Navigationspfad: Home
medizin-forum.de • Thema anzeigen - Was ist das Marfansyndrom?
Aktuelle Zeit: 19.10.17, 17:29

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Was ist das Marfansyndrom?
BeitragVerfasst: 03.05.15, 11:27 
Offline
DMF-Mitglied

Registriert: 12.08.14, 23:43
Beiträge: 43
Wohnort: Hamburg
Hallo liebe Leute!

Ich wende mich heute mit einer etwas anderen Frage an euch, da Ich unbedingt Aufschluss über eine Krankheit brauche! Als wir neulich beim Kinderarzt waren, haben wir die Ergebnisse seiner Gewebeproben erhalten und der Arzt sprach von eventuellem Marfansyndrom. Ich habe natürlich absolut keine Ahnung was das genau ist, Ich weiß nur das es genetisch bedingt ist! Kann mir jemand etwas darüber berichten oder aber auf quellen verweisen ich finde dazu nicht wirklich etwas brauchbares was mich aufklärt! Muss ich mir um diese Krankheit ernsthafte Gedanken machen ?

Lieben Gruß

_________________
"Es kommt nicht darauf an, dem Leben mehr Jahre zu geben, sondern den Jahren mehr Leben zu geben" - Alexis Carrel


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Was ist das Marfansyndrom?
BeitragVerfasst: 03.05.15, 11:33 
Offline
DMF-Mitglied

Registriert: 25.06.13, 08:41
Beiträge: 58
Hallo Sandor!

Ich habe auch nur flüchtig von dieser Krankheit gehört ich wusste vorerst nur das es im groben eine Bindegewebsschwäche ist welche genetisch bedingt ist und somit vererbbar sein kann! Ich möchte gar nicht all zu sehr versuchen dir diese Krankheit genau zu erklären am besten schaust du einfach mal auf http://www.marfansyndrom.org/ , dort ist das ganze meiner Meinung nach ziemlich gut erklärt. Mach dir keinen all zu großen Kopf darum denn nach alldem was Ich jetzt darüber gelesen habe ist es eine eher weniger schlimme Krankheit! Lies dir am besten einfach mal ein wenig etwas dazu durch und warte das Endergebnis des Arztes ab, vielleicht ist es ja gar nicht so schlimm!

Lieben Gruß

_________________
Wenn man Morgens aufsteht und es tut einem nichts weh, dann ist man noch zu jung oder tod. :D


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Was ist das Marfansyndrom?
BeitragVerfasst: 03.05.15, 18:10 
Offline
DMF-Moderator

Registriert: 20.05.07, 08:00
Beiträge: 2261
Hallo,

naja, als eher weniger schlimm würde ich das Marfansyndrom nicht grundsätzlich bezeichnen.
Es gibt Subtypen, die nur einige wenige Symptome zeigen, da ist das durchaus zutreffend. Bei der vollen Ausprägung ist vor allem die Erweiterung der Hauptschlagader eine Gefahr, ebenso können ausgeprägte Herzklappeninsuffizienzen oder Linsenluxationen am Auge entstehen. Regelmäßige Kontrollen beim Kinderkardiologen und beim Augenarzt sind deshalb einzuhalten, um Veränderungen frühzeitig zu erkennen und behandeln zu können.
Eine sichere Bestätigung (oder auch Ausschluss) der Erkrankung erhält man durch eine genetische Untersuchung.

Gruß
Die Anästhesieschwester


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Karma functions powered by Karma MOD © 2007, 2009 m157y
© Deutsches Medizin Forum 1995-2017. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de. Plazieren Sie Ihre Werbung wirkungsvoll! Hier finden Sie unsere Mediadaten!