Navigationspfad: Home
medizin-forum.de • Thema anzeigen - TSH-Wert immer niedriger
Aktuelle Zeit: 23.10.17, 07:14

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: TSH-Wert immer niedriger
BeitragVerfasst: 03.08.17, 14:59 
Offline
DMF-Mitglied

Registriert: 27.11.12, 17:15
Beiträge: 20
Mein derzeitiger TSH-Wert liegt bei 0,6. Die Einheiten kann ich Ihnen nicht mitteilen, da die auf dem Zettel von meiner Arztpraxis nicht vermerkt sind. Der Referenzbereich wird mit 0.55 - 4,78 angegeben.

Das ist noch ganz normal bei mir, denke ich. Aber wenn ich die TSH-Werte von 2012 (1.32) und von 2015 (1,06) mit dem aktuellen Wert von 0,6 vergleiche, so sieht das ja schon wie ein Abwärtstrend in Richtung Überfunktion aus. Ich mache mir deshalb Gedanken, weil ich an einer starken Osteoporose leide und nicht noch mehr Probleme haben möchte, die meine Osteoporose verschlimmern.

Wie kann man diesen Wert erhöhen? Durch einen Aufenhalt an der Nordsee? Oder durch essen von jodhaltigen Lebensmitteln? Ich möchte nicht, dass der Wert noch geringer wird. Oder kann die Einnahme von Raloxifen, Calcium, Magnesium und Vitamin D zu einem niedrigerem TSH-Wert führen?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Karma functions powered by Karma MOD © 2007, 2009 m157y
© Deutsches Medizin Forum 1995-2017. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de. Plazieren Sie Ihre Werbung wirkungsvoll! Hier finden Sie unsere Mediadaten!