Navigationspfad: Home
medizin-forum.de • Thema anzeigen - Multifokallinsen
Aktuelle Zeit: 13.12.17, 07:09

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 166 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 8, 9, 10, 11, 12
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Multifokallinsen
BeitragVerfasst: 18.08.17, 09:13 
Offline
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied

Registriert: 04.06.13, 11:38
Beiträge: 800
Humungus hat geschrieben:
Dragontooth hat geschrieben:
...ob alle asphärische Monofokallinsen sind oder ob ich das bei meinem Augenarzt verlangen muss ?
Nein. Die Standard-Kassen-IOL ist eine sphärische Linse. Sie ist deshalb in der optischen Abbildung einen Tick schlechter als eine asphärische Linse, dafür ist sie robust gegen Dezentrierung. Also eine gute Wahl bei schwierigen OP-Verhältnissen und lockerer Zonula (Linsenaufhängung).


Absolut korrekt. Asphären bei Linsensystemen sind immer heikel, weil die einzelnen Linsen zueinander gut zentriert sein müssen, damit sie alle Vorteile ausspielen können.
Auch das Auge besteht aus mehreren Linsen, im Wesentlichen sind das die Hornhaut und die Augenlinse.
"Verrutscht" die Augenlinse, stimmt das gesamte optische System nicht mehr richtig.
Da Jack-Russell-Terrier zu solchen Luxationen neigen, habe ich mich etwas damit beschäftigt. Bei meinem scheint alles in Ordnung zu sein, jedenfalls sieht er aus 15m Entfernung, wenn ich ein Stück Käse in der Hand habe :ostern: .
Ansonsten bleiben mir nur die Feedbacks der Kundschaft, die asphärische Brillengläser tragen. Dort gelten, wegen des Abstands des Glases zum Auge, die Anforderungen sogar verschärft.

Humungus hat geschrieben:
dragontooth hat geschrieben:
Was haltet ihr von einer sogenannten Officebrille?
Gut, wenn man stundenlang am Schreibtich sitzt, weil sie "bequemer" als eine normale Gleitsichtbrille ist.


Ist etwas zweischneidig. Wenn man in ein hochwertiges Gleitsichtglas investieren kann und dieses auch richtig in Stärke und Anpassung ist, kann man sich bis zu mittleren Additionen solche Gläser eigentlich sparen. Ich lebe schon jahrelang mit einem Freiformgleiter mit superkurzer Progressionszone, so dass die geringste Kopf-oder Augenbewegung die gewünschte Stärkenänderung bringt. Für einen Anfänger ist ein "superkurzes" Glas nicht unbedingt empfehlenswert, da sollte der Korridor etwas länger sein, damit man noch eine fremde Treppe hinunterkommt, ohne schneller unten zu sein, als einem lieb ist.
Übrigens spart die Investition in ein gutes Gleitsichtglas hier richtig Geld, denn auch gute Office-Gläser liegen nahezu im Bereich von "richtigen" Gleitsichtgläsern.
Ist aber die Addition mal >2,0-2,5dpt, bringt ein Officeglas schon Vorteile, denn durch den Verzicht auf eine Fernkorrektur kann die Addition wieder gering und somit das nutzbare seitliche Blickfeld vergrößert sein.
Übrigens: den AG ansprechen wegen eines Zuschusses für eine BAP-Brille (pdf)

Humungus hat geschrieben:
Übrigens ist Brillenkauf nichts für das Internet, jedenfalls meine Meinung, insbesondere nicht für komplexe Brillen oder hochwertige Wünsche.


Danke!

dragontooth hat geschrieben:
Oder ist auch hier die puristische Lösung die Beste: eine Brille zum Lesen und für Feinarbeiten aus kurzer Distanz und eine für den Intermediärbereich Computer?


Da werden Sie ab Mitte 50 "verrückt" wegen der Brillenwechselei. Dann nämlich hat nach Statistik Ihr Auge nicht mehr genug "Power", um mit der Fernbrille auf 80cm heranzukommen, die Lesebrille ist für 80cm aber zu stark und dann bräche die Zeit an, ab der man 3 Brillen bräuchte. Plus Sonnenbrille, plus Ersatzbrillen. Und bei Stärkenänderung müssten 5 Brillen erneuert werden.
Von solchen Kunden leben wir :mrgreen:
Vor allem, wenn der AG was dazugibt, sollte man eine komfortablere Lösung wählen!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 166 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 8, 9, 10, 11, 12

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Karma functions powered by Karma MOD © 2007, 2009 m157y
© Deutsches Medizin Forum 1995-2017. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de. Plazieren Sie Ihre Werbung wirkungsvoll! Hier finden Sie unsere Mediadaten!