Navigationspfad: Home
medizin-forum.de • Thema anzeigen - Handgelenksprellung
Aktuelle Zeit: 23.10.17, 07:41

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Handgelenksprellung
BeitragVerfasst: 21.05.17, 19:32 
Offline
noch neu hier

Registriert: 21.05.17, 18:59
Beiträge: 1
Hallo,

ich habe mir vor 2 Wochen bei einem Sturz das linke Handgelenk geprellt.
War daraufhin in der Ambulanz, es wurde geröntgt - kein Bruch. Diagnose: Handgelenksprellung links.
Bin 2014 schonmal auf dieses Handgelenk gefallen, allerdings auf die Außenseite und hatte eine Fissur.
Ich bin diesmal auf die Innenseite des Handgelenk gestürzt, dennoch ist es nach einigen Tagen außen also auf der anderen Seite angeschwollen und wurde ebenfalls blau (mittlerweile gelb).
Das Handgelenk kann ich nicht mehr bewegen und ich habe sehr starke Schmerzen.

Nach 9 Tagen bin ich zum Orthopäden gegangen, dieser hat sich das Handgelenk kurz angeguckt und meinte dann das es in einer Woche wieder gut sein würde.
Habe mich da schon ziemlich abgefertigt gefühlt :x
Ich haben dann einen Zink-Leinen Verband bekommen, den ich aber nach ein paar Tagen abmachen musste weil es so komisch gewickelt war und weh tat.

Meine Mutter arbeitet im Krankenhaus und hatte heute (Sonntag) Spätdienst und hat in der Ambulanz nachgefragt ob da nochmal ein Arzt drauf gucken könnte, weil es wie gesagt sehr weh tat.
Der Krankenpfleger meinte das das dass kein Problem wäre und man ja auch nochmal die andere Seite röntgen könnte.
Ich bin also heute vorbei gefahren (Röntgen CD und Bericht hatte ich abgegeben) - Ambulanz komplett leer, die ersten 45 min war ich ganz alleine.
Kam dennoch erst nach 3 Stunden warten dran, da es wohl einen Notfall gab.

Als ich dann endlich dran war, kam die Ärztin herein.
-stellte sich nicht vor
-schloss die Tür hinter sich, kam aber keinen Schritt näher ins Zimmer
Sie frage mich was Sie für mich tun könnte und ich sagte ihr das ich vor einigen Tagen auf mein Handgelenk gefallen sein und...
Das wars auch schon mit dem was ich sagen durfte, sie fasste dann zusammen das ich schon in der Ambulanz war und auch beim Orthopäden und das Sie nichts für mich tun könnte, das ich orthopädisch weiter versorgt werden müsste und einen MRT Termin bräuchte - bei dem Sie mir auch nicht helfen könnte.
Ich wollte ihr erklären das ich es so komisch finde, das ich ein Hämatom und eine Schwellung auf der andere Seite des Handgelenks habe auf das ich eigentlich nicht gestürzt sei und ob es nicht wichtig wäre diese Seite auch nochmal zu röntgen.
Die Zeit die Sie sich genommen hatte war höchsten 2 min - wenn überhaupt.
Sie hat sich meine Hand nicht mal angeguckt ( Sie stand ja noch an der Tür).
Sie meinte ich wäre von 1992 und das ich wegen Strahlenschutz nicht nochmal geröntgt werde würde.
Sie unterstrich mehrmals das man wegen sowas nicht an einem SONNTAG in die Ambulanz kommen würde, woraufhin ich sagte das meine Mutter auf der Station nebenan arbeitete und extra nachgefragt hatte ob das in Ordnung wäre.
War ihr alles ziemlich egal!
Gehöre leider nicht zu den Menschen die besonders schlagfertig sind und 3 Stunden warten plus Schmerzen hatten mich dann auch so weit gebracht das ich die Tränen unterdrücken musste.

Schätze mal das ich mich morgen früh dann wohl zum Orthopäden setze damit mir jemand hilft.
Finde das Verhalten der Ärztin in der Ambulanz unmöglich, nichtmal die Tatsache das Sie nicht nochmal röntgen wollte sondern ihr ganzer Auftritt, das Sie sich nicht mal die Hand angeguckt hat.
Das mindeste wäre gewesen das sie gesagt hätte "Entschuldigen sie die Unannehmlichkeiten das sie jetzt umsonst so lange warten mussten" oder " Wie stark sind ihre Schmerzen?" "Wir machen jedenfalls einen Voltaren Salben Verband"... etc.

Bin total schockiert und aufgewühlt.
Hoffe ihr könnt mir folgen :oops:
Wollte einfach mal nachfragen ob ihr noch eine Idee habt was es sein könnte oder wie ich weiter vorgehen sollte ?

Einen schönen Sonntag noch :-)
ISB


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Karma functions powered by Karma MOD © 2007, 2009 m157y
© Deutsches Medizin Forum 1995-2017. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de. Plazieren Sie Ihre Werbung wirkungsvoll! Hier finden Sie unsere Mediadaten!