Navigationspfad: Home
medizin-forum.de • Thema anzeigen - Hormonelles Durcheinander, PCO, Pille absetzen etc
Aktuelle Zeit: 24.10.17, 05:08

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 01.07.17, 15:52 
Offline
Interessierter

Registriert: 11.07.16, 13:25
Beiträge: 6
Hallo alle miteinander,
schon seit längerer Zeit läuft mein Zyklus nicht so wie er sollte. Die Geschichte wird wohl etwas länger, aber vllt. weiß ja jemand Rat oder hat ein ähnliches Problem.

Als ich 16 war hatte ich eine Zyste am Eierstock, welche enorme Schmerzen bereitetet, weshalb ich auch 3 Tage im Krankenhaus lag. Diese ist dann aber geplatzt und von selbst zurück gegangen.
Nachdem ich nochmals eine kleinere hatte, riet mir mein damaliger Frauenarzt, die Pille zu nehmen. Gesagt, getan.
Bis 2015 habe ich sie auch genommen, dann aber im August abgesetzt, da ich zum einen längere Zeit keinen Freund hatte und ich außerdem keine künstlichen Hormone mehr nehmen wollte. Seitdem hatte ich geschlagene 1,5 Jahre (!!) meine Periode nicht mehr.
2016 bin ich zwischenzeitlich bei verschiedenen Ärzten gewesen. Die Frauenärztin meinte, dass mein Testosteronspiegel zu hoch wäre und ich doch wieder die Pille nehmen sollte. War ich garnicht begeistert von, zumal damit nur die Symptome bekämpft werden, nicht aber die Ursache. Außerdem wurden polymystische Eierstöcke diagnostiziert...
Also ich ab zum Hausarzt (da ich in der Zeit und auch jetzt noch an Haarausfall litt/leide), der ein Blutbild hat machen lassen, wo aber wohl alles in Ordnung war (der hat mein Problem auch nicht wirklich ernst genommen).
Der nächste Arzt war dann ein Endokrinologe. Der hat dann endlich mehr herausfinden können, nämlich, dass ich eine leichte Schilddrüsenunterfunktion habe. Mein Testosteronspiegel sei aber wohl in Ordnung (immer mal was neues...). Seitdem nehme ich Schilddrüsenmedikamente und für einige Monate auch Metformin.

Ende 2016 kam dann ENDLICH meine Periode wieder. Die Freude hielt nicht lange an, da sie danach noch ein zweites mal kam (Januar diesen Jahres) und seitdem nie wieder.
Meine jetzige Frauenärztin meinte, dass es wohl mit den polymystischen Eierstöcken zusammenhängt und meine Eierstöcke einfach nicht genügend Hormone produzieren (warum aber waren dann alle bisherigen Hormonspiegel, welche mit dem Blut untersucht wurden, alle im Normbereich???), weshalb sie mir Progesteron (Feminita) verschrieben hat (laut ihr habe ich die Wahl zwischen Progesteron oder der Pille, damit meine Periode wieder kommt).
Dies habe ich bis jetzt aber noch nicht genommen. Zum einen, weil ich mich weiterhin dagegen sträube, dauerhaft irgendwelche Hormone künstlich zuzuführen (gut, die Schilddrüsenmedikamente sind auch Hormone, allerdings gibt es dafür keine Alternativen) und zum anderen, weil noch eine andere Sache dazwischen kam:
Beim Kontollabstrich wurde ein PAP 3d festgestellt und bei der darauf folgenden Kontrolle 3 Monate später hat er sich zu PAP 4a-p verschlechtert, weshalb diesen Mittwoch eine Konisation vorgenommen wurde. Auf den Befund warte ich noch.

So, alles ganz schön durcheinander und ich verliere selber so langsam den Überblick...
Nur weiß ich momentan absolut nicht, was ich machen soll oder welchem Arzt ich vertrauen soll. Jeder sagt etwas andere, jeder möchte mir etwas anderes verschreiben und immer wieder kommt etwas neues hinzu.
Was würdet ihr tun? Wenn die Sache mit der Konisation ausgestanden ist, Progesteron nehmen? Doch wieder die Pille nehmen? Oder vllt ganz was anderes?

Vielen Dank schonmal für eure Hilfe.
LG, Dani


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Karma functions powered by Karma MOD © 2007, 2009 m157y
© Deutsches Medizin Forum 1995-2017. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de. Plazieren Sie Ihre Werbung wirkungsvoll! Hier finden Sie unsere Mediadaten!