

Registriert: 31.01.07, 15:01
Beiträge: 10903
Wohnort: 87727 Babenhausen ( Schwaben)
Hallo,
Google hat Ihnen doch sicherlich weitergeholfen.
Natürlich ist eine Migräne mit Aura bzw. eine Aura medizinisch bewiesen.
Eine Aurasymptomatik ist, wenn einer Migräne folgendes vorausgeht:
:arrow: Flimmerskotome
:arrow: homonyme Hemianopsie
:arrow: Aphasie
:arrow: Halbseitensymptomatik
Damit ist Ihre Frage 3 beantwortet.
Man muß und kann also nicht- wie in der Religion- an die Existenz einer Aura glauben, im Gegensatz zur Existenz eines höheren Wesens ( Gott), lässt sich eine Aura beweisen.
Im Gegensatz zur " normalen" Migräne mit einer Dauer von einigen Std. bis zu 72 Std., dauert eine Aura nur etwa 5-20 Minuten, manchmal bis zu 1 Std. Pulsierende, periodisch auftretende und meist einseitige Kopfschmerzen Übelkeit, Erbrechen, Lärmempfindlichkeit, Lichtempfindlichkeit und erwähnte Kopfschmerzen sind beiden Migräneformen gemeinsam. Die Aura ist kein eigenständiges Krankheitsbild, es ist lediglich ein Migräneanfall, dem eben die von mir erwähnten Symptome voausgehen können- treten sie nicht auf ( ist ja nicht obligat und nicht immer der Fall), ist es eine Migräne ohne Aura.

_________________
Grüße Dr. Fischer
Unter Bezugnahme auf § 7 (3) der Berufsordnung für Ärzte ist mein Beitrag eine Stellungnahme,die auf den vorliegenden Angaben beruht .Sie ersetzt aber nicht die persönliche Beratung, Untersuchung und Behandlung durch Ihren Arzt.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Migräne mit Aura
BeitragVerfasst: 25.09.17, 09:16 
Offline
noch neu hier

Registriert: 24.09.17, 16:11
Beiträge: 2
Vielen Dank für diese Aussagekräftige Antwort, die mir ein bisschen weiter geholfen hat.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Migräne mit Aura
BeitragVerfasst: 25.09.17, 12:13 
Offline
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied

Registriert: 21.03.05, 11:49
Beiträge: 395
Wohnort: in Sachsen-Anhalt
Ich habe hin und wieder Migräne mit Aura.
Das beginnt mit Flimmern in beiden Augen, sodass ich bestimmte Bereiche nicht sehe. Als wäre da nichts. Das geht so ca. 15 bis 20 min. und dann beginnen Kopfschmerzen. Starke oder mittelstarke.
Mittlerweile habe ich herausgefunden, dass ich immer eine Augenmigräne habe. Also, der Schmerz sitzt immer hinter den Augen. Ich kam mit den verschiedenen Triptanen gar nicht zurecht, nehme nun eine "normale" Schmerztablette mit dem Wirkstoff Ibu mit 600 oder 800 mg und dann komme ich klar.
Also: meine Aura ist wirklich da und hat nichts mit seltsamen Erscheinungen zu tun.

_________________
-Nutze das Leben ständig-du bist länger tot als lebendig.-


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Karma functions powered by Karma MOD © 2007, 2009 m157y
© Deutsches Medizin Forum 1995-2017. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de. Plazieren Sie Ihre Werbung wirkungsvoll! Hier finden Sie unsere Mediadaten!