Navigationspfad: Home
medizin-forum.de • Thema anzeigen - Mein Diabetologe ist in Rente gegangen..und nun?
Aktuelle Zeit: 11.12.17, 10:42

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 19.07.11, 16:32 
Offline
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied

Registriert: 03.05.09, 11:46
Beiträge: 190
Hallo,

ich habe seit 11 Kahren einen Diabetes Typ 1 (eher wahrscheinlich), kein Basisinsulin, aber zum essen muss ich spritzen, weil die Werte sonst bis 250, manchmal auch in Stresssituation bis 300 maschieren.

Laut Antikörpertest KEIN Typ 1, aber Typ 2 passt garnicht (sehr dünn)
Wurde mal auf Moodydiabetes getestet, konnte nicht festgestellt werden.

Nun ist mir das auch wurscht, ich lebe seit Jahren mit dieser Sonderform und habe auch keine Spätfolgen, gute HBA1 Werte.

Mein Diabetologe ist jetzt in Rente gegangen und die Praxis hat mir gesagt, dass der andere Arzt in der Praxis sich nur mit den typischen Typ 2 Diabetikern auskennt/diese behandelt, mir dann eine Liste in die Hand gedrückt und ich soll mich mal umhören.

Jetzt hab ich alles abtelefoniert, ich müsste zu einem wildfremden Arzt 80km fahren um behandelt zu werden und auch natürlich die Rezepte zu bekommen (darf nicht Auto fahren..toll!).

Ist das wirklich so?
Kann ein normaler Internist mit Diabeteserfahrung nicht auch mich behandeln?

Bin wirklich traurig und frustriert...

Liebe Grüße
Beje


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 19.07.11, 17:41 
Offline
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied

Registriert: 01.03.07, 18:35
Beiträge: 603
Versteh ich nicht so richtig: Was brauchst Du an Behandlung? Wie ich das verstehe, brauchst Du doch nur Dein Insulin und Routine-Labor alle viertel oder halbe Jahre, oder? Das kann doch jeder Allgemeinarzt.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 19.07.11, 18:14 
Offline
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied

Registriert: 03.05.09, 11:46
Beiträge: 190
Ja, genau richtig!

Von daher habe ich nicht verstanden warum ich zu einer Spezialambulanz soll?!

Hat das was event. mit der KV zu tun? Also das man mit der Einstufung Typ1 nur die Medis verschrieben bekommt, wenn man bei einem Diabetologen in Behandlung ist?
(Bei manchem Versicherungsirrsinn würde mich das nicht wundern)

LG Beje


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 19.07.11, 19:18 
Offline
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied

Registriert: 01.03.07, 18:35
Beiträge: 603
Hast Du vielleicht nicht nach dem Weitermachen mit Insulin-Verordnungen und Routine-Tests gefragt, sondern nach der Behandlung von einem speziellen Typ1?

Was Deine kranke Kasse fordert, kannst Du nur einfach morgen selbst Deine kranke Kasse fragen, aber auch wieder mit der Frage nach der Fortsetzung der Routine und nicht nach einer speziellen Typ1 Behandlung.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 19.07.11, 20:01 
Offline
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied

Registriert: 03.05.09, 11:46
Beiträge: 190
Oh nein, ich habe garnichts gefragt...die kennen mich da schon persönlich seit 11 Jahren.

Die Arzthelferin hat selbst gesagt, dass ihr anderer Arzt dort in der Praxis keine Typ1 Patienten behandelt..mehr nicht.
Die Hausarztdinge und die Routine könnten sie noch übernehmen.

Ich glaub, ich rufe da lieber morgen noch mal an und versuche nochmal nachzuhaken.

Aber vielen Dank für die hilfreichen Antworten!


Liebe Grüße
Beje


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 20.07.11, 10:03 
Offline
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied

Registriert: 11.08.06, 11:16
Beiträge: 966
Wohnort: Rhld.-Pfalz
Hallo Beje,

mir ist bekannt, dass zumindest in einigen KV tatsächlich Regelungen bestehen hinsichtlich der ausschließlichen Behandlung des Typ1 Diabetes in Schwerpunktpraxen oder Ambulanzen.
So kenne ich auch einen Diabetologen, der aus einer Schwerpunktpraxis (Gemeinschaftspraxis) ausschied und sich eigenständig als Hausarzt und Diabetologe niederließ. "Seine" gesetzlich versicherten Typ1-Diabetiker musste er leider "zurücklassen". :roll: :roll: :roll:

Ich würde mal mit der zuständigen KV Kontakt aufnehmen.

_________________
Mit freundlichen Grüßen
Hans Reuter


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 20.07.11, 10:16 
Offline
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied

Registriert: 03.05.09, 11:46
Beiträge: 190
Hallo Herr Reuter,

vielen Dank für Ihre Antwort, habe eben nochmal mit meiner Praxis telefoniert.
Es scheint eine Mischung aus beidem zu sein.

Als Typ1 Diabetiker kann ich, solange ich keine massiven Schwankungen/Komplikationen habe, in dieser Praxis bleiben inkl. den Routineuntersuchungen.
Sollten sich aber Probleme einstellen oder eine Pumpe notwendig werden, so ist der Arzt verpflichtet mich sofort zu einer Diabetesschwerpunktpraxis weiter zu leiten.
Die Gefahr kann entstehen, dass die PKV die Kosten nicht übernimmt, wenn ich bei einem "einfachen" Diabetologen bin ohne Zusatzzertifikat "Schwerpunktpraxis Diabetes"...das hat irgendwas mit Qualitätsmanagement zu tun (hab ich so verstanden).

Erstmal bin ich beruhigt, bisher ist alles okay...sollte sich was ändern, dann muss ich eben eine Spezialambulanz aufsuchen.

Finde das persönlich trotzdem sehr durcheinander! :roll:

Liebe Grüße
Beje


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Karma functions powered by Karma MOD © 2007, 2009 m157y
© Deutsches Medizin Forum 1995-2017. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de. Plazieren Sie Ihre Werbung wirkungsvoll! Hier finden Sie unsere Mediadaten!