Navigationspfad: Home
medizin-forum.de • Thema anzeigen - Vitiligo/ Weißfleckenkrankheit
Aktuelle Zeit: 22.10.17, 05:28

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Vitiligo/ Weißfleckenkrankheit
BeitragVerfasst: 29.08.17, 16:35 
Offline
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied

Registriert: 21.04.05, 09:51
Beiträge: 167
Ich komme bei der Suche nach Hilfe zu Vitiligo leider immer zu der Mitteilung " Nicht heilbar".
Wir suchen Rat für jemanden, dessen Hände voller weißer Flecken sind, am Mund und Auge fängt es auch langsam an.
Im Internet finden wir keine Hilfe, oft werden irgendwelche "Heilvideonachrichten" gesendet, ohne am Ende zu wissen, was man da eigentlich kaufen wird.
Wasserstoffperoxid in der Haut reduzieren, oxidativen Stress vermeiden, Katalase (?) zuführen, etc.

Bringt es etwas, zum Hautarzt zu gehen, wenn doch keine Heilung in Sicht ist?
Vielleicht hat ja doch jemand einen guten Tipp für uns?

Wir würden uns sehr freuen, danke :)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Vitiligo/ Weißfleckenkrankheit
BeitragVerfasst: 29.08.17, 17:38 
Offline
DMF-Moderator

Registriert: 31.01.07, 15:01
Beiträge: 10900
Wohnort: 87727 Babenhausen ( Schwaben)
Hallo,
es ist keine generell zuverlässige und befriedigend wirksame Therapie bekannt. Bei begrenztem Befall Versuch mit Lokalkortikoiden Stärke II-III ( = kortisonhaltige Salbe), bei deutlich sichtbaren Herden hautfarbene wasserfeste Deckpaste ( Camouflage) oder innerlich Betacaroten. Bei wirklich ausgeprägter Vitiligo Repigmentierungsversuch mit Photochemotherapie ( z.B. Trimethylpsoralen), Dauer über mehrere Monate. Bei extremer Ausdehnung evtl. Bleichung der Restherde der normalen Haut ( hydrochinonhaltige Salben). Im Versuchsstadium befand sich früher Melanozytentransplantation. Generell: Lichtschutz.
Evtl. kann Ihnen ein Dermatologe weitere Optionen anbieten.

_________________
Grüße Dr. Fischer
Unter Bezugnahme auf § 7 (3) der Berufsordnung für Ärzte ist mein Beitrag eine Stellungnahme,die auf den vorliegenden Angaben beruht .Sie ersetzt aber nicht die persönliche Beratung, Untersuchung und Behandlung durch Ihren Arzt.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Vitiligo/ Weißfleckenkrankheit
BeitragVerfasst: 01.09.17, 16:43 
Offline
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied

Registriert: 21.04.05, 09:51
Beiträge: 167
Danke für die Antwort.Schade, dass diese Erkrankung immer noch so wenig erforscht ist , bzw. kaum Heilungschancen bestehen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Karma functions powered by Karma MOD © 2007, 2009 m157y
© Deutsches Medizin Forum 1995-2017. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de. Plazieren Sie Ihre Werbung wirkungsvoll! Hier finden Sie unsere Mediadaten!