Navigationspfad: Home
medizin-forum.de • Thema anzeigen - Im WInder kalte Hände, im Sommer schwitzende Hände!
Aktuelle Zeit: 20.10.17, 22:41

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 07.04.10, 16:56 
Offline
Interessierter

Registriert: 10.06.09, 13:23
Beiträge: 5
Wie der Titel bereits sagt, hab ich Probleme mit meinen Händen. Im Winter sind sie ständig kalt, im Sommer hingegen sind sie ständig schweißnass. . :oops:
Es ist sehr belastend und ich habe mir heute die Salbe Antihydral bestellt, zur Schweißlinderung. Mal sehen ob sie die SChweißbildung verringern kann.
Trotzdem würde ich gerne wissen, woher diese Probleme mit den Händen kommen und ob man sie auf eine andere Art und Weise behandeln kann


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 07.04.10, 17:28 
Offline
Interessierter

Registriert: 07.04.10, 16:45
Beiträge: 6
Ich duze mal, wenns recht ist.
Schwitzen ist ganz natürlich, vorerst mal gesagt. Das ist wichtig zu wissen.
Produkte, die das Schwitzen vermindern sind nicht gerade förderlich für die Gesundheit.

Denn mit dem Schwitzen versucht der Körper Giftstoffe zu lösen. Wenn du jetzt nicht mehr schwitzt, lagern sich diese Giftstoffe unter der Haut ab. Das kann zu gesundheitlichen Problemen führen.

Die Frage warum dir im Winter kalt ist und du im Sommer ständig schwitzt kann man dir so nicht beantworten. Dazu müssten wir einiges über dich wissen.
Nimmst du Medikamente ein, wenn ja welche, Dosis, etc.?
Wie sieht es mit deiner Ernährung aus? Zu wenig zu essen kann zu Kälteempfinden führen. Das wird natürlich im Winter begünstigt. Ausgewogene, nahrhafte, abwechslungsreiche Ernährung mit vielen Vitaminen sollte man aufnehmen.
Psychsosomatisch könnte es ebenfalls sein.
Ja, erzähle doch mal etwas über dich, dann fallen mir oft Probleme auf oder Sachen, die man besser machen könnte. Klingt so, als würde ich dich nur kennenlernen wollen, aber ist nicht so. Es gibt nämlich viele Sachen, die man falsch machen könnte.

Trinkst du viel Kaffee, nimmst du energy Drings, Taurin, Amphetamine oder chemisch verwandte Stoffe, sonstige Aufputschmittel, etc. zu dir? Das kann zu vermehrter Schweißabsonderung führen.

Ferndiagnosen gestalten sich eben immer recht schwer ;-)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 23.03.15, 10:45 
Offline
Interessierter

Registriert: 23.03.15, 10:19
Beiträge: 5
Also ein Freund von mir hatte Probleme mit seinen Poren und er schwitze auch unendlich am meisten an den Händen aber er war beim Arzt und hat sich da irgentwas Lasern lassen und jetzt schwitzt er zwar immernoch aber wohl sehr wenig.
Wenn es dich serh stört geh zum Arzt und frag erstmal was sich da machen lässt.

_________________
medizinische Fachübersetzungen


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Karma functions powered by Karma MOD © 2007, 2009 m157y
© Deutsches Medizin Forum 1995-2017. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de. Plazieren Sie Ihre Werbung wirkungsvoll! Hier finden Sie unsere Mediadaten!