Navigationspfad: Home
medizin-forum.de • Thema anzeigen - Grauer Star
Aktuelle Zeit: 23.10.17, 15:21

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Grauer Star
BeitragVerfasst: 14.08.17, 11:31 
Offline
noch neu hier

Registriert: 12.08.17, 07:12
Beiträge: 2
Hallo zusammen,

ich habe eine Frage zu einem ungewöhnlichen Fall.
Meine 18-jährige Tochter hat seit letzter Woche Dienstag nach dem Aufwachen eine starke Verschlechterung der Sehleistung auf einem Auge festgestellt, einen Tag später, auch nach dem Schlafen, war das zweite Auge betroffen. Wir waren dann bei zwei Ärzten, die Diagnose ist beides mal die gleiche: Grauer Star, ca. 20% Sehleistung, ca. -16 Dioptrien. Natürlich wurde uns zu einer OP geraten, aber woher das kommt ist völlig unklar.
Die Ärzte waren ratlos und auch fassungslos, wie so etwas passieren kann. Wir möchten in Erfahrung bringen, ob es eine Ursache gibt, die vielleicht anders behoben werden kann oder ausschließen, dass vielleicht ein Erreger vorliegt, der auch anderweitige Auswirkungen haben könnte.
Hat vielleicht jemand hier schon mal von einem solchen Fall gehört und kann Hinweise auf eine mögliche Ursache geben?

Vielen Dank!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Grauer Star
BeitragVerfasst: 14.08.17, 13:04 
Offline
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied

Registriert: 10.09.07, 13:30
Beiträge: 4696
Tom Klitzner hat geschrieben:
ca. -16 Dioptrien.
...und wie viele hatte sie vorher? Und sonst ist sie körperlich völlig gesund?

_________________
Augenarzt? Flatrate. Für nur 18 Euro all you can (tr)eat, ein ganzes Quartal lang! DAS ist heutige Gesundheitspolitik.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Grauer Star
BeitragVerfasst: 14.08.17, 14:29 
Offline
noch neu hier

Registriert: 12.08.17, 07:12
Beiträge: 2
sie hatte bisher keine Sehhilfe, mir scheint aber eine kleine Schwäche da gewesen zu sein. Sie meinte, an der Tafel kann sie von hinten nicht so gut lesen. Gesund ist sie soweit, was größere Sachen abklangt. Sie raucht nicht, trink seltenste Alkohol und treibt Sport. Gerade erst hatte sie aber eine Erkältung mit Herpes am Mund. Das habe ich bei den Untersuchungen natürlich auch angegeben.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Grauer Star
BeitragVerfasst: 14.08.17, 15:05 
Offline
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied

Registriert: 10.09.07, 13:30
Beiträge: 4696
Grauer Star ist bei Jugendlichen extrem selten, häufigste Ursache ist angeborener Star, danach Traumata (Schlag aufs Auge etc.). Hohe Myopisierung (=wird kurzsichtig) weist auf einen Kernstar hin, der sich - typisch bei Jugendlichen - schnell entwickelt. Wenn sonst am Körper alles bestens ist und auch keine angeborene Störung vorliegt, werden die Ärzte tatsächlich nur mit den Schultern zucken können. "Das gibts schon mal". Den Gedanken mit einem "Erreger", der Laien nahe liegt, können Sie ziemlichz vergessen. Am ehensten sind noch Stoffwechselstörungen, Schilddrüsenerkrankungen, Diabetes etc. Zum Trost sei Ihnen gesagt, dass die OP des Grauen Stars die höchste Erfolgsquote aller OPs hat. Und bei jungen Leuten ist alles noch sehr stramm, da ist das Risiko noch niedriger.

_________________
Augenarzt? Flatrate. Für nur 18 Euro all you can (tr)eat, ein ganzes Quartal lang! DAS ist heutige Gesundheitspolitik.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Karma functions powered by Karma MOD © 2007, 2009 m157y
© Deutsches Medizin Forum 1995-2017. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de. Plazieren Sie Ihre Werbung wirkungsvoll! Hier finden Sie unsere Mediadaten!