Navigationspfad: Home
medizin-forum.de • Thema anzeigen - Wollte mich mal wieder melden....
Aktuelle Zeit: 20.11.17, 21:57

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Wollte mich mal wieder melden....
BeitragVerfasst: 24.06.14, 15:24 
Offline
DMF-Mitglied

Registriert: 17.05.10, 14:47
Beiträge: 53
Wohnort: Düren
Habe heute meine neuen Laborwerte bekommen. Hba1c von 8,6 auf 7,3 runter.... :D Triglyceride von 2400 auf 920 runter , Cholesterin 220.....Man sagte mir was von erhöhte Harnsäure,kann das mit meinen ständigen Gelenkschmerzen zusammen hängen?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 24.06.14, 23:02 
Offline
DMF-Mitglied

Registriert: 11.07.10, 09:35
Beiträge: 45
moin :)

> Man sagte mir was von erhöhte Harnsäure,kann das mit meinen ständigen Gelenkschmerzen zusammen hängen?


das kann man so nicht direkt sagen...aber der rest der werte laesst vermuten, dass ein gichtanfall nicht mehr lange bevorsteht.
sowas ist nicht lustig und erfordert meist einen notarzt. es ist also klug, wenn man drumherumkommt, wie auch immer.

fuer den rest steht hier zu wenig :(
mfG
dingo1


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 24.06.14, 23:40 
Offline
DMF-Mitglied

Registriert: 11.07.10, 09:35
Beiträge: 45
so, habe mir mal den thread aus 2010 durchgesehen ( viewtopic.php?t=102456 )

Bin 41 jahre alt wiege 122 kg bei 196cm.habe seit 3 jahren diabetis typ 2
meine werte sehen so aus.cholesterin 461,triglyceride 5000,hba1c 9,5

was ist denn aus den...

>110 kg ich weis auch noch zu schwer aus 2011

geworden?

kurzum, es fehlt viel, um irgendwas sagen zu koennen (dein mediziner oder deine medizinfrau sehen dich wenigstens).

mit dem ganzen kram, den ich nun hervorgeholt habe, wuerde ich nen internist als hausarzt und ersten ansprechpartner bevorzugen.
das zuckergedoedel ist mehr kosmetik, wenn da der rest nicht stimmt. hefte vollmalen lassen kann auch ein internist!

bei der dauer (2011-bis heute) wuerde ich allerdings intensiv auf nieren und leberfunktion bestehen.
irgendwo ist da der wurm drin. egal, wie hoch dein derzeitiges gewicht ist!

mfG
dingo1


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 25.06.14, 06:42 
Offline
DMF-Mitglied

Registriert: 17.05.10, 14:47
Beiträge: 53
Wohnort: Düren
HS 3.5-7.2 9.0+
GGT<55 43
KS 3.5-5.1 4.0
Mehr steht da nicht hab mir den ausdruck geholt...die anderen werte hab ich ja schon geschrieben


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 25.06.14, 17:08 
Offline
DMF-Mitglied

Registriert: 11.07.10, 09:35
Beiträge: 45
nunja,

fassen wir die (duenne) lage mal zusammen:

hba1c 7,3 +
triglyceride 920 +
cholesterin 220 grenzwertig (je nach messmethode)
harnsaeure 9,0 +
gamma-gt 43
ks (kalium im serum?) 4,0

hinzu kommen gelenkbeschwerden und eine bekannte diabetesdiagnose seit 7 jahren (typ-2)
uebergewicht und stoffwechselstoerungen im fettstoffwechsel.

+ oben bedeutet erhoeht/auffaellig/ueber norm!

was derzeit fehlt (jaja, man braucht ein gesamtbild)...wenn man zum gott in weiss in die praxis latscht/humpelt oder kriecht, sieht der in 30 sekunden mehr als man als betroffener berichten kann.
daher ist telemedizin fuer die meisten grober unfug (man hat zu wenig infos und die zielperson kann mit den infos meist wenig anfangen).

da oben fehlen mindestens:
- gewicht
- sonstige erkrankungen
- etliche blutwerte (mir soll niemand sagen, dass man in d-land irgendwo so wie oben aus einer praxis eines gottes in weiss mit kassenzulassung rauskommt)
- komplette medikation

zum ggt, ist ein leberwert...isoliert betrachtet nichts wert...aber immerhin im normbereich
zum ks (wenn es kalium im serum ist)...isoliert nichts wert....aber immerhin im normbereich (laesst auf niere rueckschluesse zu...aber nicht isoliert)

was explizit fehlt:

- alle bluttfettwerte (moeglichst im verlauf)
- alle gemessenen leberwerte (moeglichst im verlauf)

was ich raten wuerde:

behandelnden mediziner auf gelenkschmerzen ansprechen. frage nach VA gicht/arthrose/rheuma.
bei gicht kann es beim hausarzt bleiben, die anderen beiden faelle sollten in die orthopaedie.

der hba1c ist zwar nicht schoen, man verstirbt daran aber nicht in 12 monaten. triglyceride kommen von der leber (oder einer nicht-nuechtern blutmessung). die sollten runter!
man stirbt aber ebenfalls nicht in 12 monaten daran.
harnsaeure muss runter. nicht sofort...aber in zielschritten. zur not mit medikamenten!

die datenlage ist und bleibt zu mau, um derzeit weiterhelfen zu koennen.

mit schmerzen in gelenken aber jedenfalls zum derzeitigen arzt. soll der mal suchen. ebenso frage nach leber-/nierenzustand sowie letzten mikraltests und, was die ueberhaupt vermuten und therapieren.

mfG
dingo1


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Karma functions powered by Karma MOD © 2007, 2009 m157y
© Deutsches Medizin Forum 1995-2017. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de. Plazieren Sie Ihre Werbung wirkungsvoll! Hier finden Sie unsere Mediadaten!