Navigationspfad: Home
medizin-forum.de • Thema anzeigen - Neuer Anlauf: Insulin zum Inhalieren
Aktuelle Zeit: 21.10.17, 09:54

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Neuer Anlauf: Insulin zum Inhalieren
BeitragVerfasst: 02.09.14, 09:46 
Offline
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied

Registriert: 11.08.06, 11:16
Beiträge: 964
Wohnort: Rhld.-Pfalz
Hallo "Insuliner",

Anfang nächsten Jahres könnte die US-Einführung einer neuen Insulintherapie
erfolgen. Neuer Wein in alten Schläuchen?

Mehr hier:

http://www.diabetes-online.de/a/1657546

_________________
Mit freundlichen Grüßen
Hans Reuter


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 05.09.14, 01:16 
Offline
DMF-Mitglied

Registriert: 11.07.10, 09:35
Beiträge: 45
moin hans :)

erstmal danke fuer die info und sorry fuer meine kleinschreiberei ;)

ich bleibe da weiterhin sehr skeptisch, wenn man ueber weitere umwege den wirkstoff zum ziel bringen will.

grund 1: das, was wir uns spritzen, schlucken oder schnupfen sollen ist anabol....also wachstumsfoerdernd (im prinzip erstmal egal fuer was)
grund 2: je laenger der weg von der aufnahme bis zum eigentlichen zielort (also blutkreislauf irgendwo um die leber rum), desto mehr verlust vom aufgenommenen wirkstoff

wenn man schon ersatztherapie (wie bei typ-1) oder ueberlagerungstherapie (wie bei typ-2) spielt, (was ich derzeit fuer am kluegsten halte), sollte der wirkstoff so schnell wie moeglich an die benoetigte stelle und zwar in geringstmoeglicher dosierung!

was bei dauerhaftem spritzen an der gleichen stelle geschieht, haben die diabetologen seit ueber 15 jahren verstanden. viel insulin an selber stelle = unsinn, wenn stelle nicht gleich wirkungsort!

die sollen mir mal erklaeren, was das zeug auf dem weg von der nase ueber die lunge bis zum ziel macht (hier braucht man mehr I.E. als bei subkutaner oder i.v. injektion).

notwendig halte ich so ein produkt nicht. temporaer sinnvoll evtl.

imho sind und bleibt chance-risiko dort schlechter als bei dem, was wir haben.

mfG
dingo1


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Karma functions powered by Karma MOD © 2007, 2009 m157y
© Deutsches Medizin Forum 1995-2017. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de. Plazieren Sie Ihre Werbung wirkungsvoll! Hier finden Sie unsere Mediadaten!