Navigationspfad: Home
medizin-forum.de • Thema anzeigen - Wirkungsweise Mediabet und Kassen-Billigtabletten?
Aktuelle Zeit: 11.12.17, 01:07

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 29.03.14, 07:29 
Offline
noch neu hier

Registriert: 04.08.07, 08:06
Beiträge: 4
Guten Morgen miteinander,
Ich möchte mal folgende Frage stellen: ist die Wirkungsweise der Kassen-Billigtabletten im Vergleich zu Mediabet eine andere, oder
täusche ich mich da?
Ich bin seit November 2003 Diabetiker Typ 2. Bis zum Jahr 2008 wurde ich von meinem damaligen Hausarzt sehr erfolgreich
mit Tabletten "Mediabet" behandelt. Sehr zu meinem Bedauern ging mein HA dann in den wohlverdienten Ruhestand. Sein Nachfolger
drängte mich dann sofort ins Hausarztmodell. Dem Drängen gab ich nach. Seit dieser Zeit erhalte ich aber immer wieder wechselnde
Kassen-Tabletten verschrieben. Diese haben zwar den Wirkstoff Metformin als Inhalt, aber eben mit anderen Zusatzstoffen als Mediabet.
Da sich mein hba1c seit dieser Zeit regelmäßig verschlechtert stelle ich mir die Frage, ob die Billigtabletten einen Anteil an der Verschlechterung haben.
Was meint ihr dazu? Habt ihr auch entsprechende negative Erfahrungen?
Danke für den Meinungsaustausch.

Viele Grüße vom
Staufer


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 29.03.14, 17:16 
Offline
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied

Registriert: 13.02.07, 09:29
Beiträge: 132
Sogenannte Generika ( http://de.wikipedia.org/wiki/Generikum ) unterscheiden sich von den "org. Präparaten" nur in der Form das die Füll- / Hilfs-stoffe u. die Herstellung unterschiedlich sein können. Auch ist es normal das die Generika ständig einen neuen Hersteller u. dementsprechend einen anderen Namen haben, dies liegt an den sog. Rabattverträgen der Krankenkassen ( http://de.wikipedia.org/wiki/Arzneimittel-Rabattvertrag ).

Ich selbst habe noch keine negativen Erfahrungen gemacht u. verlange in der Apotheke (sofern ich das Medikament selbst zahlen muss!) immer nach den billigsten Generika. Sofern die Krankenkasse es zahlt, ist es mir egal - Eben mit dem Hintergrund das ich weiß das andere Präparate nur ausgehändigt werden dürfen wenn auf dem Rezept das Feld "aut idem" ( http://de.wikipedia.org/wiki/Aut_idem ) angekreuzt ist u. es Rabattverträge gibt u. ich od. der Apotheker daran nichts ändern können.

Sofern du eine Veränderung feststellst, solltest du dich mit deinem Hausarzt/Diabetologen zusammen setzen u. die Ursachen herausfinden... ggf. liegt es tatsächlich an den Füllstoffen ( http://de.wikipedia.org/wiki/Pharmazeut ... Hilfsstoff ... Saccharose (Zucker)...) der Generika - Ich würde jedoch unterstellen das die Generika eines Antidiabetikum nicht mit Füllstoffen hergestellt werden die den Blutzucker steigen lassen... Meiner Meinung nach wäre das zum. etwas hirnrissig. ^^


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 05.04.14, 13:16 
Offline
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied

Registriert: 01.03.07, 18:35
Beiträge: 603
Oder liegt vielleicht am Fortschreiten des Diabetes, das gerade mit mehr Aufmerksamkeit durch Arzt- und Medinamenwechsel aufgefallen ist?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Karma functions powered by Karma MOD © 2007, 2009 m157y
© Deutsches Medizin Forum 1995-2017. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de. Plazieren Sie Ihre Werbung wirkungsvoll! Hier finden Sie unsere Mediadaten!