Navigationspfad: Home
medizin-forum.de • Thema anzeigen - Schwellung nach Unfall vor 15 Jahren
Aktuelle Zeit: 14.12.17, 09:33

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Schwellung nach Unfall vor 15 Jahren
BeitragVerfasst: 02.05.17, 07:27 
Offline
noch neu hier

Registriert: 28.10.15, 19:41
Beiträge: 4
Hi zusammen,

bin vor ca. 15 Jahren mit dem Roller mal gestürzt und habe seit dem bei dem einen Nasenloch eine Schwellung (siehe Bilder)

https://picload.org/image/rccoaiia/img_0326.jpg

https://picload.org/image/rccoaiil/img_0328.jpg

der Arzt sagte damals, es wäre nicht schlimm(hatte auch bisher keine Probleme damit) und es ginge nur mit einer Schönheits op weg ist das korrekt ?

oder gibt es auch andere Methoden? Und ist das ehrlich nicht schlimm? Wie gesagt schmerzen habe ich nicht und Luft bekomme ich auch normal.

vielen vielen Dank schonmal und liebe Grüße

marcel


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 02.05.17, 09:53 
Offline
DMF-Moderator

Registriert: 31.01.07, 15:01
Beiträge: 11111
Wohnort: 87727 Babenhausen ( Schwaben)
Hallo,
diese " Schwellung" beeinträchtigt ja in keinster Weise die Nasenatmung und stellt daher keine Indikation zur OP dar. Es wäre also rein kosmetisch und noch nicht einmal gesagt, wie es nach der OP aussieht.
"Und ist das ehrlich nicht schlimm? " - natürlich nicht, damit kann man durchaus leben.
Es gibt auch keinerlei andere Möglichkeiten, diese kleine Prominenz weg zu bekommen.

_________________
Grüße Dr. Fischer
Unter Bezugnahme auf § 7 (3) der Berufsordnung für Ärzte ist mein Beitrag eine Stellungnahme,die auf den vorliegenden Angaben beruht .Sie ersetzt aber nicht die persönliche Beratung, Untersuchung und Behandlung durch Ihren Arzt.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 02.05.17, 11:23 
Offline
noch neu hier

Registriert: 28.10.15, 19:41
Beiträge: 4
Dr.med.Holger Fischer hat geschrieben:
Hallo,
diese " Schwellung" beeinträchtigt ja in keinster Weise die Nasenatmung und stellt daher keine Indikation zur OP dar. Es wäre also rein kosmetisch und noch nicht einmal gesagt, wie es nach der OP aussieht.
"Und ist das ehrlich nicht schlimm? " - natürlich nicht, damit kann man durchaus leben.
Es gibt auch keinerlei andere Möglichkeiten, diese kleine Prominenz weg zu bekommen.



Ja dachte nur weil dadurch mein Nasenloch ja etwas kleiner ist als das andere und bezüglich der Luftzufuhr da was folgen kann oder dadurch was mit dem Kreislauf vielleicht im Unklarheit kommt.

Aber bisher war dies nicht der Fall und meine auch das ich relativ gut und normal Luft bekomme sind halt nur so Gedanken die ich mir mache

Danke nochmal :)) lg


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Karma functions powered by Karma MOD © 2007, 2009 m157y
© Deutsches Medizin Forum 1995-2017. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de. Plazieren Sie Ihre Werbung wirkungsvoll! Hier finden Sie unsere Mediadaten!