Navigationspfad: Home
medizin-forum.de • Thema anzeigen - Diabetis und Stoffwechsel
Aktuelle Zeit: 23.10.17, 00:36

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 32 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Diabetis und Stoffwechsel
BeitragVerfasst: 21.12.10, 11:03 
Offline
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied

Registriert: 11.08.06, 11:16
Beiträge: 964
Wohnort: Rhld.-Pfalz
Hallo Frank,

das HbA1c ist natürlich immer noch zu hoch, aber der eingeschlagene Weg scheint doch der richtige zu sein.

Der hohe Wert der Neutralfette sollte parallel zum Diabetes ärztlich behandelt werden.
Der hohe Kreatininwert sollte Anlass zu weiteren Diagnosemaßnahmen sein.

Vielleicht stellst du deine Fragen auch im Forum für Inneres und Allgemeinmedizin:
viewforum.php?f=30

_________________
Mit freundlichen Grüßen
Hans Reuter


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Diabetis und Stoffwechsel
BeitragVerfasst: 30.01.11, 10:24 
Offline
DMF-Mitglied

Registriert: 17.05.10, 14:47
Beiträge: 53
Wohnort: Düren
hallöle .erstmal ich hoffe ihr seit alle gut ins neue jahr gekommen :D

nuja ich hab mich weitergehend ,um alles gekümmert.also mit den nierenwerten war net so schlimm wie von mir gemeint.mein arzt den ich jetzt habe für die nieren meinte ,der kreatininwert wäre 2 rangig wenn die blutwerte in ordnung wären und auch alles andere funktionier also die toilettengänge. die nieren sind also ob,nach ultraschall.
naja ,nachdem ich zoff hatte weil keiner endlich mal auf die idee kommt wegen dem stoffwechsel was zu unternehmen.die hohen werte sind ja nicht erst seit gestern bekannt.hab ich endlich jemanden gefunden der sich wirklich mit mir auseinander setzt was das angeht :-) wobei ich sagen muss die prognose nicht die beste ist.aber da muss ich abwarten .wie schon gesagt wurde der HbA1c ist noch zu hoch aber daran kann ich ja immer nur 3 monate dran arbeiten um dann zu sehen wie er aussieht.klar muss ich immer weiter dran arbeiten aber dann hab ich ja fakten in der hand wo ich mit arbeiten muss.nuja abnehmen klappt auch wieder bin jetzt unter 110 kg ich weis auch noch zu schwer aber sind schonmal fast 18 kg weniger als ich hier ins forum eingetreten bin:-)

LG und schönen sonntag Frank


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 32 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Karma functions powered by Karma MOD © 2007, 2009 m157y
© Deutsches Medizin Forum 1995-2017. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de. Plazieren Sie Ihre Werbung wirkungsvoll! Hier finden Sie unsere Mediadaten!