Navigationspfad: Home
medizin-forum.de • Thema anzeigen - IGeL
Aktuelle Zeit: 17.12.17, 03:15

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: IGeL
BeitragVerfasst: 30.07.12, 15:25 
Offline
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied

Registriert: 01.10.09, 08:16
Beiträge: 125
Gelegentlich macht es Freude, zu sehen, was mit unseren Steuern so alles getrieben wird. :(

http://www.tagesschau.de/inland/igelleistungen100.html

"Besondere Aufmerksamkeit widmen wir Einwänden im Patientengespräch"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: IGeL
BeitragVerfasst: 11.08.12, 15:29 
Offline
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied

Registriert: 11.08.06, 11:16
Beiträge: 966
Wohnort: Rhld.-Pfalz
Hallo creole,

sicherlich hat gerade diese staatliche Subvention ein besonderes"Geschmäckle".
Davon abgesehen, glaube ich, dass es im Kernbereich Diabetes wohl kaum
derartige Leistungen gibt, die man als empfehlenwert bezeichnen könnte. Mir wurde ein einziges Mal ärztlicherseits ein Fragebogen bei der Anmeldung vorgelegt, auf dem einige IGeL aufgelistet waren. Eine fiel mir auf und weckte in der Tat mein Interesse: Hochtontherapie bei diabetischer Polyneuropathie.
Ich ließ mich mehr aus Vorwitz als mit Hoffnung auf Besserung zu dieser Behandlung überreden.
Ergebnis: Keine Wirkung auf meine Schmerzen und Empfindungsstörungen infolge o.a.Folgeerkrankung.
Leider wurde nur meine Geldbörse um einige Hundert Euronen geleichtert. :roll:

_________________
Mit freundlichen Grüßen
Hans Reuter


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: IGeL
BeitragVerfasst: 11.08.12, 16:09 
Offline
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied

Registriert: 01.10.09, 08:16
Beiträge: 125
Hallo, seltsame Gleihzeitigkeit der Ereignisse :)
Vorhin gelesen :
Das in meinen Augen äußerst fragwürdige Ding ist kassiert worden.

http://www.tagesschau.de/inland/igel110.html

Ich habe ewig mit meinem Augenarzt Diskussionen wegen Messung des
Augeninnendruckes, daher habe ich so empfindlich regiert, als ich neulich
las, dass ich mit meinen Steuern dazu beitrage, dass DER geschult wird, um
mich zu "überzeugen" :(

Hochton half und hilft mir übrigens ganz ausgezeichnet; allerdings nur bzgl.
"echter Schmerzen", nicht bzgl. sonstiger Symptome.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: IGeL
BeitragVerfasst: 25.08.12, 12:09 
Offline
DMF-Mitglied

Registriert: 11.07.10, 09:35
Beiträge: 45
Moin,

IGEL halte ich für Kappes, ebenso die freiwilligen Zusatzleistungen von diversen Kassen.

Was wir hier in D-Land haben ist inzwischen eine mindestens 3 Klassen-Medizin.

1. Privatpatienten
2. Kassenpatienten
3. Selbstzahler (und die sind sehr anstrengend für Mediziner, bringen aber auch viel Kohle)

Ich selber bin so ein Mischung aus 2. und 3.

3. wird selber gezahlt, um herauszufinden, was ich als 2. erstattet bekommen kann.

Bisher ging das eigentlich alles im Rahmen meiner Möglichkeiten.
Wenn mir aber irgendwann (und das wird kommen) mal die Hutschnur bei Nr.2 platzt,
wird ein Sozialgericht sehr viel Arbeit mit mir haben und deutlichen Personalmehrbedarf
anmelden (die dann zugehörige Krankenkasse ebenfalls).

Ansonsten kann ich nur anmerken:

Wenn IGEL, dann gebündelt in einem Jahr, um dann über die Eigenbeteiligung in der
Steuer zu kommen. Wir sind hier vermutlich das einzige Land, wo es sich lohnt, eine
Behandlung um ein paar Monate zu verschleppen!

Blut- und andere Screeningwerte kosten mich derzeit privat so ca. 250-350 Euro
im Jahr. Das ist aber nur Screening und keine Therapie oder Beratung,
da ich letztere beiden bisher nicht benötigte!

mfG
dingo1


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Karma functions powered by Karma MOD © 2007, 2009 m157y
© Deutsches Medizin Forum 1995-2017. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de. Plazieren Sie Ihre Werbung wirkungsvoll! Hier finden Sie unsere Mediadaten!