Navigationspfad: Home
medizin-forum.de • Thema anzeigen - Wie weit ist die Forschung für Typ 1 - Heilung
Aktuelle Zeit: 21.10.17, 10:10

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 04.09.11, 09:43 
Offline
Interessierter

Registriert: 04.09.11, 09:37
Beiträge: 8
Ich rede von Heilung und nicht von dem neuesten BLZ-Messgerät.
Ja nun obwohl ich länger mit Diabetes Typ 1 lebe als ohne, macht mir diese Einschränkung der absoluten körperlichen Freiheit zu schaffen.
Was meinte ihr wie weit die Forschung ist, woran harkt es noch, oder sind die Pharmaindustrien überhaupt ernsthaft daran interessiert Diabetes zu heilen, wobei es doch ein sehr lukratives Geschäft für sie beendigen würde?
Für wie wahrscheinlich haltet ihr es, dass Diabetes in 10 Jahren heilbar ist?
Grüße


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 04.09.11, 19:36 
Offline
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied

Registriert: 05.03.07, 19:16
Beiträge: 1738
Wohnort: Hannover
Wenn mich mein Gedächtnis gerade nicht trügt, dann gibt es recht erfolgsversprechende Ansätze mit Sammelten. Diese sind aber oft sehr stark Reglementierung, so daß die Forschung nur sehr schleppend vorangehen


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 05.09.11, 08:46 
Offline
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied

Registriert: 01.03.07, 18:35
Beiträge: 603
1. Was ist "Sammelten"?

2. Es gibt zunehmenden Streit in der Juvenile Diabetes Research Foundation (JDRF). Denn die Heilung, die bislang als erstes Ziel im Programm stand, hat vor allem zunehmend in diesem Jahrtausend immer ernsthaftere Konkurrenz erhalten, z.B. durch die Projekte mit der künstlichen Bauchspeicheldrüse.

Es gibt noch keinen einzigen Ansatz zur Heilung, von dem im Zeit-Rahmen einer Betroffenen-Generation eine praktikabele Umsetzung erwartet werden könnte. Aber die immensen Fortschritte in der Technik von Insulin-Pumpen, kontinuierlichen Mess-Geräten und Steuer-Programmen rücken das autonome, selbständig vollautomatische Ersatzsystem längst so nahe an die Serienreife, dass nicht mehr die Technik die größten noch zu bewältigenden Hindernisse stellt, sondern die Zulassung. Denn ähnlich wie beim Auto sind wir mental und administrativ-juristisch nicht darauf vorbereitet, die Verantwortung einfach auf ein System zu übertragen.

3. Vor allem Typ1 sehe ich erfolgreich in wirklich allen Lebensbereichen, auch im internationalen Leistungssport, und zwar unter den Gesunden und nicht unter den Behinderten. Welche Einschränkungen körperlicher Freiheit beklagst Du?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 05.09.11, 10:23 
Offline
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied

Registriert: 11.08.06, 11:16
Beiträge: 964
Wohnort: Rhld.-Pfalz
Hallo Huckie,

in der Stammzellentherapie schreitet die Forschung zwar ständig fort.
Von einem Durchbruch zur Heilung des Typ1 Diabetes sind wir jedoch sicherlich noch sehr weit entfernt. Ansonsten entspricht die Pankreas-Transplantation, meist zusammen mit einer Nierentransplantation, am ehesten einer Heilung des Diabetes Typ1.
Diverse andere Erfolgsmeldungen konnten m.W. bisher nicht ernsthaft als dauerhafte Heilung bestätigt werden.

_________________
Mit freundlichen Grüßen
Hans Reuter


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 05.09.11, 13:38 
Offline
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied

Registriert: 05.03.07, 19:16
Beiträge: 1738
Wohnort: Hannover
sorry, meinte Stammzellen. da hat mir die Rechtschreibkorrektur meines Smartphones einen Streich gespielt


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 05.09.11, 15:48 
Offline
Interessierter

Registriert: 04.09.11, 09:37
Beiträge: 8
Danke für die Antworten.

hjt: Zu 3.: Ich möchte gerne ohne Vorbereitung und Plan rumreisen und nicht wissen, wo ich morgen aufwache und was ich dann machen werde. Freiheit - keine Einschränkung. Das ist leider nicht möglich. Ich bin eben etwas spezieller als viele Andere. Sport und sehr sehr viele andere Sachen sind mit Diabetes selbstverständlich absolut zu machen.
Na ja ... Die Hoffnung stirbt zuletzt, zudem ich gerade erst 18 Jahre alt bin.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Karma functions powered by Karma MOD © 2007, 2009 m157y
© Deutsches Medizin Forum 1995-2017. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de. Plazieren Sie Ihre Werbung wirkungsvoll! Hier finden Sie unsere Mediadaten!