Navigationspfad: Home
medizin-forum.de • Thema anzeigen - Brennende Augen
Aktuelle Zeit: 17.12.17, 22:24

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 403 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 22, 23, 24, 25, 26, 27  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Brennende Augen
BeitragVerfasst: 26.03.15, 12:08 
Offline
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied

Registriert: 05.06.11, 08:52
Beiträge: 1163
Hallo,

leider kann ich heute nicht zu meinem Augenarzt und auch nicht in die Klinik wo die Plugs eingesetzt wurden. Beide haben keine Termine mehr frei.
Gott sei Dank ist es nicht mehr ganz so viel am eitern wie gestern. Kann man selbst etwas tun oder besser nicht?

Jule

_________________
Wer kämpft, kann verlieren!
Wer nicht kämpft, hat schon verloren!

(Brecht)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Brennende Augen
BeitragVerfasst: 06.05.15, 21:09 
Offline
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied

Registriert: 05.06.11, 08:52
Beiträge: 1163
Hallo, ich schon wieder :mrgreen:

Ich war gestern zur Kontrolle wegen dem Chloroquin und der Doc hat links eine leichte Hornhauttrübung festgestellt. Er will es in ein paar Wochen nochmal kontrollieren weil er jetzt nicht wusste, ob ich die schon immer hatte oder ob sie eben neu ist.
Jetzt hatte ich ja vor einiger Zeit hier, und auch beim Arzt angesprochen, dass ich bei Dunkelheit beim Auto fahren manchmal Personen auf der linken Seite recht spät wahrnehme. Die Sehstärke hat sich zwar auch leicht geändert, aber kann das auch von der Hornhauttrübung kommen? Mir ist die Frage wie immer erst zu Hause eingefallen :roll: .

Und noch eine Frage wäre, ob sich die Tränenflüssigkeit, bzw deren Produktion so schnell den Gegebenheiten anpassen können? Undzwar hatte ich ja die Plugs in die oberen Pünktchen bekommen, worauf die Augen für ca. eine Woche stark tränten und danach nur noch ein wenig. Dann aber ging erst links, dann später rechts die Plugs raus, weil sie zu klein waren und die Augen wurden wieder schnell trocken, obwohl viel Tränenflüssigkeit produziert wurde. Dann kamen jetzt neue Plugs rein und das gleiche ging von vorne los. Erst übermäßiges tränen und dann wieder recht wenig.

Was ist eigentlich von normalem Leitungswasser als Tränenersatzmittel zu halten?
Ich kenne jemanden dem das so vom AUgenarzt empfohlen wurde und man solle bloß keine "chemischen" Tropfen nehmen.

Jule

_________________
Wer kämpft, kann verlieren!
Wer nicht kämpft, hat schon verloren!

(Brecht)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Brennende Augen
BeitragVerfasst: 07.05.15, 04:49 
Offline
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied

Registriert: 04.02.05, 00:03
Beiträge: 2258
Ich glaube nicht, dass die Hornhauttrübung Einfluss auf die Brillenstärke hat, wenn sie an der Seite liegt und nur leicht ist.
Wurde ein Gesichtsfeld gemacht?
Welcher Augenarzt empfiehlt denn bitte Leitungswasser als Tränenersatz???? Davon ist definitiv nichts zu halten. Lieber das "chemische" Zeug! :wink:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Brennende Augen
BeitragVerfasst: 07.05.15, 05:05 
Offline
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied

Registriert: 05.06.11, 08:52
Beiträge: 1163
Ich meinte das linke Auge mit der 'linken Seite'. Also nicht dass die Hornhauttrübung nur an der Seite ist :wink:. Ein Gesichtsfeld wurde vor drei Monaten gemacht und nur ein oder zwei mal im Jahr. Aber da war alles in Ordnung. Ich hab in acht Wochen einen Termin zur Kontrolle, weil dann schon der Termin bei der Rheumatologin ansteht.

_________________
Wer kämpft, kann verlieren!
Wer nicht kämpft, hat schon verloren!

(Brecht)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Brennende Augen
BeitragVerfasst: 07.05.15, 11:03 
Offline
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied

Registriert: 04.06.13, 11:38
Beiträge: 808
Hallo Jule90,
"chemisches Zeug" braucht man sowieso nicht als Ersatz für mangelnde Tränensekretion.

Meine Kunden verwenden zur Zufriedenheit ein Mittelchen (den Namen darf ich ja hier nicht posten), das im wesentlichen Soja-Lecithin, Vitamin A-Palmitat, Vitamin E, Äthanol und Kochsalz enthält.

Ich nehme an, es lässt sich im Web finden.. :wink:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Brennende Augen
BeitragVerfasst: 08.05.15, 11:21 
Offline
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied

Registriert: 04.02.05, 00:03
Beiträge: 2258
Ich fand den Ausdruck so niedlich. Der Kollege hat möglicherweise in der Vorlesung geschlafen, in der der Aufbau des Tränenfilms gelehrt wurde...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Brennende Augen
BeitragVerfasst: 26.05.15, 20:23 
Offline
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied

Registriert: 05.06.11, 08:52
Beiträge: 1163
Hallo Feuerblick, kennen Sie sich mit der Verödung/ Verschließung der Tränenpünktchen aus?
Die Ärztin in der Augenklinik hatte es mir angeboten wenn die Plugs immer wieder raus gehen, allerdings hat sie selbst es noch nie gemacht.
Ich habe heute mal wieder eines der oberen verloren. Eigentlich war es meine eigene Schuld, da ich zu sehr am Auge gerieben habe. Aber es juckte so und auch in letzter Zeit immer mehr und plötzlich hatte ich den Plug heute morgen am Finger.

