Navigationspfad: Home
medizin-forum.de • Thema anzeigen - Zahl diabeteskranker Kinder steigt rasant
Aktuelle Zeit: 21.10.17, 11:48

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 07.05.13, 13:45 
Offline
Interessierter

Registriert: 29.04.13, 15:30
Beiträge: 10
Die Welt: Zahl diabeteskranker Kinder steigt rasant, 7. Mai 2013

In Deutschland wächst die Zahl der Kinder mit Typ-1-Diabetes um bis zu zwei Prozent pro Jahr. Gleichzeitig steigt für Kinder das Risiko, an Diabetes vom Typ 2 zu erkranken. Ursache ist Übergewicht.

Es ist seltsam, daß neben dem Diabetes II auch der Typ I ansteigt, nicht?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 07.05.13, 14:38 
Offline
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied

Registriert: 01.03.07, 18:35
Beiträge: 603
Sogar erstaunlich parallel. Seit vielen Jahren. Und seit vielen Jahren laufen die Zahlen der Übergewichtigen, wo sie denn wie in USA erhoben werden, den Typ2 Zahlen rasant davon. Trotzdem wächst die Fett-Pranger-Front, die halt vom vorsätzlich propagierten Kurzschluß lebt: Mehr Dicke, mehr Typ2.

Prozentual ähnlich mehr Typ1 kann man da locker ausblenden, denn das würde am ja nur die Frage nach den tatsächlichen Ursachen von Diabetes aufwerfen :(


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 07.05.13, 14:53 
Offline
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied

Registriert: 11.08.06, 11:16
Beiträge: 964
Wohnort: Rhld.-Pfalz
Bz-Polizei hat geschrieben:
Es ist seltsam, daß neben dem Diabetes II auch der Typ I ansteigt, nicht?


Solange die Ursache für Typ1-Diabetes noch in weiten Bereichen im Verborgenen liegt,
kann man sich den weltweiten, wenn auch unterschiedlichen, Anstieg der Autoimmunerkrankung auch nicht erklären. Genetische Defekte spielen neben Umwelteinflüssen sicherlich eine wesentliche Rolle.

Die Ursachen für den Typ2-Diabetes sind jedenfalls multifaktoriell. Auch hier sind genetische Aspekte nicht auszuschließen. Übergewicht ist schwerlich die alleinige Ursache, obwohl die Mehrzahl der Betroffenen adipös erscheint.

Es muss nicht unbedingt ein Zusammenhang beider Anstiege bestehen.
So kann man z.B. auch feststellen, dass in Regionen mit starkem Geburtenrückgang auch
die Ansiedlung der Klapperstörche schwindet. :wink:

_________________
Mit freundlichen Grüßen
Hans Reuter


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Karma functions powered by Karma MOD © 2007, 2009 m157y
© Deutsches Medizin Forum 1995-2017. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de. Plazieren Sie Ihre Werbung wirkungsvoll! Hier finden Sie unsere Mediadaten!