Navigationspfad: Home
medizin-forum.de • Thema anzeigen - Warum sinkt mein BZ nach dem Essen so Langsam....
Aktuelle Zeit: 19.10.17, 01:35

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 07.02.14, 18:36 
Offline
DMF-Mitglied

Registriert: 17.05.10, 14:47
Beiträge: 53
Wohnort: Düren
Meine Frage ich spritze das Apidra Direkt vor dem Essen. Habs auch schon versucht 15 min und 30 min vorher.Aber es dauert bis zu 4 Std bis mein BZ wieder in einem Normalbereich ist . Was mache ich verkehrt oder ist das bei jedem anders? Oder hat meine Hypertriglyceridämie damit zu tun?Beispiel heute Mittag nüchtern 177 Bz 2 Std später225 14 Uhr,16:30 war ich dann bei 120. Also für ein schnellwirksames Insulin finde ich das doch lange oder hab ich einen denkfehler?? LG Frank


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 07.02.14, 19:28 
Offline
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied

Registriert: 01.03.07, 18:35
Beiträge: 603
Moin Frank,

hier mal mein letztes durchgemessenes Beispiel aus einem anderen Forum:
Zitat:
wo das Normale seinen Reiz weitgehend verloren hat, muss außergewöhnliches für Kurzweil sorgen, heute Nachmittag z.B. ein groooßes Stück Apfelkuchen. Die Äpfel hatte ich selbst geschält und geschnitten, und meine Frau hat damit einen Streuselkuchen gefüllt. Und nachdem ich den letzten Kuchen vor 6 Wochen hatte, fand ich's wieder mal Zeit für ne ordentliche Portion. Natürlich mit Uhr und Messgerät. Also
15.50 78mg/dl gemessen, 14 Einheiten Apidra gespritzt und dann genüsslich den leckeren Apfelkuchen einverleibt.
17.10 gemessen, 218!!! WAU!!! Schon etwas länger her, seit ich so viel auf dem Tacho gesehen hab, und ich geb ja zu, ich hatte den Pen zum Runterschießen schon in der Hand, aber dann doch wieder zurück gelegt.
18.10 die nächste Messung, 159mg/dl, also gut 2 Stunden nach dem Essen fast wieder in dem Rahmen, den ich normal schon mit meiner 1-Stunden-Spitze nicht überschreiten will.
19.10 sagen 85mg/dl, dass die 14 Einheiten gut 3 Stunden zuvor gepasst haben. Gerade um
20.00 liefern 77 noch ne weitere Bestätigung.

Sieht doch von der Verlaufsform recht ähnlich aus wie Deine Erfahrung, oder? Aber ist nach allem, was ich bisher von uns 2ern gesehen hab, ganz normal und mit Humalog und Novorapid nicht anders. Mit Human-/Alt-Insulin würde ich bis zum Erreichen der um 80 noch mal wenigstens 2 Stunden drauf rechnen müssen. Und weil dem so ist und weil ich keine hohen BZ-Spitzen mag, hab ich meinen KH-Konsum recht drastisch reduziert und leiste mir NORMAL auch nur noch 1 BE bis maximal 2 am Stück.

Bisdann, Jürgen


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 09.02.14, 17:34 
Offline
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied

Registriert: 11.08.06, 11:16
Beiträge: 964
Wohnort: Rhld.-Pfalz
Hallo Frank,

der Wirkbeginn von kurzwirksamen(kw) Analoginsulinen(AI) ist wie beim Normalinsulin individuell unterschiedlich. Deshalb muss jeder seinen SEA zu den verschiedenen Tageszeiten eben austesten.

Das Wirkmaximum und die Wirkdauer ist entgegen mancher Publikationen auch bei kw AI dosisabhängig.

Die Insulinkinetik wird offenbar auch von physiologischen Faktoren und pathologischen Irritationen individuell beeinflusst, die weithin unbekannt sind.
Ein mittelbarer Zusammenhang mit der Hypertriglyceridämie könnte eventuell bestehen.

_________________
Mit freundlichen Grüßen
Hans Reuter


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Karma functions powered by Karma MOD © 2007, 2009 m157y
© Deutsches Medizin Forum 1995-2017. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de. Plazieren Sie Ihre Werbung wirkungsvoll! Hier finden Sie unsere Mediadaten!