Wie wird normalerweise diese Verödung durchgeführt? Könnte man es auch nur einfach verkleinern, also nicht ganz schließen? Ich nehme an dass dann nur das Auge betäubt wird und man es bei bestehender Schwangerschaft machen könnte?

Jule

_________________
Wer kämpft, kann verlieren!
Wer nicht kämpft, hat schon verloren!

(Brecht)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Brennende Augen
BeitragVerfasst: 26.05.15, 21:29 
Offline
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied

Registriert: 04.02.05, 00:03
Beiträge: 2258
Ich habe das selbst schon gemacht. In örtlicher Betäubung (Augentropfen). Aber nur "teilweise" veröden geht nicht. So selektiv kann man die Hitze leider nicht in diese winzigen Pünktchen einbringen. Kann höchstens sein, dass es eben nur teilweise verklebt im Verlauf. Aber planen kann man das nicht. Ist im Prinzip eine Sache von ein paar Sekunden...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Brennende Augen
BeitragVerfasst: 27.05.15, 07:40 
Offline
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied

Registriert: 05.06.11, 08:52
Beiträge: 1163
Hmm, jetzt habe ich eben auf der Internetseite des Herstellers der Plugs gesehen, dass es auch welche mit 'flow control' gibt. Also welche die einen kleinen Teil der Tränenflüssigkeit doch noch durchlassen. Das wäre natürlich optimal, da ja sonst die Augen, wenn die Pünktchen wie mit den bisherigen Plugs dauerhaft verschlossen sind, immer noch etwas tränen.
Allerdings besteht ja dann wieder die Gefahr dass es wie bei den vorherigen immer juckt oder dass sie wieder raus gehen.
Feuerblick, haben Sie diese Plugs schon einmal eingesetzt? Oder haben Sie von anderen Patienten gehört, in wieweit die Tränenflüssigkeit durch gelassen wurde?

Jule

_________________
Wer kämpft, kann verlieren!
Wer nicht kämpft, hat schon verloren!

(Brecht)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Brennende Augen
BeitragVerfasst: 27.05.15, 08:36 
Offline
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied

Registriert: 04.02.05, 00:03
Beiträge: 2258
Nein, da kann ich leider nicht weiterhelfen...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Brennende Augen
BeitragVerfasst: 04.07.15, 09:48 
Offline
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied

Registriert: 05.06.11, 08:52
Beiträge: 1163
Hallo,

ich hatte ja vor einiger Zeit berichtet, dass ich manchmal Personen im dunkeln schlecht erkenne wenn sie von der Seite ins Gesichtsfeld kommen.

Jetzt war ich beim Optiker um die Sehstärke überprüfen zu lassen. Er meinte alle vier Werte hätten sich nur um 0,25 dipt. verschlechtert und konnte sich nicht vorstellen dass dies dafür verantwortlich ist.

Wäre das tatsächlich eher unwahrscheinlich?

Jule

_________________
Wer kämpft, kann verlieren!
Wer nicht kämpft, hat schon verloren!

(Brecht)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Brennende Augen
BeitragVerfasst: 04.07.15, 10:19 
Offline
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied

Registriert: 04.02.05, 00:03
Beiträge: 2258
Dass man bei 0,25 dpt im Dunkeln etwas schlechter sieht, würde mich nicht überraschen. Es gibt Menschen (mich eingeschlossen), die merken das... zB abends auf der Autobahn an Nummern- und Hinweisschildern. Aber dass es dann gleich Personen sind und nur, wenn sie von der Seite kommen, finde ich per se etwas ungewöhnlich. Da sollte dann doch mal Gesichtsfeld und Sehnerv unter die Lupe genommen werden.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Brennende Augen
BeitragVerfasst: 04.07.15, 11:37 
Offline
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied

Registriert: 05.06.11, 08:52
Beiträge: 1163
Bisher war die Gesichtsfelduntersuchung immer unauffällig. Dass mit den Personen im dunkeln war bisher auch nur 2 mal.
In zwei Wochen habe ich nochmal einen Kontrolltermin bei meinem Augenarzt, da soll auch nochmal nach der leichten Hornhauttrübung geschaut werden. Mal sehen was er dazu sagt.

_________________
Wer kämpft, kann verlieren!
Wer nicht kämpft, hat schon verloren!

(Brecht)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Brennende Augen
BeitragVerfasst: 04.07.15, 13:01 
Offline
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied

Registriert: 04.02.05, 00:03
Beiträge: 2258
Ja, macht Sinn, dem Augenarzt das mal zu schildern. Ansonsten kann es, wenn es wirklich bisher nur zweimal so war, auch einfach Zufall gewesen sein...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Brennende Augen
BeitragVerfasst: 11.09.15, 15:46 
Offline
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied

Registriert: 05.06.11, 08:52
Beiträge: 1163
Hier mal etwas positives:
Bei der letzten Kontrolle in der Uniklinik bleibt es auch vorerst bei der letzten Kontrolle, ich brauche erstmal nicht wieder kommen :)
Die Meibomdrüsen haben sich erholt und ich brauche auch erstmal keine Lidrandhygiene mehr machen. Keine Ahnung ob dies jetzt von der Eigenserumtherapie kommt, oder generell davon dass die Augen durch die oberen Plugs nicht mehr so trocken sind. Habs leider vergessen zu fragen.

Jule

_________________
Wer kämpft, kann verlieren!
Wer nicht kämpft, hat schon verloren!

(Brecht)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 403 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 22, 23, 24, 25, 26, 27  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google Adsense [Bot] und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Karma functions powered by Karma MOD © 2007, 2009 m157y
© Deutsches Medizin Forum 1995-2017. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de. Plazieren Sie Ihre Werbung wirkungsvoll! Hier finden Sie unsere Mediadaten!