Navigationspfad: Home
medizin-forum.de • Thema anzeigen - Frage zu triglyceriden
Aktuelle Zeit: 16.12.17, 04:57

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Frage zu triglyceriden
BeitragVerfasst: 05.07.16, 18:38 
Offline
Interessierter

Registriert: 30.05.12, 21:48
Beiträge: 9
Hallo zusammen,

Ich habe mal eine Frage zu triglyceride-werten und hoffe das man etwas Licht ins dunkel bringen kann.

Ich habe vor paar Jahren mein Blutbild messen lassen, das war soweit alles ok, bis auf die triglyceride, Die waren leicht erhöht mit knapp über 200. Mein Arzt sagte damals das passt wäre alles ok.

Inzwischen bin ich 36 und habe mich ansich nicht großartig verändert. Ich bin 179cm groß, schon immer schlank gewesen und wiege aktuell ca. 72kg. Von meinen Mitmenschen höre ich stets ich soll mehr essen, ich wär doch so schlank bla bla. Soweit so gut.

ich rauche nicht, ich trinke auch keinen alkohol. Dafür ernähre ich mich gern mal schnell, pizza hier in ofen, einen Burger da, dazu nasche ich gerne mal Chips, Schokolade usw oder trinke mal eine Cola. Dafür muss ich bei der arbeit aber oft herumlaufen und mich bewegen, ich gehe ansonsten ab und zu Radfahren oder basketball spielen. Am Wochenende gehe ich auch ab und zu tanzen. Ich bin also körperlich doch recht aktiv.

Nun Frage ich mich was bei meinem nächsten Blutbild herauskommen wird und gleichzeitig: Müsste ein Mensch mit sehr sehr hohen triglyceride-werten nicht automatisch auch zunehmen und immer dicker werden?

Mit anderen worten: Müsste eine schlanke person nicht automatisch geringere triglyceride-werte haben?
Oder kann man theoretisch total schlank sein und trotzdem sehr hohe triglyceride-werte haben?

Freue mich auf feedback
Danke und gruß


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Frage zu triglyceriden
BeitragVerfasst: 06.07.16, 06:28 
Offline
DMF-Moderator

Registriert: 31.01.07, 15:01
Beiträge: 11116
Wohnort: 87727 Babenhausen ( Schwaben)
Guten Tag,
ich kenne etliche Patienten, die schlank sind und erhöhte Fettwerte haben und umgekehrt gibt es sehr dicke Pat. mit normalen Lipiden.
Nebenbei: wenn die anderen Lipidwerte unauffällig waren, ist eine isolierte leichte Erhöhung der TG nicht klinisch besonders relevant.

_________________
Grüße Dr. Fischer
Unter Bezugnahme auf § 7 (3) der Berufsordnung für Ärzte ist mein Beitrag eine Stellungnahme,die auf den vorliegenden Angaben beruht .Sie ersetzt aber nicht die persönliche Beratung, Untersuchung und Behandlung durch Ihren Arzt.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Frage zu triglyceriden
BeitragVerfasst: 06.07.16, 17:58 
Offline
Interessierter

Registriert: 30.05.12, 21:48
Beiträge: 9
Hallo,

das bedeutet also das man trotz hoher triglyceriden-werte nicht unbedingt zunehmen muss? Ich dachte naemlich das zuviel zucker in fett umgewandelt wird und das entsprechend ansetzt.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Frage zu triglyceriden
BeitragVerfasst: 10.07.16, 11:19 
Offline
DMF-Mitglied

Registriert: 08.06.16, 12:13
Beiträge: 39
Triglyceride sind Fette, nicht Zucker. Ich glaube man kann die Werte durch Ballaststoffe runterkriegen, z.B. Leinsamen oder Kleie.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Frage zu triglyceriden
BeitragVerfasst: 11.07.16, 08:09 
Offline
DMF-Moderator

Registriert: 26.08.06, 20:00
Beiträge: 3246
Wohnort: Friesland
şelale hat geschrieben:
Triglyceride sind Fette, nicht Zucker.

Den Kommentar kann ich nicht einordnen. Was wollen Sie damit ausdrücken?

_________________
And God promised men that good and obedient wives would be found in all corners of the earth.


Then she made the world round and laughed and laughed and laughed...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Frage zu triglyceriden
BeitragVerfasst: 11.07.16, 08:51 
Offline
DMF-Moderator

Registriert: 31.01.07, 15:01
Beiträge: 11116
Wohnort: 87727 Babenhausen ( Schwaben)
Hallo,
"Ich dachte naemlich das zuviel zucker in fett umgewandelt wird und das entsprechend ansetzt."- das stimmt schon, alles, was wir an Nahrungsstoffen zuviel aufnehmen ( also nicht nur "Zucker ( Kohlenhydrate), wird großenteils in Fett verwandelt und in geeigneten Geweben abgelagert.Aber das bedeutet nicht zwangsläufig, dass auch entsprechend hohe Fettwerte im Blut vorliegen müssen.
Hohe Triglyceridwerte bedeutet also nicht automatisch, dass man dick ist oder dick wird. Ihr Arzt hat recht-eine isolierte Hypertriglyceridämie ist klinisch nicht besonders relevant, wenn also alle anderen Lipidwerte unauffällig sind.

_________________
Grüße Dr. Fischer
Unter Bezugnahme auf § 7 (3) der Berufsordnung für Ärzte ist mein Beitrag eine Stellungnahme,die auf den vorliegenden Angaben beruht .Sie ersetzt aber nicht die persönliche Beratung, Untersuchung und Behandlung durch Ihren Arzt.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Frage zu triglyceriden
BeitragVerfasst: 15.07.16, 20:52 
Offline
DMF-Mitglied

Registriert: 08.06.16, 12:13
Beiträge: 39
Brigitte Goretzky hat geschrieben:
şelale hat geschrieben:
Triglyceride sind Fette, nicht Zucker.

Den Kommentar kann ich nicht einordnen. Was wollen Sie damit ausdrücken?

Ich habe offenbar Andys Kommentar missverstanden.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Karma functions powered by Karma MOD © 2007, 2009 m157y
© Deutsches Medizin Forum 1995-2017. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de. Plazieren Sie Ihre Werbung wirkungsvoll! Hier finden Sie unsere Mediadaten!