Navigationspfad: Home
medizin-forum.de • Thema anzeigen - vaterschaftstest
Aktuelle Zeit: 11.12.17, 10:51

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: vaterschaftstest
BeitragVerfasst: 25.05.14, 09:43 
Offline
DMF-Mitglied

Registriert: 11.04.14, 10:18
Beiträge: 22
Guten tag,
Ich habe eine frage bezüglich des Ergebnisses eines privaten vaterschaftstests. Ich persönlich würde gerne herausfinden wer der Vater meines babys ist und hatte meinen exfreund gefragt ob er bereit wäre mit mir zu meinem Gynäkologen zu gehen um dort den test bezeugen zu lassen. Mein exfreund stimmte zu, da es eigentlich sehr unwahrscheinlich ist, dass er der Vater ist. Ihm ist es auch egal, wie gesagt wir beide glauben auch nicht dass er es wirklich ist. Nun zur eigentlichen Frage: an wen wird denn das Testergebnis später gesendet? Erhalte nur ich es.via Post oder er auch?
Wüsste das gern, denn falls er es isz möchte ich eigentlich nicht dass er dies gross mitbekommt da er mir zugesichert hat dass es ihm auch egal sei.
Danke und grüße


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: vaterschaftstest
BeitragVerfasst: 25.05.14, 10:29 
Offline
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied

Registriert: 27.12.06, 00:51
Beiträge: 3416
wenn man im Netz sucht findet man Firmen die diese Tests machen, ca. 180 E, dazu mauss ,an nicht zum Gyn. gehen. Das Testergebnis bekommt dann der Auftraggeber.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: vaterschaftstest
BeitragVerfasst: 25.05.14, 11:49 
Offline
DMF-Mitglied

Registriert: 11.04.14, 10:18
Beiträge: 22
Man muss ja irgendeinen neutralen zeugen vei der Probe Entnahme haben, deswegen dachte ixh da an den gyn..oder halt Apotheker oder so.
Und das Ergebnis kommt dann nur zu mir als Auftraggeber? Oder automatisch auch zum ex?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: vaterschaftstest
BeitragVerfasst: 25.05.14, 12:18 
Offline
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied

Registriert: 27.12.06, 00:51
Beiträge: 3416
wieso braucht man dazu einen Zeugen ?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: vaterschaftstest
BeitragVerfasst: 25.05.14, 18:25 
Offline
DMF-Mitglied

Registriert: 11.04.14, 10:18
Beiträge: 22
Einen Zeugen braucht man wohl einfach damit die "Echtheit" des Tests.bewiesen ist. Und dass man nicht einfach irgendwelche fremden proben verwendet..obwohl ich gar nicht genau weiss ob das bei den privaten Tests, die ja vor Gericht eh keinen Bestand haben, auch so ist.
Aber ich möchte ja auch erstmal nur wissen ob ich dann die einzige bin die das Ergebnis bekommt.. Möchte nämlich nicht dass mein ex es auch direkt hat, denn wie gesagt ihm ists ja so oder so (zum Glück) auch egal. Du bist dir aber sicher dass das dann nur an meine Adresse geht?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: vaterschaftstest
BeitragVerfasst: 25.05.14, 19:10 
Offline
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied

Registriert: 27.12.06, 00:51
Beiträge: 3416
wenn du den Test abschickst, dann du als Absender, der Name des möglichen Vaters spielt keine Rolle, den musst du auch nicht angeben. Also bekommst du die Rechnung und nur du das Testergebnis. Dazu bedarf es keines Zeugen beim Abschicken.
Verstehe aber nicht warum der Ex das nicht erfahren soll, wo er doch in den Test einwilligt ?

Google mal unter Vaterschaftstest, da kannst du nachlesen wie das funktioniert :!:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: vaterschaftstest
BeitragVerfasst: 25.05.14, 19:59 
Offline
DMF-Mitglied

Registriert: 11.04.14, 10:18
Beiträge: 22
Danke für die Info das hilft mir schon weiter :)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Karma functions powered by Karma MOD © 2007, 2009 m157y
© Deutsches Medizin Forum 1995-2017. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de. Plazieren Sie Ihre Werbung wirkungsvoll! Hier finden Sie unsere Mediadaten!