Navigationspfad: Home
medizin-forum.de • Thema anzeigen - Goldenhar Syndrom -vererbbar
Aktuelle Zeit: 20.10.17, 19:42

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Goldenhar Syndrom -vererbbar
BeitragVerfasst: 29.04.15, 21:15 
Offline
noch neu hier

Registriert: 29.04.15, 21:01
Beiträge: 2
Guten Abend,

wie die Überschrift schon zeigt, würde ich gerne wissen, ob das Goldenhar Syndrom vererbbar ist.

Die Schwester meines Partners hat dieses Syndrom. Noch dazu ist sie geistig behindert. Ob das letztendlich zusammenhängt kann ich nicht sagen. Gelesen habe ich, dass circa 15 % auch an einer geistigen Behinderung leiden.

Da wir einen Kinderwunsch haben wollte ich mich vorher informieren. Natürlich kann ich das auch bei meiner frauenärztin, wollte lediglich vorab hier mal nachhören, ob das jemandem bekannt ist.

Für Antworten bin ich sehr dankbar :D


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Goldenhar Syndrom -vererbbar
BeitragVerfasst: 30.04.15, 07:19 
Offline
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied

Registriert: 10.01.07, 16:48
Beiträge: 4216
Hallo,
es ist unklar aber äußerst selten. Es entsteht durch eine Durchblutungsstörung. Links wächst an sich schneller als rechts - bei jede. Etwas bei dieser Syndrom geht bei Bildung ein paar Blutgefäße schief. Viele angeborene Defekten sind eher Pech als vererbbar. Einige andere Störung erfordern, dass beide Eltern eine Mutation haben.
Direkt vererbbare Erkrankungen sind eher in Familien mehrfach vertreten - d.h. es gibt mehrere Verwandte mit die gleiche Syndrom und nicht nur 1 Fall.
Also das Risiko ist extremst niedrig bis nicht gegeben.

Gruß
Muppet


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Goldenhar Syndrom -vererbbar
BeitragVerfasst: 30.04.15, 17:15 
Offline
noch neu hier

Registriert: 29.04.15, 21:01
Beiträge: 2
Vielen Dank! Was bedeutet eine Mutation?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Goldenhar Syndrom -vererbbar
BeitragVerfasst: 30.04.15, 17:57 
Offline
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied

Registriert: 10.01.07, 16:48
Beiträge: 4216
Chromosom Mutation.
Migräne ist ja auch erblich.
Warum?
Chromosom 11 oder 19 ist mutiert (heißt falsch codiert).


Gruß
Muppet


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Karma functions powered by Karma MOD © 2007, 2009 m157y
© Deutsches Medizin Forum 1995-2017. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de. Plazieren Sie Ihre Werbung wirkungsvoll! Hier finden Sie unsere Mediadaten!