Navigationspfad: Home
medizin-forum.de • Thema anzeigen - Erschöpfung, diff. Schmerzen, Atemnot und Kreislaufpropbleme
Aktuelle Zeit: 17.10.17, 23:16

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 14.03.16, 14:00 
Offline
Interessierter

Registriert: 14.03.16, 13:41
Beiträge: 10
Hallo,

ich leide seit ca. 1,5 Jahren an folgenden Symptomen, (die plötzlich auftraten, dann immer wieder schubweise, seit Monaten unaufhörlich):
- Abgeschlagenheit und Erschöpfung, diffuse Schmerzen verteilt über den Körper (als hätte man mich überfahren, wie bei gripp. Infekt)
- Kreislaufprobleme: ständig Schwindel, selbst im Liegen habe ich das Gefühl, gleich umzukippen, über den ganzen Tag verteilt, nach dem Essen (egal was/wieviel) etwas schlimmer
- Atemprobleme: ich habe oft das Gefühl, beim Durchatmen nicht genug Luft zu bekommen, nach ein paar Ansätzen klappt es meistens, dann folgt gähnen
- die Atemprobleme sind nach dem Essen schlimmer

Die Schilddrüse ist verkleinert (latent. Hypothyreose), seit 1 Jahr nehme ich tägl. 25 ug L-Thyroxin (ohne sympt. Besserung). Die Blutwerte sind derzeit scheinbar unauffällig.
Bisher wurde ärztlich nichts gefunden.
Hat jemand einen medizinischen Rat, in welche Richtung eine weitere Untersuchung sinnvoll ist?
Was könnte hinter solchen Beschwerden stecken?

Vielen Dank und schöne Grüße


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 15.03.16, 02:28 
Offline
DMF-Mitglied

Registriert: 13.09.15, 17:23
Beiträge: 29
Hallo.

=> Welche Fachärzte haben Sie konsultiert?
=> Interessant sind auch genauere Daten ... Alter, Größe, Gewicht, ...

Dennoch wichtig: Eine genaue Diagnose kann NIE via Internet getroffen werden, wir können Ihnen Hinweise und Empfehlungen ausstellen, eine Diagnose muss ein Facharzt stellen, der Sie untersucht hat.


MfG


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 15.03.16, 08:42 
Offline
Interessierter

Registriert: 14.03.16, 13:41
Beiträge: 10
Hallo,

Atemwegsmanager hat geschrieben:
=> Welche Fachärzte haben Sie konsultiert?


- Radiomediziner --> Untersuchung Schilddrüse, seitdem 25 µg L-Thyroxin
- Immunologe --> keine nennenswerten immunologischen Vorgänge
- Kardiologe --> Belastungs-EKG okay
- Lungenfunktionstest ebenfalls okay

Atemwegsmanager hat geschrieben:
=> Interessant sind auch genauere Daten ... Alter, Größe, Gewicht, ...


33 Jahre, 176 cm, 63 kg, regelmäßig Sport in Form von Radfahren, gelegentlich Joggen

Für Hinweise oder Empfehlungen bin ich immer dankbar!

Schöne Grüße


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 15.03.16, 15:44 
Offline
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied

Registriert: 20.01.14, 18:41
Beiträge: 183
Hallo,

wie verhält sich Ihr Kreislauf im stehen? wird es im stehen potentiell schlimmer als im Liegen? Ich würde Ihnen mal dazu raten, einen sogenannten Schellongtest (google hilft) durchführen zu lassen, um Kreislaufdysautonomien festzustellen. Wie ist ihr Blutdruck? Wie ist ihr Puls im stehen / liegen?

Anschließend ggfls. mal bei einem Infektologen vorbeischauen. Haben sie Fieber?

Seit wann sind die Beschwerden da, war vorher irgendwas? Ein Virus, Fieber, Bakterien o.ä?

VG


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 19.04.16, 09:48 
Offline
Interessierter

Registriert: 14.03.16, 13:41
Beiträge: 10
Hallo onkelandi,

danke für die Hinweise. Der Shellong-Test war unauffällig nach Aussage des Hausarztes.
Möglicherweise ist die Kreislaufschwäche auch nur ein Begleitsymptom von irgendwas anderem?

Zitat:
Anschließend ggfls. mal bei einem Infektologen vorbeischauen. Haben sie Fieber?


Nein, Fieber habe ich nie. Ansonsten erinnern mich die Schmerzen/Abgeschlagenheit schon an grippale Infekte, aber ich habe keine Atemwegsprobleme.
Der Immunologe findet allerdings labormedizinisch keinerlei Anzeichen für eine Immunschwäche, auch keine virale Reaktivierung. Ich bin dort mehrfach vorstellig, aber es gab bisher keine positiven Befunde.

Zitat:
Seit wann sind die Beschwerden da, war vorher irgendwas? Ein Virus, Fieber, Bakterien o.ä?


Die Beschwerden sind seit ca. 1,5 Jahren (wochenweise auch mal weniger). Tatsächlich kann ich mich daran erinnern, dass ich vor 1,5 Jahren einen Magen/Darm-Virus und gleichzeitig auch eine Erkältung hatte.
Und was mir noch auffällt: Mir wurde eine neue Zahnfüllung eingebaut (kann das diese Beschwerden verursachen?).

Welche Untersuchung macht jetzt Sinn?

Danke und Gruß

0815Kassenpatient


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 09.08.17, 11:55 
Offline
Interessierter

Registriert: 14.03.16, 13:41
Beiträge: 10
Hallo,

leider werden die Beschwerden nicht besser, seit insgesamt 3 Jahren plage ich mich unverändert damit rum.
- Abgeschlagenheit und Erschöpfung, diffuse Muskelschmerzen, vor allem Arme und Schulter, teilweise leichte Krämpfe (v.a. Hände und Kiefermuskulatur)
- Schmerzen und Abgeschlagenheit sind nach schon leichter körperlicher Betätigung deutlich schlimmer
- Kreislaufprobleme: ständig Schwindel, selbst im Liegen habe ich das Gefühl, gleich umzukippen
- ständig wiederkehrende Infekte (i.d.R. Erkältungen)

Die Schilddrüse wurde nochmal untersucht --> alles okay, ebenso die Hormonwerte dazu, daher nehme ich keine Schilddrüsenhormone mehr seit ca. 1 Jahr (ohne Veränderung meines Befindens).

Die Blutwerte sind nach wie vor normal: keine Hinweise auf Entzündung (CRP, CK, Rheumafaktoren und weitere immunologische Faktoren unauffällig); Blutkörperchen (gr. Blutbild) alle im Normalbereich. Vitamin D okay.

Ich bin ziemlich überfragt, mein Hausarzt auch.

Habt ihr eine Idee, in welcher Richtung weitere Untersuchungen noch Sinn machen könnten?

Danke und schöne Grüße

Kassenpatient


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Karma functions powered by Karma MOD © 2007, 2009 m157y
© Deutsches Medizin Forum 1995-2017. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de. Plazieren Sie Ihre Werbung wirkungsvoll! Hier finden Sie unsere Mediadaten!