Navigationspfad: Home
medizin-forum.de • Thema anzeigen - Nagelpilzerkrankung?
Aktuelle Zeit: 22.10.17, 13:05

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Nagelpilzerkrankung?
BeitragVerfasst: 07.06.16, 18:32 
Offline
noch neu hier

Registriert: 07.06.16, 18:19
Beiträge: 1
Hallo, vielleicht kennt einer dieses Problem.
Seit nun Januar des letzten Jahres habe ich das Problem, dass sich mein rechter Zeigefinger verändert hat. Es geht hierbei hauptsächlich um den Fingernagel. Scheinbar löst er sich ab, unten ist er verdickt, er ist gelblicher als die anderen Nägel und bildet jetzt vermehrt so schwarze Striche.
Meine bisherigen Dermatologen meinten erst, dass es an meiner Neurodermitis liegt und später, dass es doch ein Nagelpilz sei. Einer von beiden wies wohl auch Aspergillus fumigatus im Nagel nach.
Daraufhin bekam ich seit Oktober Terbinafin, was nicht wirklich eine Verbesserung brachte außer dass es meine Neurodermitis verschlimmerte. Vor zwei Wochen ging dann meine dritte Packung zu Ende und mein Dermatologe meinte, dass es nun weg sein müsste. Ist es aber nicht.
Habt ihr eine Idee was hinter den Beschwerden stecken könnte?
Ach ja seit gestern beginnen sich meine Hände irgendwie zu schälen :/
Ich würde gern ein Foto anhängen, weiß aber leider nicht wie?!
Vielen Dank schon Mal für eure Ideen!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Nagelpilzerkrankung?
BeitragVerfasst: 07.06.16, 21:47 
Offline
DMF-Moderator

Registriert: 20.05.07, 08:00
Beiträge: 2261
Hallo,

offenbar war es nicht der richtige Wirkstoff. Oder es sind weitere Erreger im Spiel.

Gruß
Die Anästhesieschwester


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Nagelpilzerkrankung?
BeitragVerfasst: 20.06.16, 11:52 
Offline
Interessierter

Registriert: 06.06.16, 10:35
Beiträge: 8
Eine Ferndiagnose ist da kaum möglich, aber mich wundert es ein bisschen, dass du direkt Tablleten verschrieben bekommen hast -die haben nämlich nicht unerhebliche Nebenwirkungen oder werden oft erst verschrieben wenn andere methoden nicht anschlagen. Hast du es auch mal mit einem antimykotischem Lack probiert? Helfen kann auch eine Laserbehandlung.
Generell muss man bei der Nagelpilzbehandlung geduldig sein, es dauert recht lange bis Ergebnisse sichtbar werden...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Nagelpilzerkrankung?
BeitragVerfasst: 06.01.17, 06:38 
Offline
noch neu hier

Registriert: 04.01.17, 08:54
Beiträge: 2
Am sinnvollsten ist eigentlich die Kombination von äußerlicher und innerlicher Therapie.
Wobei bei einem Nagelpilz mit Terbinafin nach einigen Monaten schon etwas zu sehen sein sollte, zumindest am neu nachwachsenden Ansatz.

Alternativ sollte man bei diesem Thema auch an eine Nagelpsoriasis denken, zumindest wenn da an anderen Körperstellen entsprechende Krankheitszeichen vorliegen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Nagelpilzerkrankung?
BeitragVerfasst: 03.03.17, 12:24 
Offline
DMF-Mitglied

Registriert: 29.08.13, 16:33
Beiträge: 75
Ich hoffe, es ist, wenn ich hier frage, sonst mache ich neuen Thread auf.
Nagelpilz.
Hautarzt.
Gibt Medi zum Pinseln.
Pinsel nun 3 Jahre.
Nagel ist nicht ok.
Jetzt im Januar kam ich auf Idee, wenn DOK sagt, kann man nix machen, 10 Fusspflegerinnen anzurufen. Die sagten dasselbe_
Medi
pinseln
Geduld.


Oder ist das nur in unserer Stadt so
woanders gibt es Mittel gegen Nagelpilz.

Wohl aus dem Schwimmbad?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Nagelpilzerkrankung?
BeitragVerfasst: 04.03.17, 07:53 
Offline
DMF-Moderator

Registriert: 26.08.06, 20:00
Beiträge: 3230
Wohnort: Friesland
Im Schwimmbad gibt es zwar diese Sprühanlagen gegen Fusspilz, die dienen aber der Prophylaxe, nicht der Behandlung.

An ihrer Stelle würde ich die weitere Behandlung mit dem Arzt besprechen.

_________________
And God promised men that good and obedient wives would be found in all corners of the earth.


Then she made the world round and laughed and laughed and laughed...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Nagelpilzerkrankung?
BeitragVerfasst: 04.03.17, 15:33 
Offline
DMF-Mitglied

Registriert: 29.08.13, 16:33
Beiträge: 75
Der sagt weiterpinseln und Geduld.
*
Einmal im Jahr geh ich hin.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Nagelpilzerkrankung?
BeitragVerfasst: 03.04.17, 17:34 
Offline
DMF-Mitglied

Registriert: 19.03.17, 11:28
Beiträge: 27
Hallo zusammen,
also ich glauben mal gelesen zu habe wenn man zu Pilzinfektionen neigt das es auch am Immunsystem liegt, das es schwach wäre.
Und am besten von innen und außen behandeln.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Nagelpilzerkrankung?
BeitragVerfasst: 06.04.17, 11:03 
Offline
DMF-Mitglied

Registriert: 29.08.13, 16:33
Beiträge: 75
Gesund essen+Sport.
Was noch?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Nagelpilzerkrankung?
BeitragVerfasst: 06.04.17, 21:56 
Offline
DMF-Mitglied

Registriert: 19.03.17, 11:28
Beiträge: 27
Vielleicht das Immunsystem stärken?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Nagelpilzerkrankung?
BeitragVerfasst: 19.04.17, 09:53 
Offline
noch neu hier

Registriert: 20.12.16, 09:29
Beiträge: 3
Hallo Tree-Frog.
Hast du schon mal von Manuka-Honig gehört?
petra.d hat geschrieben:
Vielleicht das Immunsystem stärken?

Wie Petra D schon geschrieben hat, wäre es ratsam das Immunsystem von Innen und Außen zu stärken.
Dazu eignet sich Manukahonig bestens. Der Honig kommt aus Neuseeland und ist für seine antibakterielle Wirkung bekannt: Hier findest du noch mehr Infos: http://www.manuka-honig-info.de Leider ist der Honig recht teuer. Ein Glas kann gerne mal 60-80€ kosten.
Für deinen Fall würde ich dir raten es einfach mal zu probieren.
Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen.
lg Marissa


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Karma functions powered by Karma MOD © 2007, 2009 m157y
© Deutsches Medizin Forum 1995-2017. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de. Plazieren Sie Ihre Werbung wirkungsvoll! Hier finden Sie unsere Mediadaten!