Navigationspfad: Home
medizin-forum.de • Thema anzeigen - Diabetes Typ 2 - Diverse Probleme
Aktuelle Zeit: 11.12.17, 19:12

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Diabetes Typ 2 - Diverse Probleme
BeitragVerfasst: 20.09.11, 16:51 
Offline
DMF-Mitglied

Registriert: 30.03.06, 11:48
Beiträge: 53
Hallo !

Ich habe ein Problem:
Ich bin Diabetes Typ 2 Patient.

Ich muss regelmäßig Tableten zu mir nehmen. (Metformin)
Es ist nur so, dass ich dieses Medikament anscheinend nicht vertrage.
Habe schon mehrere Tabletten probiert, aber immer das Selbe.
Ich bekomme immer einen starken Juckreiz am Penis. Zudem habe ich
eine Art Ausfluss (weißlich, milchlich) sobald ich die Diabetes Tabletten nehme.

Mir ist noch was aufgefallen: Ich habe Schmerzen rechts neben dem Nabel.
Ich habe das Gefühl dass dort regelmäßig dieser Ausfluss produziert wird.
Wenn ich Zucker zu mir nehme, geht es mir besser. Meine Schmerzen im Nabelbereich
werden besser. Nur wie kann das sein, wenn mein Blutzuckerwert 300 beträgt
und mein Körper nach Zucker verlangt, obwohl ich den ja nicht zu mir nehmen soll,
wegen der hohen Werte ? Trotzdem fühle ich mich z.B. nach einer Flasche Cola besser ???
Ich denke, dass die Tabletten nicht die richtige Therapie für mich sind.

Ich hoffe, man kann mir hier ein wenig weiterhelfen.

Vielen Dank schon mal.

fg,

Christoph


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 20.09.11, 17:27 
Offline
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied

Registriert: 04.11.06, 11:35
Beiträge: 676
hallo christoph01,

sie sollten unbedingt einen diabetologen aufsuchen um erstens den typ 1 oder 2 genau feststellen zu lassen.

bei hohen werten hilft metformin nicht erfolgreich, da es den blutzucker nicht senkt.

viele vertragen es nicht und bei hohen werten wäre insulin das beste mittel.

gruss rudi


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 20.09.11, 19:53 
Offline
DMF-Mitglied

Registriert: 30.03.06, 11:48
Beiträge: 53
Danke für den Hinweis.

Ich habe auch schon Gliclada 30 mg eine Zeit lang genommen, aber auch dieses Medikament
hat nicht viel geholfen. Man sagte mir im Krankenhaus, dass Gliclada der Bauchspeicheldrüse
Insulin entzieht und nicht zuführt. Der Facharzt hat es anscheinend anders gesehen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 20.09.11, 21:11 
Offline
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied

Registriert: 01.03.07, 18:35
Beiträge: 603
Es gibt KEINE Tabletten, die Insulin zuführen.

Es gibt nur Tabletten, die die noch funktionierenden Beta-Zellen zu vermehrter Insulin-Ausgabe stimulieren, die also die Überforderung der Beta-Zellen zusätzlich verstärken. Dazu zählt auch Gliclada.
Dass dieses Medi nicht geholfen hat bedeutet, dass es bei Dir nicht mehr ausreichend viel Beta-Zellen zu stimulieren gibt. Du solltest wahrscheinlich dringend das Insulin spritzen, das Dir zu Deinem gesunden Blutzucker fehlt. Also ab zum Endokrinologen/Diabetologen!

Für etwas mehr Info zum Typ2 google mal "im Vorlauf zum Typ2"

NICHTS milchiges kann die Nieren passieren, nicht einmal nahezu versagende. Milchiger Ausfluss ist eher Hinweis auf z.B. einen Infekt in den anschließenden Pipelines oder/und der Blase. Kommt übrigens gern zusammen mit hohem Blutzucker, weil davon ein Teil mit dem Urin ausgeschieden wird und eine gute Nährlösung macht. Also dafür ab zum Urologen!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Karma functions powered by Karma MOD © 2007, 2009 m157y
© Deutsches Medizin Forum 1995-2017. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de. Plazieren Sie Ihre Werbung wirkungsvoll! Hier finden Sie unsere Mediadaten!