Navigationspfad: Home
medizin-forum.de • Thema anzeigen - Da bin ich wieder nach fast 2 Jahren
Aktuelle Zeit: 18.12.17, 12:35

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Da bin ich wieder nach fast 2 Jahren
BeitragVerfasst: 14.02.13, 09:19 
Offline
DMF-Mitglied

Registriert: 17.05.10, 14:47
Beiträge: 53
Wohnort: Düren
Hallo zusammen .Ich melde mich auch nach langer Zeit mal wieder . Es ist viel passiert in den letzten knapp 2 Jahren.Hatte mich was meine Diabetes angeht sher gut erholt die werte waren so ziemlich in Ordnung.Bis im August letzten Jahres .Völlig unerwartet und ohne vorzeichen bekam ich eine schwere Bauchspeicheldrüsen entzündung :cry: . Lag 2 Wochen auf Intensiv und es sah garnicht gt aus .Nach 4 wochen Aufenthalt wurde ich entlassen und seit dem geht wieder alles von vorne los man sagte mir die bauchspeicheldrüse braucht eine ganze zeit sich zu erholen. Die Zuckerwerte waren und sind wieder unter aller s.... Weieterhin wird meine Hypertriglyceridämie behandelt aber man kann nur Schadensbegrenzung betreiben da man es nun endgültig auf einen Genetischen vorschaden verweist. Zumal hat man alles ausgeschlossen was die Bauchspeicheldrüsen entzündung ausgelöst hat. Ich soll angeblich einer von 10% der Bevölkerung sein der es vom Stoffwechsel bekommen hat. Lg Frank


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 14.02.13, 15:19 
Offline
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied

Registriert: 28.01.09, 09:40
Beiträge: 185
Wohnort: Nähe Dresden
Hallo Frank,

schön dass du dich meldest, wobei deine Nachrichten nicht gerade gut sind. Wie hoch sind denn deine Triglyceride und wie hoch sind das LDL- und das HDL-Cholesterin?

Wenn deine BZ-Werte nicht gut sind und du Besserung mit dem Rückgang der Entzündung der BSD erhoffst, dann solltest du dir zwischenzeitlich doch einen besseren BZ machen. Wahrscheinlich ist Insulin dafür am besten geeignet. Wenn du das von deinem behandelnden Arzt nicht bekommst, dann gehe zu einem guten Diabetologen.

Alles Gute, Rainer

_________________
Typ2-Diabetiker, Diagnose 2002
HbA1c~6,0 mit LCHF-Ernährung


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 16.02.13, 16:23 
Offline
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied

Registriert: 11.08.06, 11:16
Beiträge: 966
Wohnort: Rhld.-Pfalz
Hallo Frank,

schade, dass nach der seinerzeitigen recht erfolgreichen Insulinbehandlung
die Blutzuckerführung sich nun wieder suboptimal darstellt. In der Tat, das Diabetesmanagement muss wieder von vorne aufgezogen werden.Die Insulintherapie ist unausweichlich.


Zur Hypertriglyceridämie nochmals zur Erinnerung meinen Link von damals:
http://lipidambulanz.charite.de/fileadm ... %A4mie.pdf

Die Entzündung der Bauchspeicheldrüse – Pankreatitis- kann verschiedene Ursachen haben, die abgeklärt werden müssen. In 20% der Fälle bleibt die Ursache allerdings unbekannt. Die Krankheit verläuft mit allerlei Beschwerden akut oder auch chronisch.

Ich wünsche gute Behandlung und baldige Besserung.

_________________
Mit freundlichen Grüßen
Hans Reuter


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 21.02.13, 08:16 
Offline
DMF-Mitglied

Registriert: 17.05.10, 14:47
Beiträge: 53
Wohnort: Düren
Hallo ,ich habe kontakt aufgenommen mit der charite und warte nun auf antwort . ich hoffe man kann mir dort weiterhelfen. Rainer zu deiner frage LDL HDL kann ich dir momentan nicht beantworten ,Triglyceride liegen zur zeit bei 1260 denke da muss man nicht viel zu sagen :-(


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 06.03.13, 11:50 
Offline
DMF-Mitglied

Registriert: 17.05.10, 14:47
Beiträge: 53
Wohnort: Düren
Ich bin das so satt . Habe ja mich mit der Charite in verbindung gesetzt. Für mich ist die möglichkeit docht hinzukommen sehr beschränkt da ich Ambulant nicht hin kann (knapp 700 km ). habe dann angefragt ob ich nicht stationär docht untersucht werden kann . Wobei ich sagen muss sind einige baustellen bei mir die aber die charite abdecken kann ,wurde abgelehnt . man verweisst mich an die uniklinik köln ,dazu muss ich sagen doch bin ich schon 3 jahre in behandlung mit weniger als 10% erfolg . Habe an studien teilgenommen,aber nicht wirklich kam was bei raus .So langsam bin ich am ende jeder sagt da muss was passiern aber nicht einer ist in der lage mir zu sagen wie . Tableten hin oder her die meisten kann ich nicht mal nehmen wegen nebenwirkungen die bei mir nicht mal ohne sind,was fettsenker angeht. Ich trau mich bald nichts mehr zu essen da selbst mein zucker explosionsartig nach dem essen nach oben geht teilweise über 400. Vor dem essen brauch ich nicht spritzen (BE) hilft garnicht ca 1 std nach dem essen mess ich zucker und muss zwischen 40-60 einheiten spritzen um einigermassen runter zu kommen vom wert . Selbst nüchtern morgens zwischen 170-230. Wie gesagt so langsam gehen mir die ideen aus was ich noch tun kann . Und isulin in hohen dosen da brauchste nichts mehr essen das macht sowas von dick !!! lg frank


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Karma functions powered by Karma MOD © 2007, 2009 m157y
© Deutsches Medizin Forum 1995-2017. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de. Plazieren Sie Ihre Werbung wirkungsvoll! Hier finden Sie unsere Mediadaten!