Navigationspfad: Home
medizin-forum.de • Thema anzeigen - Syphilis ohne intimen Kontakt?
Aktuelle Zeit: 20.11.17, 17:15

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Syphilis ohne intimen Kontakt?
BeitragVerfasst: 14.09.17, 07:15 
Offline
noch neu hier

Registriert: 10.04.09, 21:17
Beiträge: 4
Hallo allerseits,

meine Geschichte ist folgende: Es hat angefangen vor ca. 6 Wochen, dass ich Schmerzen beim Stuhlgang hatte. Als das nicht besser wurde, bin ich zum Hausarzt, der mir Zäpfchen und Salbe verschrieben hat. Da nach 3 Wochen seit Beginn der Probleme immer noch keine Besserung eingetreten ist, bin ich zum Proktologen, der eine Analfissur diagnostiziert hat und mir eine andere Salbe und Flohsamen verschrieben hat. Gleichzeitig fiel mir zu dieser Zeit mein geschwollener Lymphknoten im rechten Leistenbereich auf. Der Proktologe meinte aber, dass ich das erstmal beobachten soll.
Die Schmerzen beim Stuhlgang und allgemein im Analbereich wurden Gott sei Dank von Tag zu Tag besser. Doch letzte Woche ist mir plötzlich eine Feigwarze im Genitalbereich und ein Hautausschlag auf dem Oberkörper aufgefallen.
Damit bin ich dann zum Urologen, der mich direkt weiter zur Hautklinik überwiesen hat. Dort wurde mir Blut abgenommen mit Verdacht auf Syphilis. Die Laborergebnisse haben dann auch eine Syphilis bestätigt (das war Gestern).
Da war ich natürlich geschockt, denn ich war die letzten 4 Jahre in einer festen Beziehung und keiner von uns beiden hatte einen intimen Kontakt mit einer anderen Person in dieser Zeit.
Tatsächlich haben mein Partner und ich uns vor 4 Wochen getrennt und natürlich lag dann die Vermutung nahe, dass er eben doch fremd gegangen ist und die Syphilis so in die Beziehung gebracht hat. Doch seine Blutergebnisse können keine Syphilis bei ihm nachweisen.

Deshalb meine Frage: Gibt es sonst eine Möglichkeit Syphilis zu bekommen? Oder ist es möglich, dass ich mich vor 4 Jahren, also vor der Beziehung bereits angesteckt habe und es jetzt erst raus kam? Oder kann mein Ex auch Überträger sein ohne selbst die Syphilis nachweislich zu haben? Oder kann es eine ganz andere Erklärung geben?

Ich bin über jede Antwort dankbar.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Syphilis ohne intimen Kontakt?
BeitragVerfasst: 14.09.17, 11:34 
Offline
Interessierter

Registriert: 22.08.17, 11:32
Beiträge: 11
Wohnort: Berlin
Die Übertragung erfolgt in der Regel durch ungeschützten Geschlechtsverkehr mit einem infizierten Partner

_________________
Beste Grüße,
Newmarket


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Syphilis ohne intimen Kontakt?
BeitragVerfasst: 14.09.17, 13:24 
Offline
noch neu hier

Registriert: 10.04.09, 21:17
Beiträge: 4
Danke, das ist mir auch bewusst. Aber die Frage war ja, ob es auch andere Möglichkeiten gibt, da mein Partner wie gesagt negativ getestet wurde und ich seit 4 Jahren sonst keine anderen intimen Kontakte hatte.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Karma functions powered by Karma MOD © 2007, 2009 m157y
© Deutsches Medizin Forum 1995-2017. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de. Plazieren Sie Ihre Werbung wirkungsvoll! Hier finden Sie unsere Mediadaten!