Navigationspfad: Home
medizin-forum.de • Thema anzeigen - Richtige Pille?
Aktuelle Zeit: 22.10.17, 18:06

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Richtige Pille?
BeitragVerfasst: 04.10.17, 16:16 
Offline
noch neu hier

Registriert: 06.08.17, 20:26
Beiträge: 4
Guten Abend,
ich bin 23 Jahre alt und ich leide seit einiger Zeit unter Blutungen, die meistens in der Mitte des Zyklus auftreten. Mein Frauenarzt hat eine Schilddrüsenunterfunktion festgestellt, die mittlerweile mit Medikamenten richtig eingestellt ist.
Außerdem hat eine Blutuntersuchung ergeben, dass mein Testosteronspiegel erhöht ist.
Meine Periode bekomme ich relativ unregelmäßig alle 4 bis 6 Wochen (immer mit starkem PMS verbunden).
Das alles hat mich bisher nicht so wahnsinnig doll gestört, so dass ich versucht habe den Zyklus mit Mönchspfeffer zu regulieren.
Seit drei Monaten sind die Blutungen in der Mitte des Zyklus allerdings schlimmer geworden. Mittlerweile blute ich fast durchgehend, mal stärker, mal nur Schmierblutung.
Deswegen hat mir mein Arzt nun die Pille Microgynon verschrieben.
Per vaginalen Ultraschall wurden Zysten etc. ausgeschlossen.
Im Internet habe ich nun allerdings gelesen, dass diese Pille Microgynon nicht anti-androgen ist? Das verunsichert mich ein wenig, wäre eine anti-androgene Pille nicht sinnvoller?
Ich weiß allerdings nicht, ob die Blutungen vom erhöhten Testosteron-Spiegel kommen?
Vielleicht kann mir jemand weiterhelfen?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Richtige Pille?
BeitragVerfasst: 05.10.17, 07:52 
Offline
DMF-Moderator

Registriert: 31.01.07, 15:01
Beiträge: 10903
Wohnort: 87727 Babenhausen ( Schwaben)
Guten Tag,
da haben Sie recht, eine Pille mit einem antiandrogenwirksamen Gestagen wäre besser-unabhängig von den Blutungsstörungen. Erhöhtes Testosteron verursacht üblicherweise aber keine Blutungsstörungen.

_________________
Grüße Dr. Fischer
Unter Bezugnahme auf § 7 (3) der Berufsordnung für Ärzte ist mein Beitrag eine Stellungnahme,die auf den vorliegenden Angaben beruht .Sie ersetzt aber nicht die persönliche Beratung, Untersuchung und Behandlung durch Ihren Arzt.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Richtige Pille?
BeitragVerfasst: 05.10.17, 13:12 
Offline
noch neu hier

Registriert: 06.08.17, 20:26
Beiträge: 4
Vielen Dank für die schnelle Antwort!
Dann werde ich meinen Frauenarzt nochmal auf eine anti-androgene Pille ansprechen.

Muss ich mir wegen der Blutungen Sorgen machen?
Wie gesagt, mein Blutbild zeigt sonst keine Auffälligkeiten und die Schilddrüsenmedikamente sind laut Frauenarzt auch richtig eingestellt. Zysten oder Tumore wurden durch Ultraschall ebenfalls ausgeschlossen.
Ich habe die letzten zwei Jahre eine ziemlich schwere Zeit durchgemacht, vielleicht kommt mein Körper auch mit dem Stress nicht zurecht.
Ich habe mir jetzt mal einen Termin beim Endokrinologen gemacht, auf den ich allerdings bis Januar warten muss. :cry:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Richtige Pille?
BeitragVerfasst: 05.10.17, 16:13 
Offline
DMF-Moderator

Registriert: 31.01.07, 15:01
Beiträge: 10903
Wohnort: 87727 Babenhausen ( Schwaben)
Hallo,
echte Sorgen muß man sich deswegen nicht machen, ferner sollte die Pille sowieso alles wieder normalisieren. Ursache derartiger Blutungsprobleme ist meist eine ( harmlose) Störung im weiblichen Hormonhaushalt, auch Stress kann z.B. eine der diversen Ursachen sein. Sie brauchen eigentlich keinen Endokrinologen, die meisten sind Internisten mit dieser Zusatzbezeichnung und sind weniger erfahren auf dem Gebiet der gynäkologischen Endokrinologie.

_________________
Grüße Dr. Fischer
Unter Bezugnahme auf § 7 (3) der Berufsordnung für Ärzte ist mein Beitrag eine Stellungnahme,die auf den vorliegenden Angaben beruht .Sie ersetzt aber nicht die persönliche Beratung, Untersuchung und Behandlung durch Ihren Arzt.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Karma functions powered by Karma MOD © 2007, 2009 m157y
© Deutsches Medizin Forum 1995-2017. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de. Plazieren Sie Ihre Werbung wirkungsvoll! Hier finden Sie unsere Mediadaten!