Navigationspfad: Home
medizin-forum.de • Thema anzeigen - individuelle Obergrenzen beim Zuckerspiegel ...
Aktuelle Zeit: 17.12.17, 05:42

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 18.01.12, 15:21 
Offline
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied

Registriert: 24.08.06, 09:36
Beiträge: 470
Wohnort: Nörvenich
Guten Tag,

... kann man bei Diabetes überhaupt individuelle Grenzwerte festlegen ?! Ich habe den Eindruck, dass genau dies nicht geht. Wenn das zutrifft haben die angegebenen Toleranzgrenzen im Internet ja nur den Stellenwert eines Richtwertes der vollkommen unverbindlich ist.

b) Gibt es neben dem Zuckerspiegel noch andere Faktoren die zu einem Zuckerschock führen
könnten, etwa eine allgemeine Schwächung durch eine zu geringe Nahrungsaufnahme?

c) müsste man neben der Überschreitung von individuellen Grenzen nicht auch noch einen
absolute rote Grenze beim Zuckerspiegel festlegen als ultimatives Warnzeichen vor einem
Zuckerschock und wenn ja wie könnte in einer derartigen Situation denn eine Akuthilfe
aussehen ?! Wenn ich das richtig sehe gibt es keine Warnstufe vor einem Zuckerschock.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 18.01.12, 15:43 
Offline
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied

Registriert: 28.01.09, 09:40
Beiträge: 185
Wohnort: Nähe Dresden
Hallo Helmes,

beim sogenannten "Zuckerschock" handelt es sich um eine schwere Unterzuckerung mit Bewußtlosigkeit, also um zu niedrigen BZ. Deine Frage nach Überschreitung von irgendwelchen Höchstgrenzen passt damit überhaupt nicht zusammen.

Eine Unterzuckerung bzw. Hypoglykämie, kurz Hypo kündigt sich im Normalfall ausreichend an. Bei langjähriger Diabetesdauer kann allerdings die Hypowahrnehmung schwächer werden.

Rainer

_________________
Typ2-Diabetiker, Diagnose 2002
HbA1c~6,0 mit LCHF-Ernährung


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Karma functions powered by Karma MOD © 2007, 2009 m157y
© Deutsches Medizin Forum 1995-2017. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de. Plazieren Sie Ihre Werbung wirkungsvoll! Hier finden Sie unsere Mediadaten!