Navigationspfad: Home
medizin-forum.de • Thema anzeigen - Akustische Halluzinationen? Wahn?
Aktuelle Zeit: 19.10.17, 18:00

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Akustische Halluzinationen? Wahn?
BeitragVerfasst: 21.02.12, 22:05 
Offline
Interessierter

Registriert: 20.02.12, 21:37
Beiträge: 6
Hallo,

im Moment mache ich mir sehr große Sorgen um meine Oma.

Sie ist 92, wohnt noch in ihrer eigenen Wohnung, macht ihren Haushalt, essen, medikamente, ist körperlich recht fit und geistig eigentlich auch...

Anf. Januar hat sie sich die Haare gewaschen und hatte das Gefühl, dass sie danach besser hören würde... Nach und nach kam es dann... zuerst hörte sie Musik von unter sich.. konnte deshalb schlecht schlafen. Nahmen wir für voll. Im Haus war aber keine Musik. Dann begann sie Stimmen aus der Heizung zu hören... Jetzt ist es so, dass sie meint, man würde sie hören, es würde klopfen und klingeln, die Polizei wäre da und würde die Ruhestörerin unter sich holen.
Wenn man ihr erklärt, dass dies nicht wirklich vo sich geht, scheint sie einsichtig, grübelt aber... schläft weiter schlecht.. Meine Mutter (ihre Tochter) geht mittlerweile auch auf dem Zahnfleisch und wird barsch, was das Ganze nicht verbessert.. Heute hat sie den ganzen Tag das Telefon nicht gehört, sie schlief, weil sie die Nacht wegen Musik und Klingeln und Klopfen wach lag.

Morgen sind wir beim Ohrenarzt, ein Ohr ist so zu, sie hört dort def. nichts... das andere wurde gestern gespült.
Dann zur Hausärztin - sie soll ihre Meinung sagen - und ggf. etwas zum Schlafen verschreiben.

o kriegt sie alles hin, hat die Medis (Blutdruck, Zucker..) pünktlich genommen und auch gegessen (spritzt nicht).

Was kann ich tun? Hatte heute wirklich Angst... So ist sie doch geistig fit! Sind die Ohren Schuld? Das Alleinsein? Wenn jemand da ist, oder sie abgelenkt ist, sind auch keine Stimmen o.ä. da...

haushalt liegt momentan twas brach... logisch. nach x durchwachten Nächten würde ich auch nicht abwaschen...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 24.02.12, 23:08 
Offline
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied

Registriert: 13.01.11, 20:29
Beiträge: 148
Wohnort: Hamburg
Hi Yv1981,

Yv1981 hat geschrieben:
Dann zur Hausärztin - sie soll ihre Meinung sagen - und ggf. etwas zum Schlafen verschreiben.

damit wäre ich vorsichtig. Du und Deine Familie Ihr solltet die Symptome nicht bagatellisieren und nur die Schlafstörungen in den Vordergrund stellen. Hinter solchen akustischen Halluzinationen können sich ernste psychiatrische Erkrankungen verbergen, die behandlungsbedürftig sind und die v.A. mit einer adäquaten Behandlung auch besser werden. Dazu müssen die Symptome aber erst durch einen Psychiater abgeklärt werden.

Yv1981 hat geschrieben:
So ist sie doch geistig fit! Sind die Ohren Schuld? Das Alleinsein? Wenn jemand da ist, oder sie abgelenkt ist, sind auch keine Stimmen o.ä. da...

Was bedeutet denn für Dich geistig fit? Demenz ist zwar die häufigste psychiatrische Erkrankung im fortgeschrittenem Alter, aber bei Weitem nicht die einzige.
Eine Verstopfung der äußeren Gehörgänge würde als alleinige Ursache eher ausschließen, auch das Alleinsein hat damit weniger zu tun. Auch die Tatsache, dass die Symptome nur in bestimmten Situationen auftreten spricht nicht gegen eine psychiatrische Ursache.

Yv1981 hat geschrieben:
haushalt liegt momentan was brach... logisch. nach x durchwachten Nächten würde ich auch nicht abwaschen...

...außerdem ist das auch ein mögliches Zeichen für eine psychiatrische Erkrankung. Da man das ohne genauere Diagnostik nicht erörtern kann, empfehle ich im Sinne Deiner Großmutter das gesamte Spektrum an Ursachen abzuklären, um ihre Lebensqualität nicht unnötig zu verringern.

Viele Grüße

Abs.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 26.02.12, 03:58 
Offline
DMF-Moderator

Registriert: 26.08.06, 20:00
Beiträge: 3230
Wohnort: Friesland
Gerade bei aelteren Menschen sollte man die Moeglichkeit einer Infektionskrankheit nicht ausser Acht lassen. Einfache Harnwegsinfekte loesen oftmals Verwirrung und andere psychiatrische Symptome aus, ein Schlafmittel oder Psychopharmaka sind dann die falsche Methode.

Es gibt noch andere Dinge, die bei ploetzlich auftretenden kognitiven Beeintraechtigungen abgeklaert werden sollten. Dazu gehoeren Dehydratation (Wassermangel, meist durch zu geringe Trinkmenge), Hyponatriaemie (zu geringer Natriumspiegel), Nierenprobleme, Diabetes, Medikamentenfehler, aber auch Hirnblutungen nach relativ leichten Verletzungen oder etwa ein Schlaganfall.

_________________
And God promised men that good and obedient wives would be found in all corners of the earth.


Then she made the world round and laughed and laughed and laughed...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Karma functions powered by Karma MOD © 2007, 2009 m157y
© Deutsches Medizin Forum 1995-2017. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de. Plazieren Sie Ihre Werbung wirkungsvoll! Hier finden Sie unsere Mediadaten!