Navigationspfad: Home
medizin-forum.de • Thema anzeigen - Diabetes Typ 2 - Zähne zerbröckeln oder fallen aus.
Aktuelle Zeit: 23.10.17, 01:44

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 30.09.11, 20:19 
Offline
DMF-Mitglied

Registriert: 30.03.06, 11:48
Beiträge: 53
Hallo,

Ich hab da mal eine Frage:

Seit mein Blutzucker hoch ist und Diabetes TYP 2 diagnostiziert wurde,
fallen mir die Zähne aus oder zerbröckeln.
Kann sowas vom erhöten Blutzucker kommen ?
Ich bin ganz verzweifelt.

Danke schon mal,

Christoph


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 01.10.11, 08:44 
Offline
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied

Registriert: 01.10.09, 08:16
Beiträge: 125
"zerbröckeln" etc ..weiß ich nicht

Allerdings ist ein schlecht eingestellter Diabetes oft Ursache
für Parodonditis...Eine Kombination von Diabetes und Parodonditis wiederum
ist ein optimaler Nährboden für Polyneuropathie.

http://www.diabetes-world.net/Portal-fu ... tm?ID=3672


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 02.10.11, 13:41 
Offline
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied

Registriert: 01.03.07, 18:35
Beiträge: 603
Warum machst Du dir keinen gesunden Blutzucker?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 03.10.11, 08:14 
Offline
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied

Registriert: 11.08.06, 11:16
Beiträge: 964
Wohnort: Rhld.-Pfalz
Hallo Christoph,

Parodontitis und Hyperglykämie (Diabetes mellitus, typunabhängig) gesellen sich gerne.
Ich schließe mich, auch aus eigenen Erfahrungen, ansonsten den Ausführungen von @creole an.

_________________
Mit freundlichen Grüßen
Hans Reuter


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 03.10.11, 10:51 
Offline
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied

Registriert: 01.10.09, 08:16
Beiträge: 125
Hallo H. Reuter, ich hatte schon mehrfach das Gefühl, dass wir offensichtlich
ähnliche Erfahrungen gemacht haben :)

Viellleicht eine Randnotiz an alle :
Ich dachte früher, dass man Parodonditis auf jeden Fall bemerkt.
Ich hatte das wohl in einem frühen Stadium; jedenfalls NICHTS
bemerkt, keine Schmerzen, einfach nichts !!
Als "Polyneuropath" war ( mein Doc und ) ich auf der Suche nach
Entzündungsherden :) und dabei auch beim Zahnarzt gelandet,
der dann die Hände über dem Kopf zusammen schlug.

Meine Empfehlung an alle : bitte regelmäßig zum Zahnarzt !
Die Behandlung führte dazu, dass ich zwar noch alle "sonstigen PNP-Symptome" habe,
aber die "echten Schmerzen" deutlich reduziert sind.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Karma functions powered by Karma MOD © 2007, 2009 m157y
© Deutsches Medizin Forum 1995-2017. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de. Plazieren Sie Ihre Werbung wirkungsvoll! Hier finden Sie unsere Mediadaten!