Navigationspfad: Home
medizin-forum.de • Thema anzeigen - Vegtarier - so viel ungesünder Leben?
Aktuelle Zeit: 24.10.17, 08:22

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 30 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 31.03.16, 16:34 
Offline
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied

Registriert: 27.12.06, 00:51
Beiträge: 3413
Burunduk hat geschrieben:
Solange man sich als Vegetarier ausgewogen ernährt, sollte es kein Problem darstellen. Viele Hülsenfrüchte, Obst, Gemüse essen und das sollte passen. Veganer hingegen haben oft einen Vitamin B12-Mangel.


hier kannst du maöl nachlesen welche Mängel vegetarier haben, bzw. nicht haben


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 04.04.16, 08:15 
Offline
Interessierter

Registriert: 23.02.16, 14:59
Beiträge: 16
Hallo!

Also gerade das ist ja ein Bereich, wo die Meinungen extrem weit auseinandergehen. Von super gesund bis total ungesund ist da wohl jede Meinung vertreten.

Ich sag immer, wenn du dich damit wohl und gut fühlst, dann solltest du das ruhig weitermachen.

_________________
Nur das Genie findet sich im Chaos zurecht.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 20.05.16, 16:55 
Offline
noch neu hier

Registriert: 20.05.16, 14:21
Beiträge: 2
Ich bin seit 18 Jahren Vegetarier (30, w) und habe keinerlei körperliche Probleme, treibe auch viel Ausdauer- und Kraftsport.
Ich denke, man tut sich generell einen Gefallen, wenn man auf fettige Wurstsorten, Käse oder Butter verzichtet. Zumindest im Alter hat man dann weniger Probleme mit Ablagerungen. Wie überall macht aber auch hier die Dosis das Gift.
Ob man mit vegan klarkommt, muss man austesten. Ich denke, gesundheitlich gibt es keine Probleme, wenn man sich wissenschaftlich fundiert ernährt. Ich habe auch viele gesunde, sportliche Veganer im Bekanntenkreis. Einige die es versucht haben, haben Probleme mit Eisenmangel oder Gewichtsverlust bekommen, diese sind jedoch Ausnahmen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 21.05.16, 10:33 
Offline
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied

Registriert: 27.12.06, 00:51
Beiträge: 3413
Wenn Vegetarier sich ausgewogen ernähren haben sie keinerlei Mängel. Wenn " Allesesser " sich nicht ausgewogen ernähren haben sie genau so Mängel wie die Vegetarier die sich nicht ausgewogen ernähren. So einfach ist das.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 24.05.16, 15:00 
Offline
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied

Registriert: 21.03.05, 11:49
Beiträge: 395
Wohnort: in Sachsen-Anhalt
Der Mensch ist von Natur aus ein Alles(fr)esser. Es schadet nichts, in Maßen auch Fleisch zu essen. Fleisch ist mein Gemüse. :lol: Aber ich finde, es ist auch okay, wenn jemand auf Fleisch verzichten möchte. Milch, Käse und Eier sind auch noch gut für die Ernährung. Was ich ablehne: vegan. Das ist eine Mangelernährung, für die der menschliche Körper nicht gemacht ist. Lieber esse ich alles in Maßen.

_________________
-Nutze das Leben ständig-du bist länger tot als lebendig.-


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 25.05.16, 11:29 
Offline
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied

Registriert: 27.12.06, 00:51
Beiträge: 3413
wenn man sich ausgewogen ernährt hat man auch als Veganer keine Mängel.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 26.05.16, 06:22 
Offline
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied

Registriert: 21.03.05, 11:49
Beiträge: 395
Wohnort: in Sachsen-Anhalt
dora hat geschrieben:
wenn man sich ausgewogen ernährt hat man auch als Veganer keine Mängel.
Geht das wirklich? Ich habe echt keine Ahnung davon. Muss man dann nicht Tabletten nehmen um z. B. Vitamin B12 und Eisen, Kalzium auszugleichen? Auf jedem Fall ist das Essen sehr aufwändig, denke ich. Schon das Einkaufen wäre nicht so leicht.

_________________
-Nutze das Leben ständig-du bist länger tot als lebendig.-


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 26.05.16, 11:00 
Offline
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied

Registriert: 27.12.06, 00:51
Beiträge: 3413
Dagmar hat geschrieben:
dora hat geschrieben:
wenn man sich ausgewogen ernährt hat man auch als Veganer keine Mängel.
Geht das wirklich? Ich habe echt keine Ahnung davon. Muss man dann nicht Tabletten nehmen um z. B. Vitamin B12 und Eisen, Kalzium auszugleichen? Auf jedem Fall ist das Essen sehr aufwändig, denke ich. Schon das Einkaufen wäre nicht so leicht.


