Navigationspfad: Home
medizin-forum.de • Thema anzeigen - Ungewöhnliche Symptome (Hormone/Erkrankung/Schwanger???)
Aktuelle Zeit: 21.10.17, 11:26

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 10.09.17, 15:42 
Offline
noch neu hier

Registriert: 10.09.17, 15:14
Beiträge: 1
Hallo Ihr Lieben,
Ich bin echt Verzweifelt. Seit neun Tagen gehts mir total komisch. Ich versuche mich nicht verrückt zu machen und war auch schon beim Arzt, allerdings nur wegen ein paar Beschwerden. Vielleicht geht es ja jemandem ähnlich oder kennt sich damit besser aus.
Dazu muss ich ein bisschen weiter Ausholen. Ich hoffe ich kann mich verständlich Ausdrücken und schreibe nicht so durcheinander.
Also zu mir, ich bin 29 Jahre alt. 170cm Groß und habe einen BMI von 40.
Ich Leide an einer Autoimmunerkrankung Hashimoto und bin auch psychisch etwas "vorbelastet". Allerdings geht es mir in der Hinsicht ganz gut.
(Medikamente/Wirkstoff: Thyroxin und Paroxat schon seit langem bin ich damit gut eingestellt, hatte nie Probleme damit und wird auch regelmäßig Kontrolliert und dementsprechend angepasst)
Ich hatte schon immer einen unregelmäßigen Zyklus (wobei er die letzten 2 Monate regelmäßig war- 31 Tage 9 Tage davon Blutung).
Vor neun Tagen fingen dann die Beschwerden an.
In der Nacht vom 2.9.17 auf den 3.9.17 hatte ich auf einmal starke Unterleibsschmerzen und verlor auf der Toilette ein etwas größeres Stück Gewebe. Keine sonstige Blutung, nur das eine mal.
Da ich Montags immer noch schmerzen hatte machte ich einen Notfalltermin bei meiner Gyn. Ich erklärte ihr meine Beschwerden und sie machte eine Ultraschall- und Tastuntersuchung, nahm mir Blut ab.
Im Ultraschall konnte sie eine Zyste feststellen, meinte aber das sei nicht tragisch und sie sei zum Teil schon abgeblutet (wahrscheinlich das Gewebe, das ich außerzyklisch verloren habe).
Bei der Tastuntersuchen sagte sie, das nichts auffällig sei, weicher Bauch und eine gelockerte Gebärmutter gut aufgebaute Schleimhaut. (sollte meine Mens am 12.9.17 bekommen).
Bei der Blutuntersuchung stellte sie leicht erhöhte Leukozyten fest (muss deswegen nächsten Mittwoch nochmal hin).
Jetzt kommen aber immer mehr Symptome dazu, die ich nicht deuten kann.
Meine Brüste sind geschwollen, mir ist öfter mal extrem Schwindelig, zwei mal war mir für ein, zwei Sekunden extrem Übel, wovon ich mich auch einmal Erbrechen musste.
Ich bin Müde und Abgeschlagen, schlafe aber seit drei Nächten extrem unruhig. meist zusammen gerechnet nicht mehr als 4 Stunden in der Nacht.
Ich habe das Gefühl, das ich einen Kloß im Hals habe (kann aber an der Schilddrüse selbst liegen, was ich aber auch noch nie hatte).
Dann habe ich Tage da habe ich gar keinen Hunger und dann wieder Tage, da könnte ich nur essen.
Und das schlimmste, ich muss echt fast jede Stunde (bzw. sehr sehr oft) auf Toilette zum pinkeln, was ich so gar nicht von mir kenne. Oft kommen auch nur "paar Tropfen". Habe keine Schmerzen beim Wasserlassen.
Noch dazu habe ich seit 5 Tagen immer mal wieder starke Blutung wasserartig mit immer mal wieder kleineren Gewebe Stücken. Dann am selben Tag fünfstunden gar nichts mehr und dann geht das "Spiel" wieder von Vorne los. Und immer wieder mal stärkeres Ziehen im Unterleib (rechts mitte links). Dann wieder gar nichts.

An eine Schwangerschaft habe ich auch schon gedacht, da mein Partner und ich aber Verhüten, mit Kondom und es auf Grund der Hashimotoerkrankung, sehr schwierig, wenn auch nicht unmöglich sein würde "plötzlich" Schwanger zu werden und dazu noch diese komische Wasserartige Blutung mit Gewebe, halte ich das für sehr unwarscheinlich. Was natürlich nicht heißt, das ich es zu 100% ausschließen kann.
Aber wie gesagt meine Mens müsste ja am Dienstag (12.9.17) kommen. Habe aber zur Sicherheit schon mal einen Schwangerschaftstest gemacht, der aber negativ war, wo von ich eh ausging.

Es verunsichert mich sehr und macht mir Angst. Natürlich werde ich das weiter vom Gyn und Hausarzt, gegebenenfalls auch von einem Facharzt abklären lassen.

Trotzdem würde ich mich über einen Rat, Meinung, Austausch freuen!
Ganz liebe Grüße
Ella


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Karma functions powered by Karma MOD © 2007, 2009 m157y
© Deutsches Medizin Forum 1995-2017. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de. Plazieren Sie Ihre Werbung wirkungsvoll! Hier finden Sie unsere Mediadaten!