Navigationspfad: Home
medizin-forum.de • Thema anzeigen - Hypertriglyceridämie und Dialyse eine Möglichkeit?
Aktuelle Zeit: 11.12.17, 16:18

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 15.02.14, 11:16 
Offline
DMF-Mitglied

Registriert: 17.05.10, 14:47
Beiträge: 53
Wohnort: Düren
Ich weis zwar nicht ob das hier ingehört aber ich stell einfach mal die Frage . Es wurde mir von einer Oberärztin in der Diabetes Ambulanz gesagt das es die möglichkeit der Dialyse gibt um das Fett aus dem Blut zu bekommen. Ist das eine Option oder nicht . Tabletten helfen nicht auch nicht die komplette umstellung ernährung usw... Lg Frank


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 15.02.14, 19:26 
Offline
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied

Registriert: 28.01.09, 09:40
Beiträge: 185
Wohnort: Nähe Dresden
Hallo Frank,

das Verfahren wird manchmal angewendet, um zu hohes LDL-Cholesterin abzusenken. Es nennt sich Apherese und muss über eine längere Zeit regelmäßig durchgeführt werden.

Bei Hypertriglyceridämie ist das wahrscheinlich nicht zielführend. Hier habe ich dafür die folgende Begründung gefunden:
Zitat:
Eine regelmäßige Apherese ist bei Hypertriglyceridämie nicht sinnvoll, da die Halbwertszeit der triglyceridreichen Lipoproteine so kurz ist, daß bereits 12-24 Stunden nach Abschluss der Apherese die Ausgangswerte wieder erreicht sind. Kommt es im Rahmen einer Hypertriglyceridämie zu einem Chylomikronämiesyndrom mit akuter Pankreatitis und Durchblutungsstörungen sollte eine Plasmapherese (ggf. mehrmals) durchgeführt werden, um die Triglyceridwerte auf unter 400 mg/dl abzusenken.

Wenn du dich auf so etwas einlässt, dann würde ich an deiner Stelle vorher zumindest ein zweite Meinung einholen.

Wie sind denn eigentlich deine Werte für LDL- und HDL-Cholesterin. Sind die einigermaßen in Ordnung oder sind die auch so schlecht wie der TG-Wert?

Beste Grüße, Rainer

_________________
Typ2-Diabetiker, Diagnose 2002
HbA1c~6,0 mit LCHF-Ernährung


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 17.02.14, 08:00 
Offline
DMF-Mitglied

Registriert: 17.05.10, 14:47
Beiträge: 53
Wohnort: Düren
Hallo habe am 20.02 Blutabnahme gebe dann mal die aktuellen Werte durch ....


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 21.02.14, 17:02 
Offline
DMF-Mitglied

Registriert: 17.05.10, 14:47
Beiträge: 53
Wohnort: Düren
Aktuelle Werte Hba1c 7,5 September bei 10,5 ,Triglyceride bei 1400.....


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 21.02.14, 17:14 
Offline
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied

Registriert: 28.01.09, 09:40
Beiträge: 185
Wohnort: Nähe Dresden
Hallo Frank,

die Richtung beim HbA1c ist ja schon mal sehr gut - vielleicht schaffst du beim nächsten mal die 6,5.

Wie sind denn die anderen Cholesterinwerte (Gesamt, LDL und HDL)?

_________________
Typ2-Diabetiker, Diagnose 2002
HbA1c~6,0 mit LCHF-Ernährung


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 21.02.14, 17:19 
Offline
DMF-Mitglied

Registriert: 17.05.10, 14:47
Beiträge: 53
Wohnort: Düren
Müssen nachbestimmt werden wurde vergessen.....sage dann bescheid wie die sind


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 27.02.14, 09:32 
Offline
DMF-Mitglied

Registriert: 17.05.10, 14:47
Beiträge: 53
Wohnort: Düren
werte von gestern Cholesterin 322, HDL48 ,Triglyzeride 2118.....LDL steht vom Labor nicht berechenbar... :? zuviel Fett im blut wurde nachgefragt im labor..


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 27.02.14, 12:03 
Offline
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied

Registriert: 28.01.09, 09:40
Beiträge: 185
Wohnort: Nähe Dresden
Hallo Frank,

auch ohne exakte Werte kann man daraus wohl sehen, dass bei dir LDL- und HDL-Cholesterin im normalen Rahmen liegen. Du hast diese Riesenprobleme wirklich nur bei den Triglyceriden.

Ich kann dir nicht sagen was das genau bedeutet. Aber bei der Entscheidung zu irgendwelchen Verfahren ist es bestimmt wichtig, das zu wissen und zu berücksichtigen.

Beste Grüße, Rainer

_________________
Typ2-Diabetiker, Diagnose 2002
HbA1c~6,0 mit LCHF-Ernährung


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 27.02.14, 14:01 
Offline
DMF-Mitglied

Registriert: 17.05.10, 14:47
Beiträge: 53
Wohnort: Düren
Guter Rat ist da wohl teuer....


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 27.02.14, 21:58 
Offline
DMF-Moderator

Registriert: 26.08.06, 20:00
Beiträge: 3246
Wohnort: Friesland
Was ist denn die Ursache Ihrer hohen Triglyzeride? Wurde das schon einmal abgeklaert?

Es gibt einige Erkrankungen des Fettstoffwechsels, die genetisch bedingt sind und meist auf einem Enzymmangel beruhen. Wenn die Therapie der "klassischen" Ursachen wie falsche Ernaehrung, Adipositas, Alkoholmissbrauch etc. nicht weiterhilft, muss man auch einmal an die Moeglichkeit einer solchen primaeren Hypertriclyceridaemie denken

_________________
And God promised men that good and obedient wives would be found in all corners of the earth.


Then she made the world round and laughed and laughed and laughed...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 01.03.14, 18:28 
Offline
DMF-Mitglied

Registriert: 17.05.10, 14:47
Beiträge: 53
Wohnort: Düren
Die Erkrankung ist im gleichen zug mit auftreten der diabetes aufgetaucht zu dem zeitpunkt kein übergewicht,trinke absulut kein alkohol,usw am anfang hat man lange nach einer ursache gesucht und keine wirkliche antwort gefunden dann wurde es als genetischer vorschaden eingestuft . Nach langen hin und her ist ein Medikament in den vordergrund getreten was beides ausgelöst haben könnte was aber nicht mehr nachweisbar ist. Bevor ich erkrankt bin war ich kern gesund keine anzeichen was die diabetes und Hypertriglyceridämie anging. Der Inhaltstoff des Medikament war Clozapin...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 06.03.14, 10:29 
Offline
DMF-Mitglied

Registriert: 17.05.10, 14:47
Beiträge: 53
Wohnort: Düren
C-Peptid basal 1.5 ng/dl Refernzbereich 0.9-7.1 heute befund bekommen da kommt nicht mehr viel von der Bauchspeicheldrüse...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Karma functions powered by Karma MOD © 2007, 2009 m157y
© Deutsches Medizin Forum 1995-2017. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de. Plazieren Sie Ihre Werbung wirkungsvoll! Hier finden Sie unsere Mediadaten!