Vitamin B 12 Mangel können auch Allesesser haben wenn sie sich falsch ernähren. Und Vegetarier und Veganer haben den nicht wenn sie sich richtig ernähren. Es stimmt einfach nicht, dass man da Vitaminmangel oder Eisenmangel bekommt. Mein HB liegt bei über 12 und ich ernähree mich vegetarisch.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 14.07.16, 09:28 
Offline
Interessierter

Registriert: 14.07.16, 09:15
Beiträge: 6
Wohnort: Heidelberg
Wie wäre es denn, einfach mal ein großes Blutbild machen zu lassen? Jeder Körper braucht ja auch unterschiedlich viel von bestimmten Dingen, deshalb macht es doch Sinn, den individuellen Bedarf zu kennen.
Wenn man vegetarisch lebt, kann man B12 beispielsweise durch Milch oder Milchprodukte und Eier immer noch zu sich nehmen. Menschen, die vegan leben, sollten allerdings Nahrungsergänzungsmittel nehmen. Aber auch darüber kann man mit der Ärztin/dem Arzt sprechen!

_________________
Erfahrung ist eine nützliche Sache. Leider macht man sie immer erst kurz nachdem man sie brauchte.
Goethe


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 07.09.16, 10:27 
Offline
Interessierter

Registriert: 30.08.16, 11:02
Beiträge: 9
So lange du dich "nur" vegetarisch ernährst, solltest du keine Probleme bekommen, da du ja trotzdem noch tierische Inhaltsstoffe zu dir nimmst. Als Veganer sieht das schon deutlich anders aus.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 08.09.16, 10:18 
Offline
Interessierter

Registriert: 08.09.16, 09:57
Beiträge: 9
Ich beschäftige mich auch seit einigen Monaten mit dem Thema und esse auch nur noch selten Fleisch. Es ist erstaunlich wie viele Möglichkeiten es gibt sich seine Nahrung auch ohne tierische Inhaltsstoffe zuzubereiten. Das Internet ist voll von Rezepten und für jeden Geschmack ist etwas dabei. Sehr interessant finde ich in dem Zusammenhang das vegane natürliche Bodybuilding. Immer mehr Sportler zeigen das mit veganer Ernährung teilweise sogar bessere Ergebnisse erzielt werden können als ohne. Wobei man das so pauschal nicht sagen kann.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 12.09.16, 10:10 
Offline
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied

Registriert: 21.03.05, 11:49
Beiträge: 395
Wohnort: in Sachsen-Anhalt
Maiik hat geschrieben:
das vegane natürliche Bodybuilding


Was ist das? Darunter kann ich mir gar nichts vorstellen.

_________________
-Nutze das Leben ständig-du bist länger tot als lebendig.-


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 12.09.16, 12:53 
Offline
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied

Registriert: 07.09.14, 21:15
Beiträge: 304
Hallo,

am gesundesten ist Vegetarismus für die Tiere, die vor dem Verzehr verschont bleiben.
Ob es dem Menschen, besonders in seiner Steigerungsform Veganismus, individuelle Überlebens- und Gesundheitsvorteile liefert, ist umstritten. Ob es so viel ungesunder ist, kann man folglich auch nicht sagen. Ich denke, eine ausgewogene Ernährung inklusive Fleisch/Fisch ist noch die gesundeste Alternative. Physiologisch müssen wir uns wohl mit der genetischen "Erblast" abfinden, dass wir auf Nährstoffe aus dem Fleischverzehr angewiesen sind.

_________________
Viele Grüße,

Parasympathikus


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 12.09.16, 15:24 
Offline
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied

Registriert: 27.12.06, 00:51
Beiträge: 3413
Zitat:
Physiologisch müssen wir uns wohl mit der genetischen "Erblast" abfinden, dass wir auf Nährstoffe aus dem Fleischverzehr angewiesen sind.

Tun gerade das Vegetarier und Veganer nicht.
Ich denke, dass Vegetarier nicht ungesünder leben als " Allesesser ". Bei Veganern ist das etwas schwieriger, die müssen schon darauf achten dass sie Ergänzugsmittel zu sich nehmen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 20.09.16, 09:37 
Offline
Interessierter

Registriert: 19.09.16, 07:45
Beiträge: 12
hallo, also ich denke wenn du dich gut informierst und du trotzdem alle wichtigen Vitamine usw. zu dir nimmst dann ist es nicht schlecht. Höre auf deinen Körper, der sagt dir schon was ihm fehlt :)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 30 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Karma functions powered by Karma MOD © 2007, 2009 m157y
© Deutsches Medizin Forum 1995-2017. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de. Plazieren Sie Ihre Werbung wirkungsvoll! Hier finden Sie unsere Mediadaten!